Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Daigo☆Stardust

Cowboy-Outfit und Glitter, das ist Daigo☆Stardust wie er im Buche steht. Seit über fünf Jahren hat er nun bereits fest Fuß gefasst in der japanischen Musikbranche und ist dort nicht mehr wegzudenken.
Profil
Infobox

Art
Band, aufgelöst (2007)

Gründung
2003

Musikstil
Rock, Pop

Offizielle Homepage
http://www.jvcmusic.co.jp/daigo/

Daigo wurde am 8. April 1979 in Tokyo geboren und interessierte sich schon sehr früh für Musik. So war er zum Beispiel ein großer Fan von David Bowie, der auch später in seiner Solokarriere einen großen Einfluss auf ihn hatte. Das erste Mal wurde er die Band Jzeil mit der Musikszene in Verbindung gebracht. Er veröffentlichte einige Singles, aber schaffte es erst mit der Hilfe des Labels Victor Entertainment Erfolge zu verzeichnen.

Seine erste Single „Maria“ veröffentlichte er unter dem Namen Daigo☆Stardust im Juni 2003 mit der Hilfe von Kyosuke Himuro (ex. BOOWY Sänger), der gleichzeitig auch seine eigene Version mit dem Titel „Claudia“ herausbrachte. „Maria“ war das einzige Lied in seiner ganzen Karriere, welches nicht von ihm persönlich geschrieben wurde. Nachdem sein zweites Album „Eien no Space Cowboy“ im Oktober des selben Jahres herauskam, veröffentlichte er einen Monat später mit großem Erfolg sein erstes Album „The Space Toy“. Wirkliche Bekanntheit erlangte er wohl durch seinen Auftritt auf dem „Beautifool's Fest“ im Jahr 2003.

Die darauf folgenden Jahre brachte er eine Vielzahl von Singles und auch eine DVD mit einer Sammlung seiner Musikvideos heraus. Vor allem das Album „HELLO CRAZY GENTLEMAN“, welches es auch in einer limitierten Version erschienen ist, erfreute sich großer Beliebtheit. Im Jahr 2006 richtete er sein Augenmerk auf Konzerte, worauf eines davon auch auf DVD gebannt wurde und mit dem Titel „DAIGO☆IMPACT“ im April 2007 auf den Markt kam.

Einen Monat später wurde bekannt, dass Daigo sein letztes Konzert am 4. Juni 2007 geben würde, was für die Fans sehr plötzlich kam, da er davor noch in Interviews von Plänen erzählt hatte, mit denen er sein Glam-Rock-Image abstreifen und sich weiterentwickeln wollen. Doch noch während des letzten Lives gab er bekannt, dass er mit seiner neuen Band BREAKERZ weiter machen wolle und überraschenderweise konnte man am 6. Juni des selben Jahres bereits schon die erste Single bei iTunes Japan kaufen.


Musikstil Daigo stach vor allem mit seinen verrückten Outfits hervor, das ebenso viel „Glitter“ aufwies wie seine Musik. Neben den hauptsächlich hörbaren Pop Elementen, welche er gut mit Rock in Kombination gebracht hatte, ist er wohl derjenige, der dem japanischen Glam-Rock ein Gesicht verliehen hat.

Die musikalischen Einflüsse von David Bowie, aber auch Joy Division sind stark spürbar, da diese schon seit Kindesalter seine Vorbilder waren. Aber vor allem scheint David Bowie auf ihn eingewirkt zu haben, da einige Lieder des 80er Jahre-Stars oftmals Ähnlichkeit mit denen von Daigo aufweisen. Ebenso auch die Glamour Outfits, die einem sofort ins Auge stechen. Denn wohl jeder, der Daigo kennt, kennt den berühmten Cowboy-Anzug, der einem gleich nach dem ersten mal Sehen noch lange im Gedächtnis bleibt.






Diskographie Japan
Datum Titel Typ
08.04.2009 Daigo TV DVD
25.02.2009 BEST OF DAIGO☆STARDUST Album
24.12.2008 DAIGO SPECIAL BOX Book-Box
04.12.2008 DAIGO POP Artbook
16.10.2008 DAIGO ROCK Artbook
29.04.2007 DAIGO☆IMPACT Konzert-DVD
23.11.2005 HELLO CRAZY GENTLEMAN (limited press) Album
23.11.2005 HELLO CRAZY GENTLEMAN Album
22.09.2005 Die SUPERJOY Single
22.06.2005 Scapegoat Single
16.12.2004 SPACEY TV SHOW PV-DVD
21.07.2004 DAISY / Summer Rose Single
21.04.2004 ROCK THE PLANAT Single
21.11.2003 The Space Toy Album
22.10.2003 Eien no Space Cowboy Single
21.07.2003 MARIA Single
Autor:
Lektor: Daniela Seesing / Vereinsmitglied - Animexx Economy Luinaldawen
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 27.08.2011
Bildcopyright: Daigo☆Stardust


X