Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Hibikilla

Hibikilla besticht mit selbstbewussten Texten, musikalischem Talent und einer beeindruckenden Stimme, die einem so schnell nicht mehr aus dem Kopf geht. Er ist zweifelsohne einer der faszinierendsten Künstler, die die japanische Reggae-Szene momentan vorzuweisen hat.
 
Profil
Infobox

Art
Solokünstler, aktiv

Gründung
1997

Musikstil
HipHop, Reggae

Offizielle Homepage
https://twitter.com/hibikilla30?lang=de

Hibikilla erblickte erstmals im Jahre 1980 auf der japanischen Nordinsel Hokkaido das Licht der Welt. Seine Aktivitäten als Reggae-DJ begann er dann 1997, bevor er im Folgejahr seinen Wohnsitz nach Tokyo verlegte.
Seine erste musikalische Veröffentlichung war der Song „Reggae Baka“, der 2001 auf einem Various Artist-Album vertreten war und auch in den Folgejahren konnte man ihn mehrfach auf verschiedenen Samplern vorfinden, bis er 2004 endlich seine erste eigene Single „Hyaku retsu ken“ verzeichnen konnte. Mit diesem Song schaffte er es bis auf Platz eins der japanischen Reggae-Single-Charts.

2006 tauchte er mit dem Song „Beat Boxing feat. Hibikilla“ auf dem Album „The New Beginning“ des HipHop-Künstlers ZEEBRA auf. Im Juli desselben Jahres machte er zudem mit „No Problem“ sein Album-Debut, auf welchem er mit Künstler-Kollegen wie Turbulence, Firehouse Crew, Piloni (Shabak Samech) und auch wieder ZEEBRA zusammen gearbeitet hatte. Mit dieser Scheibe erlangte er so großen Erfolg in der Reggae-Szene, dass sie mehrfach ausgezeichnet wurde, unter anderem mit dem „Riddim Award 2006“ und dem vierten Platz des Music Magazines in der Kategorie „Bestes Reggae-Album in Japan 2006“.
Im darauffolgendem Jahr kollaborierte er mit dem deutschen Elektro-Künstler Atom Heart (Uwe Schmidt) sowie dem chilenischen Kollegen Original Hamster (Vicente Sanfuentes). Daraus entstand der Track „El Cumbiaton“, der auf dem Album „The Birth of Action“ von Surtek Collective zu finden ist, wie sich das deutsch-chilenische Duo nannte. Ebenfalls in diesem Jahr erschien sein zweites eigenes Studio-Album „Noukou Minzoku“. Auch für dieses Werk holte er sich zusätzliche Verstärkung von internationalen Künstlern aus der Reggae- und HipHop-Szene wie South Rakkas Crew, Everton Blender, Clive Hunt und DJ Karim.

In den darauffolgenden Jahren veröffentlichte er drei Alben, dreizehn Singles und war natürlich auch wieder mehrfach auf den Scheiben seiner Kollegen vertreten. Sein jüngstes Album ist „Freedom_Blues“ von Ende 2011.


Musikstil Seine Musik basiert auf klassischem Reggae-Sound, mal getragen von einem locker-lässigen und relaxten Rhythmus („Less than zero“), mal aufweckend und mitreißend („Jin“). Auch vor HipHop- und Dancehall-Elementen scheut sich der junge Künstler nicht und weiß diese mit Reggae gekonnt zu verknüpfen. Was stets für seine Songs typisch ist und auch zu einem hohen Wiedererkennungswert beiträgt, ist seine volle und dunkle Stimme. Sie transportiert durchgehend eine gewisse Wärme, die nicht lange um Sympathien zu werben braucht.






Diskographie Japan
Datum Titel Typ
14.12.2014 In Search Of Roots Single
15.10.2014 Independent Girls Single
17.09.2014 Reggae Soldiers Single
07.08.2013 Precious World Compilation
26.06.2013 2012 Best Reggae Style -Summer Shot- Mixed by Ma$amatixxx From Racy Bullet Compilation
19.06.2013 Hyper Funkot - Hi Speed Dance Trax Compilation
02.11.2011 Freedom_Blues Album
26.10.2011 Jin Single
19.10.2011 Saiaku no jitai Single
00.03.2010 Life Album
00.00.2009 Be Free Album
00.00.2009 Yaman Single
00.00.2009 Be Free Single
00.00.2009 Cross Road feat. Tak-Z Single
00.00.2007 Noukou Minzoku Album
00.00.2007 Less Than Zero Single
00.00.2007 MOTTO Single
00.00.2007 New Generation Single
00.00.2007 Namimatsuri feat. CHEHON Single
00.00.2007 Hatakarakesonman Single
00.00.2007 Qu Ru Ru Come Again Single
00.00.2007 Nariuegare! Single
00.00.2007 Ganja Man Single
00.07.2006 No Problem Album
00.00.2006 Konchiboi Single
00.00.2006 Culture365 feat. Zeebra Single
00.00.2006 Will Single
00.00.2006 Ho ni shi nu na okte ni sei ki ro Single
00.00.2005 100 Ressho High Power Mix Single
00.00.2005 AFTER ALL feat. Mickey Rich Single
00.00.2005 Positive Vibes Single
00.00.2005 Redder Single
00.00.2004 Making My Day Single
00.00.2004 Natural High feat. Bambu Single
00.00.2004 Don't Care Single
00.00.2004 100 Ressho Single
00.00.2004 Hyaku retsu ken Single
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 11.03.2012
Bildcopyright: Hibikilla


X