Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Juli präsentieren euch die Kazé Anime Nights den Surfer-Anime "Ride your Wave", welcher mit großen Emotionen gespickt ist. Wir durften uns den Film bereits vorab anschauen und geben euch hier einen kleinen Einblick...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Tohoshinki

Tohoshinki, die Könige des K-Pops, als die sie auch gerne bezeichnet werden, ist eine südkoreanische Popgruppe und zählt zu einer der bekanntesten Bands in Ost- beziehungsweise Südostasien.
Profil
Infobox

Art
Band, aktiv

Gründung
2003

Musikstil
Pop, HipHop, R'n'B, Dance, Electronic

Offizielle Homepage
http://toho-jp.net/index.html

Die Geschichte der Band nimmt ihren Anfang im Jahr 2003, als Tohoshinki vom südkoreanischen Label SM Entertainment gegründet wird. Die Mitglieder der Gruppe wurden alle in frühen Jahren durch Talentwettbewerbe entdeckt und debütierten schließlich im Dezember 2003 auf einem Konzert von BoA und Brittney Spears mit ihrem Song „Hug“, den sie am 14. Januar des folgenden Jahres veröffentlichten.
 
Tohoshinki ist der japanische Name. In ihrem Heimatland ist die Band eigentlich unter dem Namen Dong Bang Shin Gi, auch DBSG oder DBSK, bekannt. International findet man sie als TVXQ, zusammengefasst von Tong Vfang Xien Qi, dem chinesischen Namen der Band. Übersetzt bedeutet der Name so viel wie „die aufgehenden Götter des Ostens“.
Die Gruppe setzte sich ursprünglich aus ihrem Leader U-Know Yunho, Hero Jaejoong, Micky Yoochun, Xiah Junsu und Max Changmin zusammen. Nach einem Rechtstreit, der seinen Anfang 2009 nahm, besteht die Band nunmehr nur noch aus U-Know und Max.
 
Mit ihren ersten Singles „Hug“ und „The Way U Are“ erzielten sie große Erfolge und brachten im Oktober 2004 sogleich ihr erstes koreanisches Studioalbum „Tri-Angle“ heraus. Im Jahr danach wurden sie in Japan unter die Fittiche des Labels Avex genommen und veröffentlichten im Land der aufgehenden Sonne mehrere Singles, unter anderem „Stay with me Tonight“ und „Somebody to Love“. Ihre Karriere im Heimatland vernachlässigten sie deswegen jedoch nicht, sondern brachten im gleichen Jahr ihr zweites Studioalbum „Rising Sun“ auf den Markt. Mit ihren Kollegen vom Label- Super Junior- nahmen sie die Single „Show Me Your Love“ auf. Am Ende des Jahres erhielten sie den Best Music Video Award für „Rising Sun“ sowie den People’s Choice Award auf dem Mnet KM Music Video Festival 2005.
2006 veröffentlichten sie unter einigen Singles, „Begin“ und „Sky“, auch ihr erstes japanisches Studioalbum „Heart, Mind and Soul“ und gingen im selben Jahr in Japan damit auf Tour. Zudem unternahmen sie ihre erste internationale Konzerttour durch Ost- und Südostasien, darunter China, Thailand und Malaysia. Unter ihren Kollegen waren sie die erste koreanische Gruppe, die in Malaysia Konzerte gab.
 
Hatten sie bis dato schon große Erfolge erzielt, so brachten sie mit ihrem dritten Studioalbum „“O“- Jung.Ban.Hap“ im September ihr erstes Nummer Eins Album heraus. Dazu kam die japanischen Single „Miss You/“O““, die zwei Monate danach erschien und ebenfalls zu den besten fünf Singles des Jahres zählte. In diesem Jahr gewannen sie beim MKMF Music Festivals 2006 in den Kategorien „Best Artist of the Year“, „Best Group“, „Mnet.com“ und „Mnet Plus Mobile People’s Choice Award“. Außerdem bekamen sie weitere Awards in ihrem Heimatland Südkorea auf dem Seoul Festival und dem 21st Golden Disk Awards 2006.
Auch im nächsten Jahr veröffentlichte Tohoshinki wieder zahlreiche japanische Singles, darunter „Step by Step“, „Choosey Lover“ und „Summer: Summer Dream/Song for You/Love in the Ice“. Diese war zu diesem Zeitpunkt ihre erfolgreichste Single in Japan. Ebenso kam ihr zweites Studioalbum „Five in the Black“ auf den Markt. Desweiteren begaben sie sich auf eine weitere Asien-Tour durch China, Thailand, Malaysia und Südkorea und arbeiteten zusammen mit Kumi Koda an dem Song „Last Angel“, der die Titelmusik für den Film „Resident Evil: Extinction“ war. Auf den MTV Video Music Awards in Japan gewannen sie den „Best Buzz Asia in Korea“ Award für ihr Album „“O“ – Jung.Ban.Hap.“
 
Am 16. Januar 2008 brachten sie ihre sechzehnte japanische Single „Purple Line“ auf den Markt, die dort zu einem Nummer Eins Hit wurde. Damit waren sie die erste ausländische Gruppe, die in Japan einen solchen Erfolg erreicht hatte. Doch es sollte noch besser kommen, als sie mit „Beautiful You/ Sennen Koi Uta“ und „Doushite Kimi o Suki ni Natte Shimattandarou?“ weitere Nummer Eins Erfolge hinlegten. Außerdem veröffentlichten sie von Februar bis März fünf Singles in sechs Wochen, wobei jede Single einen Solotitel eines Bandmitglieds enthalten sollte. Es folgte ihr drittes japanisches Album „T“, das auf Platz Vier der Oricon Weekly Album Charts einstieg. Am 7. Juni nahmen sie am 14th Annual Dream Concert im Olympiastadium Seoul und dem SMTown Live ´08, neben Kollegen wie BoA, Super Junior und Shinee teil. Schließlich brachten sie im selben Jahr ihr viertes Studioalbum „Mirotic“ heraus, dessen Veröffentlichung aufgrund der vielen Vorbestellungen sogar um zwei Tage verschoben werden musste. Kurz darauf veröffentlichten sie ebenfalls in Japan den Titeltrack des Albums „Jumon: Mirotic“.
Am Ende des Jahres wurde ihr Erfolg durch die Einladung zum Kouhaku Uta Gassen Music Festival gekrönt, einer japanischen Musikshow am Neujahrsabend, der nur die erfolgreichsten japanischen Popstars beiwohnen dürfen. Tohoshinki waren die erste koreanische Band, der diese Ehre zu Teil wurde.
Auch das nächste Jahr begannen sie mit einem Nummer Eins Hit: Die Single „Bolero/Kiss the Baby Sky/Wasurenaide“. Daneben brachten sie weitere Singles, wie zum Beispiel „Survivor“ und „Stand by U“ sowie ihr viertes japanisches Studioalbum „The Secret Code“ heraus. Zudem gaben sie ihre vierte Konzerttour in Japan. Den Höhepunkt dieser Tour bildete ihr Finale im Tokyo Dome, in dem sie als erste koreanische Band performen durften.
 
Am 31. Juli 2009 reichten drei der Bandmitglieder, Hero, Micky und Xiah beim Seoul Central District Court Klage gegen das Label SM Entertainment ein. Diese enthielt, dass der dreizehnjährige Vertrag zu lang, Termine ohne ihre Mitsprache, Vertragsänderungen ohne ihr Wissen gemacht und das Einkommen unfair unter den Mitgliedern aufgeteilt worden wäre. Das Gericht verhängte eine einstweilige Verfügung, die besagte, dass SM Entertainment nicht weiter in ihre Privatsphäre eingreifen dürfte. Allerdings durften sie deswegen auch nicht mehr als Mitglieder der Gruppe Tohoshinki auftreten, die von Rechtswegen SM Entertainment gehört. Das Label gab auf einer Pressekonferenz bekannt, dass die Klage darauf begründet wäre, dass die drei ihre Arbeit für Kosmetikfirmen nach eigenen Vorstellungen führten, ohne sich durch das Label einschränken lassen zu wollen. Zurzeit ist das Verfahren noch immer nicht beendet. Tohoshinki brach 2009 alle öffentlichen Aktivitäten und Auftritte für etwa zwei Jahre Zeit ab. In der Zwischenzeit veröffentlichten sie Anfang 2010 ihre neue Single „Break Out!“, allerdings nur noch in der Besetzung mit U-Know und Max. Mit dieser Veröffentlichung brachen sie den Oricon Rekord Elton Johns von verkauften Singles ausländischer Künstler in Japan. Zudem steuerten sie den Titeltrack zum japanischen Film „Kimi ga Odoru Natsu“ bei. Außerdem wurde in diesem Jahr ihr Compilation Album „Best Selection 2010“ veröffentlicht, dass im Februar Doppelplatin erhielt und Tohoshinki zur ersten ausländischen Boyband machte, die über 700.000 Alben in Japan verkauft hatte.
 
Avex, das japanische Label, gab im April 2010 an, die Mitglieder von Tohoshinki in der nächsten Zeit mehr in ihren Soloprojekten zu unterstützen, sodass Hero, Micky und Xiah mit ihrer neuen Band JYJ als Vorgruppe von Tohoshinki auf dem Thanksgiving Live im Tokyo Dome auftreten sollten. Im September 2010 traten Tohoshinki in der dezimierten Besetzung in Seoul, Los Angles und Shanghai im Rahmen der SMTown Live `10 World Tour auf.
Im November gab SM Entertainment offiziell bekannt, dass Tohoshinki nur noch aus U-Know und Max besteht und im Januar 2011 zurückkehren würde. Gleiches galt für ihr japanisches Label.
So brachten sie ihr fünftes Album „Keep Your Head Down“ im Januar 2011 heraus, das auf Platz Eins der Gaon Charts landete. Kurz darauf veröffentlichten sie weitere Singles in Japan, darunter „Why?/Keep Your Head Down“ und „Superstar“, die beide große Erfolge verzeichneten.
Wie in einigen Jahren zuvor, traten sie auch 2011 auf der A-Nation auf. Während diesen Konzerten wurden sie zu den ersten ausländischen „Big Birds“, also den letzten Performern des Auftritts. Außerdem nahmen sie erneut bei den SMTown Live in Tokyo teil. Dort spielten sie neben ihrer neuen Single „B.U.T“ auch ältere Songs wie beispielsweise „Rising Sun“ und „Mirotic“. Im September erschien zudem ihr fünftes japanisches Album „Tone“, das innerhalb der ersten drei Tage Platin erreichte. Zusammen mit anderen großen koreanischen Künstlern traten sie beim „Hallyu Dream Concert at Gyeongju Citizen’s Stadium“ auf, das von der Stadt Gyeongju, dem Ministerium für Kultur und Tourismus und der Korea Tourismus Organisation im Rahmen der Veranstaltung „Visit Korea Year“ auf. Desweiteren performten sie auf dem „New York – Korea Festival“, ein Event des KBS Global, um den 20. Geburtstags des Eintritts Koreas zur UN zu feiern. Zudem wurde ihnen am 23. Oktober die Ehre zu Teil, im Madison Square Garden in New York zusammen mit Kollegen wie SNSD, Super Junior, Shinee und BoA auf dem SMTown Live aufzutreten.
 
Neben ihren musikalischen Aktivitäten schlossen sie ebenfalls im September einen „Freundschafts-Vertrag“ mit der französischen Modefirma „Lacoste“. Dieses bildete den ersten Vertrag von Lacoste mit Korea.
Am Ende des Jahres waren Tohoshinki zum dritten Mal bei Kouhaku Uta Gassen zu Gast, dieses Mal nur zu zweit, dafür zusammen mit SNSD und KARA.
Das folgende Jahr begannen sie mit einer Tour durch Japan, die aufgrund der hohen Nachfrage an Tickets einige Male erweitert werden musste und so zur bisher erfolgreichsten Tour der Band wurde. So wurden sie die dritten ausländischen Künstler, nach Michael Jackson und den Backstreet Boys, die auf der Asia’s Dream Stage im Tokyo Dome für drei Tage über 165.000 Fans unterhielten.
Mit ihrer Single „Still“ brachten Tohoshinki 26 Singles heraus, die in den Top Ten Charts der Oricon Weekly landeten und brachen damit den Rekord von BoA mit 25 Singles.
In diesem Jahr trat die Band ebenfalls auf dem 18th Annual Dream Concert „I Love Korea“ Konzert im Seoul World Cup Stadium auf. Mit diesem Event sollten Gelder gefördert werden, um ärmere koreanische Jugendliche finanziell zu unterstützen. Zudem nahmen sie erneut an einem SMTown Live World Tour Konzert teil, das in Los Angeles stattfand. Wenige Tage später traten sie auf dem MBC Korean Music Wave Konzert auf, das weltweit über Youtube übertragen wurde.

Innerhalb von Tohoshinki übernahm zum Anfang ihrer Karriere U-Know Yunho die Rolle des Leaders, des Leadvocalisten, des Mainrappers und –dancers und singt meist im Bass. Max Changmin ist nunmehr Mainvocalist, Leaddancer und –rapper, er singt meist im Tenor. Als Hero Jaejoong und die anderen zwei noch Teil der Band waren, war dieser Leadvocalist und sang in Harmonika, Micky Yoochun der Mainrapper und war Bassbariton, Xiah Junsu Main Vocalist und Leaddancer sowie Tenorbariton. Zusätzlich sind die Mitglieder gleichzeitig Schauspieler und Models für unterschiedliche Mode- und Kosmetikfirmen.
Während ihrer Karriere als Tohoshinki arbeiteten sie oft mit Kollegen ihres Labels wie zum Beispiel Super Junior zusammen, brachten aber auch einige Soloprojekte heraus. So schrieben und komponierten Hero, Xiah und Micky einige Songs, wie „Wasurenaide“, „Shelter“, „Colors – Melody & Harmony“ und „My Girlfriend“, „Wild Soul“ und „Chechmate“.
 
Die Band hat viel Musik für Werbung und Fernsehshows gemacht, darunter für Samsung, Fila, Nike, Pepsi NEX Zero und Seven Eleven sowie die Titelmusik zu One Piece und Subaru. Außerdem waren sie Gast in zahlreichen koreanischen und japanischen Fernseh- und Radioshows und gaben einige Fantreffen. Die bekanntesten sind die „BigEast Fantreffen“, die auch immer auf DVD festgehalten wurden.
 
Tohoshinki haben die Fanclubs Cassiopeia und BigEast, ersterer stellte 2008 und 2009 mit 1,5 Millionen Fans in Asien und 5,5 Millionen weltweit einen Weltrekord der größten offiziellen Fangemeinde auf. Außerdem zählen sie mit über 500 Millionen Bildern zu den meist fotografierten Prominenten weltweit.


Musikstil Am Anfang ihrer Karriere prägten viele Popsongs mit Einflüssen des R&B und Hip-Hops sowie Balladen den Musikstil der Gruppe. Gleich mit der Debütsingle „Hug“, einer Ballade im Popstil, präsentierte die Band einen richtigen Ohrwurm. Auf ihren ersten Alben finden sich zusätzlich Elemente des Rap Rocks, wie zum Beispiel ihr Song „Tri-Angle“ beweist, den sie zusammen mit BoA und the Trax aufgenommen haben. Auch in „Rising Sun“ finden sich ähnliche Elemente wieder, wobei die Band bei diesem Titel ebenso auf Synthpop, Dance und Hip-Hop gesetzt hat.
 
Im Gegensatz dazu gibt es auf zwei ihrer japanischen Alben Acappella Versionen ihrer Songs, beispielsweise „My Destiny“ und „Forever Love“.
Während sich ihr Musikspektrum im Laufe der Zeit veränderte, verstärkte die Band selbst auch gleichzeitig ihre Bemühungen im eigenen Komponieren und Schreiben von Liedern. So schrieben U-Know, Micky und Xiah den gerappten Text zu dem Song „Love After Love“, Hero schrieb und komponierte das Lied „Saranga Uljima“ und Max die koreanischen Lyrics zu „Love in the Ice“, um nur einige Bespiele zu nennen.



Mitglieder Gesang: U-Know
Gesang: Max Changmin

Ehemalige Mitglieder:
Gesang: Hero Jaejoong
Gesang: Micky Yoochun
Gesang: Xiah Junsu



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
16.10.2019 XV Album
31.07.2019 Hot Hot Hot / Mirazu Single
27.03.2019 Tohoshinki LIVE TOUR 2018 - TOMORROW - DVD
19.12.2018 Tohoshinki LIVE TOUR - Begin Again - Special Edition in NISSAN STADIUM DVD
21.11.2018 Jealous Single
19.09.2018 TOMORROW Album
25.07.2018 Road Single
28.03.2018 TOHOSHINKI LIVE TOUR 2017 Begin Again DVD
20.12.2017 Reboot Single
25.10.2017 FINE COLLECTION~Begin Again~ Album
05.10.2016 Two of Us Album
24.02.2016 Tohoshin okoshi hisutori DVD「We are T ~Second Memories~」 DVD
18.11.2015 Close To You Album
19.08.2015 Tohoshinki Live Tour 2015 "WITH" DVD, Blu-ray
08.07.2015 U KNOW Y (YUNHO from Tohoshinki) Minialbum
25.02.2015 Sakuramichi Single
17.12.2014 WITH Album
05.11.2014 Time works wonders Single
11.06.2014 Sweat / Answer Single
05.03.2014 Tree Album
05.02.2014 Hide & Seek / Something Single
18.12.2013 Tohoshinki Live Tour 2013 ~Time~ in Nissan Stadium Live-Album
27.11.2013 Very Merry Xmas Single
04.09.2013 Scream Single
12.06.2013 OCEAN Single
06.03.2013 TIME Album
16.01.2013 Catch me -If you wanna- Single
11.07.2012 Android Single
15.04.2012 Live Tour 2012 ~TONE~ Live-DVD
14.03.2012 Still Single
30.11.2011 Winter Single
28.09.2011 Tone Album
20.07.2011 I Don’t Know Digital Single
20.07.2011 Superstar Single
26.01.2011 Why? – Keep Your Head Down Single
29.12.2010 Tohoshinki 4th Live Tour 2009 ~ The Secret Code ~ Final in Tokyo Dome Blu-Ray
29.12.2010 Tohoshinki 3rd Live Tour 2008 ~ T ~ Blu-Ray
29.12.2010 Tohoshinki 2nd Live Tour 2007 ~ Five in The Black ~ Blu-Ray
29.12.2010 Dong Bang Shin Ki Premium Classic Collection Remix Album
29.09.2010 Tohoshinki Zoom in Special DVD
29.09.2010 Tohoshinki – History in Japan Special DVD
30.06.2010 Complete Set Limited Box Compilation
30.06.2010 Complete Single B-Side Collection Compilation
30.06.2010 Complete Single A-Side Collection Compilation
24.03.2010 TVXQ nonstop-mix Vol. 2 Remix Album
24.03.2010 Toki wo Tomete Single
17.03.2010 Tohoshinki Video Clip Collection – The One – DVD
17.02.2010 Best Selection 2010 Compilation
27.01.2010 Break Out! Single
28.10.2009 Tohoshinki – History in Japan Vol.4 DVD
30.09.2009 4th Live Tour 2009 ~ The Secret Code ~ Final in Tokyo Dome DVD
30.09.2009 Tohoshinki Live CD Collection ~ The Secret Code ~ Live Album
23.09.2009 Endlessly Sweet Digital Single
01.07.2009 Stand by U Single
22.03.2009 Share the World/We Are! Single
25.03.2009 The Secret Code Album
11.03.2009 Survivor Single
28.02.2009 TVXQ 4th Album “The Secret Code” Pre-Release Special Mini Album Remix Album
21.01.2009 Bolero/Kiss the Baby Sky/Wasurenaide Single
15.10.2008 Jumon – Mirotic Single
06.08.2008 3rd Live Tour 2008 ~ T ~ DVD
06.08.2008 Tohoshinki Live CD Collection ~ T ~ Live Album
23.07.2008 Summer Freak by A-Nation DVD
16.07.2008 Doushite Kimi o Suki ni Natte Shimattandarou? Single
23.04.2008 Beautiful You/Sennen Koi Uta Single
12.03.2008 Tohoshinki – History in Japan Vol.3 DVD
12.03.2008 Keyword/Maze Single
05.03.2008 Close to You/Crazy Love Single
27.02.2008 If…!?/Rainy Night Single
13.02.2008 Runaway/My Girlfriend Single
06.02.2008 Two Hearts/Wild Soul Single
23.01.2008 T Album
16.01.2008 Purple Line Single
19.12.2007 Together Single
05.12.2007 Best Live DVD: Premium Live Dream Selection DVD
14.11.2007 Forever Love Single
07.11.2007 A-Nation ’07 Best Hit Live DVD
24.10.2007 TVXQ nonstop-mix Vol. 1 Remix Album
26.09.2007 2nd Live Tour 2007 ~ Five in the Black ~ DVD
26.09.2007 Tohoshinki Live CD Collection ~ Five in The Black ~ Live Album
19.09.2007 Shine/Ride On Single
01.08.2007 Summer – Summer Dream/Song for You/Love in the Ice Single
25.07.2007 A-Nation ’07 Best Hit Selection DVD
11.07.2007 Rhythm Nation 2006: The Biggest Indoor Music Festival DVD
13.06.2007 Lovin’ You Single
28.03.2007 Tohoshinki – History in Japan Vol.2 DVD
14.03.2007 Five in the Black Album
07.03.2007 Choosey Lover Single
24.01.2007 Step by Step Single
08.11.2006 Miss You/”O” – Sei Han Gou Single
04.10.2006 1st Live Tour 2006 ~ Heart, Mind and Soul ~ DVD
04.10.2006 Tohoshinki Live CD Collection ~ Heart, Mind and Soul ~ Live Album
16.08.2006 Sky Single
21.06.2006 Begin Single
19.04.2006 Rising Sun/Heart, Mind and Soul Single
23.03.2006 Tohoshinki – History in Japan Vol.1 DVD
23.03.2006 Heart, Mind and Soul Album
08.03.2006 Asu wa Kuru Kara Single
02.11.2005 My Destiny Single
13.07.2005 Somebody to Love Single
27.04.2005 Stay with Me Tonight Single

Sonstige Länder
Datum Titel (Land) Typ
22.05.2014 The 4th World Tour "Catch Me" Live Album (Südkorea) Live-Album
06.01.2014 Tense (Südkorea) Album
26.09.2012 Catch me (Südkorea) Album
26.01.2011 Journey (Südkorea) Single
05.01.2011 Keep Your Head Down Version (Südkorea) Album
20.12.2010 Athena (Südkorea) Digital Single
02.08.2010 The 3rd Asia Tour Concert “Mirotic” (Südkorea) DVD
14.08.2009 Nothing Better (Südkorea) Digital Single
14.08.2009 All About TVXQ Season 3 (Südkorea) DVD
30.07.2009 The 3rd Asia Tour Concert “Mirotic” Live Album (Südkorea) Live Album
00.00.2008 Mirotic – Chinese Version (China) Album
03.11.2008 Tohoshinki 3rd Live Tour 2008 T (Hong-Kong) Video-CD
26.09.2008 Mirotic Version (Südkorea) Album
08.05.2008 Haptic Motion (Südkorea) Digital Single
21.11.2007 All About TVXQ Season 2 (Südkorea) DVD
07.11.2007 Tohoshinki 2nd Live Tour 2007 Five in the Black (Hong-Kong) Video-CD
19.10.2007 Yeo Haeng Gi (Südkorea) Digital Single
20.06.2007 2nd Asia Tour Concert “O” (Südkorea) DVD
18.06.2007 The 2nd Asia Tour Concert “O” Live (Südkorea) Live Album
18.01.2007 1st Live Concert Rising Sun (Südkorea) DVD
00.00.2006 „O“ –Jung. Ban.Hap – Chinese Version (China) Album
29.09.2006 „O“ – Jung.Ban.Hap Version (Südkorea) Album
29.09.2006 Tohoshinki 1st Love Tour 2006 Heart, Mind and Soul (Hong-Kong) Video-CD
14.07.2006 1st Live Concert Album: Rising Sun (Südkorea) Live Album
01.06.2006 Fighting Spirit of Dong Bang (Südkorea) Single
27.02.2006 All About TVXQ (Südkorea) DVD
00.00.2005 Rising Sun – Chinese Version (China) Album
15.12.2005 Show Me Your Love (with Super Junior) (Südkorea) Single
03.11.2005 Rising Sun Showcase Limited Edition (Südkorea) Video-CD
12.09.2005 Rising Sun (Südkorea) Album
23.06.2005 Hi Ya Ya (Südkorea) Single
20.01.2005 Tri-Angle – Chinese Version (China) Album
00.00.2004 Midoyo (China) Single
00.00.2004 The Way U Are (China) Single
00.00.2004 My Little Princess (China) Single
00.00.2004 Hug – Chinese Version (China) Single
07.12.2004 Christmas Gift from Dong Bang Shin Gi (Südkorea) EP
24.11.2004 Hug – International Version (USA) Single
13.10.2004 Tri-Angle (Südkorea) Album
24.06.2004 The Way U Are (Südkorea) Single
14.01.2004 Hug (Südkorea) Single
Autor: /  SLEEPWALKER
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 24.07.2012
Bildcopyright: Tohoshinki


X