Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Studio Ghibli - Die Klassiker

In edles Design gehüllt und im gold geprägtem Schuber geschützt kommt sie daher - die GHIBLI Klassiker CD! Lange angekündigt und von Fans der Animeschmiede schlechthin sehnsüchtig erwartet, verspricht sie so einiges. Die mitunter bereits ohrwurmartigen Stücke wurden von Kaoru Kukita auf dem Cello vertont...
Anime
Infobox

Label
Wasabi Records

Erscheinungstermin
22.08.2006

Anzahl CDs
1

Preis (UVP)
16,99 €

GHIBLI und Kaoru Kukita...
Wohl kaum ein anderes Studio aus Fernost begeisterte in den letzten Jahren die internationalen Medien so sehr wie Studio Ghibli. Kein Wunder also, dass auch der Westen Interesse an den "etwas anderen" Geschichten zeigt. Aber nicht nur der moderne und zugleich traditionelle Stil spielt dabei eine wichtige Rolle, ebenso die Musik in den Filmen von Hayao Miyazaki ist ein Fakt, den viele Fans bereits seit langem zu würdigen wissen.
Joe Hisaishi ist der Name hinter der Musik von so manchen Produktionen des Studios. Dabei wissen die wenigsten, dass dieser vielseitige Mann neben seiner Arbeit für Ghibli zugleich für seine Tätigkeit bei Takeshi Kitano bekannt ist und sogar selbst Regie führt. Aus einer seiner Regiearbeiten ging die Begegnung mit Kaoru Kukita hervor, die im Film "Quartett" (2001) eine Cellistin spielte.
Bereits im Alter von gerade einmal zwei Jahren begann Kaoru Geige zu spielen, mit drei bereits Klavier und schließlich mit sieben nahm sie ein Cello in die Hand. Ihre Laufbahn liest sich wie ein wahr gewordener Traum, denn bei so manchen Vorspielen konnte sie Erfolge zu verzeichnen und nahm am Musikfestival von Aspen teil. In den von ihr neu interpretierten Stücken von Joe Hisaishi spiegelt sich auf der vorliegenden CD ihre Vielseitigkeit wieder.
CD Dass fast alle Stücke aus den GHIBLI Filmen ähnlich klingen, mit dieser Kritik muss Joe Hisaishi leider leben, aber trotz der ähnlichen Melodien haben sie doch alle einen eigenwilligen Charme. Die Klangbilder spiegeln nicht nur auf eindrucksvolle Art und Weise die Stimmungen wieder, sondern verführen beim Zuhören zum träumen.
Da die Originalstücke auf dieser CD ausschließlich durch das Violoncello performed werden, verstärkt sich zwar das Gefühl, fast nur gleich klingende Stücke zu hören, aber Feinheiten hört man beim zweiten und dritten Mal Anhören heraus.
Neben einigen Medleys, das heißt Zusammenfassungen von mehreren Stücken eines Filmes, können die schönen Instrumentalstücke durch schnellen und dynamischen Charakter überzeugen, aber auch melancholische Atmosphäre schaffen. Ruhige Lieder werden durch temporeiche abgelöst, sodass die anfangs befürchtete Monotonie ausbleibt. PORCO ROSSO ist nur eines der insgesamt drei Medleys, die allesamt sehr schön klingen und bisweilen zudem ziemlich lang sind.
Viele der Stücke beginnen langsam und steigern sich erst zum Höhepunkt hin, bevor es schließlich erneut melancholisch endet. Des Öfteren hört man hier das Klavier als Soloteil, doch ohne Frage ist das Cello das themenlastige Instrument überhaupt.
Nach den schönen Stücken aus dem Himmelschloss, leitet sich die Waldprinzessin MONONOKE HIME ein, einer der bekanntesten Filme des Studios. Das Hauptthema des Filmes, welches auch innerhalb desselbigen mehrmals verschiedenartig interpretiert wurde, ist hier zunächst nicht zu erkennen, doch nach einer Weile gewöhnt man sich an das Cellospiel und die Klaviersoli. Ab hier wurde zusätzlich mit einigen Klangspielen im Hintergrund und einer Mundharmonika gearbeitet, die sich zum Ende hin im Spiel vereinen. Trommeln und Harfenspiel erscheint nunmehr in den Stücken und alles wirkt etwas lebendiger, heiter und fröhlicher.
Die CD selbst schließt mit einem stimmungsvollen Stück, welches Walzercharakter zeigt.



Ausstattung Die edle CD mit klassischer Musik wirkt allein rein äußerlich anders, als "normale" Animesoundtracks: Die in einem schwarzen Schuber gelieferte CD glänzt durch den gold-geprägten Coveraufdruck und verleiht ihr einen zusätzlichen Glamourtouch. Schlicht und einfach wurde ihr auch kein Bild in Form einer Illustration verpasst, sondern man bediente sich lediglich des Logos von Ghibli in westlicher Schrift und einiger Wellenmuster im unteren Teil. Auch das eigentliche CD-Cover gleicht diesem Schuber, wenngleich man hier gelbe Schrift wählte. Die beiden Rückseiten wurden jeweils mit der Trackliste versehen, wobei im Hintergrund der CD noch einige Lichtpunkte integriert wurden, während auf dem Schuber nur schwarz dominiert.
Das kleine Booklet zur CD wurde liebevoll, wenn auch nicht sehr umfangreich, gestaltet und besteht neben einer nochmaligen Auflistung der Tracks aus einigen Infos zu den einzelnen Stücken, einer kurzen Biografie zu Kaoru Kukita und natürlich einigen Illustrationen, die zumeist die Künstlerin oder das Cello als Thema haben. Filmbilder oder ähnliche Hinweise, dass es sich um eine GHIBLI-CD handelt findet man leider nicht. Auf Werbung wurde ebenfalls verzichtet.
Fazit GHIBLI-Fans kann ich diese CD nur wärmstens empfehlen, auch wenn die Originalstücke bisweilen trotzdem besser klingen, als die neu interpretierten auf dem Violoncello. Die verschiedenen Stücke wurden meiner Meinung nach gut zusammengestellt und nicht serientypisch hintereinander gereiht. Die bekanntesten und beliebtesten sind enthalten und in ausgezeichneter Qualität zu genießen. Einzig das magere Booklet und der Bezug zum GHIBLI-Studio selbst geht etwas verloren. Hier hätte man im Booklet zumindest erwähnen sollen, um was es sich handelt und einige Illustrationen einbauen können!
Tracks
# Name
1 PORCO ROSSO - Kirschenzeit
2 LAPUTA - CASTLE IN THE SKY - Mit dir
3 PORCO ROSSO - Zum adriatischen Meer - Thema von Marco und Gina
4 NAUSICAÄ AUS DEM TAL DER WINDE - Nausicaä aus dem Tal der Winde
5 NAUSICAÄ AUS DEM TAL DER WINDE - Nausicaä Medley (Nausicaä Requiem, Der Vogelmann, Nausicaä aus dem Tal der Winde)
6 LAPUTA - CASTLE IN THE SKY - Laputa (Castle in the Sky)
7 PRINZESSIN MONONOKE - Prinzessin Mononoke
8 KIKIS KLEINER LIEFERSERVICE - In Zärtlichkeit gehüllt
9 MEIN NACHBAR TOTORO - Der Weg des Windes
10 MEIN NACHBAR TOTORO - Mein Nachbar Totoro
11 CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND - Lasst uns immer dieselben geliebten Träume träumen...
12 CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND - Chihiros Reise Medley (In jenem Sommer, Öffentliches Bad am Morgen, Wiederholung)
13 DIE LETZTEN GLÜHWÜRMCHEN - Home Sweet Home
14 DAS WANDELNDE SCHLOSS - Das Versprechen der Welt
Songqualität
Songqualität
1.5

Songauswahl
Songauswahl
1

Verpackung & Extras
Verpackung & Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Gesamtnote

1.9
Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 21.09.2010
Bildcopyright: Wasabi Records


X