Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Nach dem Eröffnungskonzert seiner „REBOOT"-Tour am Gründonnerstag in Essen hat sich Satsuki die Zeit genommen, uns ein paar Fragen zu beantworten. Lest hier, was er über seinen Imagewandel, etwaige Sorgen und auch über Deutschland zu sagen hat.

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

Inu Yasha - Fortsetzung der DVD-Veröffentlichungen

Quelle: Kazé Newsletter
Zurück Zurück zur Startseite

Das Jahr des Hundes hat begonnen und Kazé teilte in seinem Newsletter mit, dass dieses auch von Ihnen gefeiert wird. Mit der Geschichte des Hundedämons und der Schülerin…

Die Geschichte von InuYasha, von denen bisher 104 Folgen auf DVD erschienen sind, soll nach langem warten noch in diesem Jahr beendet werden. Die Fortsetzung und das Ende der Geschichte  um den Hundedämon Inu Yasha und der Schülerin Kagome, die es in die Sengoku-Zeit verschlägt. Der Anime basiert auf dem gleichnamigen Manga der Mangaka-Legende Rumiko Takahashi (Ranma ½).

Kazé versprach sich zu bemühen, die alten Synchronsprecher der Serie zu gewonnen. Genauere Neuigkeiten dazu sowie Veröffentlichungstermine werden bekannt gegeben sobald diese feststehen.
Doch war dies noch lange nicht alles zu InuYasha. Die vier zugehörigen Filme der Serie werden erstmals auf Blu-ray veröffentlicht werden. In den eigenständigen Geschichten muss InuYasha neue Abenteuer bestehen. In "Affections Touching Across Time" muss sich Inuyasha dem Dämon Menomaru stellen, der auf Rache für die Schmach seines Vaters sinnt. In "The Castle Beyond the Looking Glass" dagegen hat er es mit der Mondprinzessin Kaguya zu tun, welche die Welt in ewige Dunkelheit hüllen will. Im dritten Film "Swords of an Honorable Ruler" sucht Inuyasha nach dem dritten Schwert seines Vaters und muss sich dazu auch dem Mörder seiner Mutter stellen. Der letzte Film "Fire on the Mystic Island" schickt Inuyasha und seine Freunde in den Kampf gegen vier Götter.

Die vier Filme gibt es voraussichtlich ab 15. Juni in einer Box.



Datum d. Artikels: 07.01.2018
Bildcopyright: Rumiko Takahashi


X