Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

Mehrere neue Anime-Lizenzen für Kazé

Quelle: Newsletter
Zurück Zurück zur Startseite

Sage und schreibe 27 neue Anime hat sich Kazé aus dem Katalog des Streaming-Anbieters Crunchyroll gesichert. Nach "Black Clover" und "Food Wars! The Third Plate" erwarten uns nun viele weitere Releases in der nächsten Zeit. Darunter sind unter anderem Titel wie "Re:Zero", "Mob Psycho 100" und "Gamers!
Die ersten 5 Titel hat Kazé nun in ihrem Sondernewsletter heute vorgestellt. Veröffentlichungstermine werden bekannt gegeben sobald diese feststehen.

~*~*~*~*~*~
 

Wie oft muss man sterben, um ans Ziel zu kommen? "Re:ZERO -Starting Life in Another World-" ist eine spannenden Geschichte, gepaart mit viel Fantasy und einer Prise Mystery. Das Studio WHITE FOX (Akame ga KILL!, Goblin Slayer) zeichnete sich für die Produktion verantwortlich, während Masaharu Watanabe die Regie übernahm.Eigentlich wollte.

Inhalt:
Subaru nur einkaufen gehen, als er sich plötzlich in einer anderen Welt wiederfindet. Zu allem Überfluss wird er von einer Bande Diebe überfallen! Eine Halbelfe namens Satella hilft ihm, den Angriff abzuwehren. Ihr wurde ein wichtiges Medaillon gestohlen. Aus Dank will er ihr helfen, es wiederzubekommen. Doch als sie den Dieb finden, werden beide getötet!
Kurz darauf erwacht Subaru erneut zum Leben und begegnet dem Händler wieder, an dem er gerade vorbeigekommen war. Kurz darauf trifft er auch auf Satella, doch diese kann sich nicht an ihn erinnern. Wie sich herausstellt, hat Subaru die Fähigkeit, seinen Tod rückgängig zu machen, indem er in der Zeit zurückspringt. Allerdings kann nur er sich erinnern, was vor seinem Tod passiert ist. Er setzt alles daran, Satellas Leben zu retten und das Abenteuer seines Lebens beginnt …

~*~*~*~*~*~

Charmante Comedy und herzliche Romante, das ist die Verbindung in "Yamada-kun and the Seven Witches". Der Anime entstand unter der Regie von Seiki Takuno (Love&Lies) bei LIDEN FILMS- Den Manga gibt es auf Deutsch bei Carlsen Manga.

Inhalt:
Schon nach kurzer Zeit an der Oberschule ist Ryu Yamada gelangweilt, lustlos und rüpelhaft. Doch sein Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er eines Tages durch Zufall mit Urara Shiraishi eine Treppe runterfällt. Unglücklicherweise landet er auf ihr und es kommt – wie es kommen muss – zu einem Kuss! Doch damit nicht genug: Plötzlich finden sich beide im Körper des jeweils Anderen wieder. Wie sich herausstellt, können sie ihre Körper durch das Küssen beliebig hin und her tauschen. Als Toranosuke Miyamura von ihrer Fähigkeit erfährt, rekrutiert er sie umgehend in seinen Club für übernatürliche Phänomene. Es stellt sich heraus, dass Shiraishi nicht das einzige Mädchen mit übernatürlichen Kräften ist, sondern sich noch sechs weitere "Hexen" an der Schule befinden, die durch einen Kuss fantastische Kräfte erwecken können.

~*~*~*~*~*~

Ursprünglich aus der Feder von ONE, der auch für ONE-PUNCH MAN verantwortlich ist, das ist "Mob Psycho 100". Für den Anime ist unter der Regie von Yuzuru Tachikawa (Death Parade) das Studio Bones (My Hero Academia) verantwortlich. Auch das Spezial "Mob Psycho 100 REIGEN: The Miraculous Unknown Psychic" hat Kazé sich gesichert.

Inhalt:
Der Mittelschüler Shigeo Kageyama hat einen besonderen Spitznamen: Mob. Den hat er bekommen, weil er so unscheinbar ist, dass er sprichwörtlich in der Masse untergeht. Doch das kommt ihm entgegen, denn Mob wünscht sich nichts sehnlicher als ein normales Leben zu führen. Zu seinem Überdruss ist er ein Medium und besitzt ziemlich starke psychische Kräfte. Er versucht ein emotional ausgeglichenes Leben zu führen, denn wenn sein emotionales Level den Wert 100 erreicht, werden schlimme Dinge passieren. Doch auch andere Medien sind schon auf ihn aufmerksam geworden und versuchen seine Kräfte für sich zu nutzen – allen voran sein Meister Reigen, der durch Mob seine eigenen Geschäfte ankurbelt …

~*~*~*~*~*~

Ein besonderes Fantasy-Highlight von Studio NUT (FLCL Alternative Movie) und Regisseur Yutaka Uemura (Punch Line) bietet Kaze euch mit "Saga of Tanya the Evil".

Inhalt:
Tanya ist ein gefürchtetes kleines Mädchen in einer alternativen Welt, die unserem Europa zu Beginn des 20. Jahrhunderts ähnelt. Als um sie herum der Krieg ausbricht, wird sie eingezogen und entpuppt sich sehr bald als Geheimwaffe ihres Landes, denn sie erringt mit Hilfe von Magie einen militärischen Sieg nach dem anderen. Dabei ist ihr eigentliches Ziel, dem Geschehen möglichst weit zu entfliehen.

Denn in Wahrheit ist sie ein kaltherziger, atheistischer japanischer Geschäftsmann, der nach seiner Ermordung dem "Wesen X" begegnete. Aufgrund seiner Weigerung, dieses Wesen als Gott anzuerkennen, wurde er zur Strafe in einer anderen Welt im Körper von "Tanya" wiedergeboren. Wenn er sich weiterhin weigert, an "Wesen X" zu glauben, oder eines unnatürlichen Todes stirbt, wandert seine Seele in die Hölle. Doch der Krieg droht Tanya und ihre Armee zu verschlingen …

~*~*~*~*~*~

Basierend auf einer Light Novel, die es als Manga gibt welcher derzeit auf Deutsch bei Altraverse erscheint ist "GAMERS!" ein verrückter Liebesspaß. Die zwölf Folgen des Anime entstanden bei PINE JAM (HJust Because!) unter der Regie von Manabu Okamoto.

Inhalt:
Keita Amano hat keine Freunde und verbringt den lieben langen Tag mit Videospielen, wobei es ihm vor allem Dating-Sims angetan haben. Eines Tages wird er von Karen Tendo angesprochen, die das hübscheste und beliebteste Mädchen der Schule ist. Sie fragt ihn, ob er nicht in den Spieleclub kommen möchte. Doch Keita lehnt dankend ab, da der Club ihm zu sehr auf Wettkämpfe ausgerichtet ist.

Dennoch geht ihm Karen nicht mehr aus dem Kopf. Leider sind seine Dating-Sims keine große Hilfe, wenn es darum geht, wie man Mädchen anspricht. Sein neuer Kumpel Tasuku Uehara, der eher in Spielhallen abhängt, versucht ihm zu helfen. Beim Training "Wie spreche ich mit einem Mädchen" schwimmen Keita und das Trainings-Mädchen Chiaki so dermaßen auf einer Wellenlänge, dass Tasuku seinerseits versucht, für das neue Paar Amor zu spielen. Doch da hat er die Rechnung ohne Karen Tendo und seine eigene Freundin gemacht, die mittlerweile ziemlich eifersüchtig ist …
 
Autor: Nicole Krischke
Datum d. Artikels: 25.01.2019


X