Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Nach dem Eröffnungskonzert seiner „REBOOT"-Tour am Gründonnerstag in Essen hat sich Satsuki die Zeit genommen, uns ein paar Fragen zu beantworten. Lest hier, was er über seinen Imagewandel, etwaige Sorgen und auch über Deutschland zu sagen hat.

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

Mangaka Jiro Taniguchi verstorben

Quelle: tagesspiegel.de
Zurück Zurück zur Startseite

Am Samstag, dem 11. Februar, ist der beliebte Mangaka Jiro Taniguchi im Alter von 69 Jahren verstorben.

Taniguchi war bekannt dafür, dass er die japanische Zeichentradition mit westlichen Einflüssen verband, womit er große internationale Erfolge verzeichnen konnte, besonders in Frankreich.

Titel, die von ihm in Deutschland erschienen sind, sind unter anderem „Der spazierende Mann“, „Von der Natur des Menschen“, „Die Sicht der Dinge“, „Vertraute Fremde“, „Der geheime Garten vom Nakano Broadway“, „Ein Zoo im Winter“, „Der Kartograph“, „Die Wächter des Louvre“, „Träume von Glück“ und „Der Wanderer im Eis“. „Vertraute Fremde“ war darüber hinaus das erste seiner Werke, welches 2010 verfilmt wurde.

Autor: Kathia Krüss
Datum d. Artikels: 12.02.2017


X