Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Card Captor Sakura

Kaado Kyaputaa Sakura (カードキャプターさくら)
 

Die 10-jährige Sakura Kinomoto ist eigentlich ein ganz normales Mädchen mit ganz normalen Problemen bis sie auf Kerberos trifft..

Inhalt

Sie lebt gemeinsam mit ihrem Vater Fujitaka und ihrem älteren Bruder Touya in einer schönen Wohnung in Tokio. Dazu besucht sie die Grundschule und ist in den Freund Touyas, Yukito, verliebt, aber viel zu schüchtern um es ihm zu sagen. Ihr Leben ist also bereits kompliziert genug, wenn da nicht nach einem seltsamen Traum an jenem Tag etwas passieren würde, was dieses Leben noch schwieriger machen würde: Sakura findet in der Bibliothek ihres Vaters ein seltsames Buch mit dem Titel „Clow“, das sie gerufen zu haben scheint. Als sie es öffnet und die darin befindlichen Tarotkarten neugierig beäugt, geschieht es auch schon: Die Karten, bis auf die eine die sie in der Hand hielt, fliegen durch den plötzlich aufkommenden Wind davon und verschwinden!


Die überraschte Sakura macht zudem Bekanntschaft mit Kerberos, dem Wächter des Buchsiegels. Der ist nahe am kollabieren, als er erfährt, dass die Karten weggeflogen sind, die er als ernannter Wächter von Clow Reed (dem Kartenerschaffer) bewachen sollte! Na ja, das Nickerchen war wohl nicht so gut….


Um eine weltweite Katastrophe zu verhindern, die durch die nun befreiten magischen Clow-Karten ausgelöst werden könnte, ernennt er Sakura kurzerhand zu einem „Cardcaptor“. Sie wird mit einem Schlüssel ausgestattet, der auf ihren Befehl jederzeit zu einem langen Stab werden kann. Mit dem kann sie die Karten wieder in ihre ursprüngliche Form zurück verwandeln. Sakura will damit überhaupt nichts zutun haben. Sie bringt Kero-chan wenig Interesse an ihrer zukünftigen und äußerst wichtigen Aufgabe entgegen, wird jedoch gleich eingewiesen, als die „Fly-Karte“ an Sakuras Fenster vorbeifliegt. Ihr erster Einsatz beginnt und unzählige werden folgen – aber sie ist nicht alleine. Ihre Freundin und Näherin Tomoyo steht ihr zur Seite, die aber nicht die einzige ist. Ein weiterer Cardcaptor namens Shaolan taucht auf und sorgt für so manche Schwierigkeiten…

Details

„Cardcaptor Sakura“ ist in drei Staffeln eingeteilt, wobei in Deutschland nur die erste Staffel bis Episode 38 ausgestrahlt wurde. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Erfolgsmanga von CLAMP, der 1996 im Nakayoshi-Magazin in Japan veröffentlicht wurde.
Zusätzlich zu jeder Menge Merchandising wie Plüschtieren, einem Schachspiel und weiterem gibt es zur Serie auch eine Special Episode (Folge 71), OVAs, einige Soundtracks und zwei bereits in Deutschland auf DVD erschienene Movies.

Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Andreas Williger
Veröffentlichung:
04.05.2010
Madhouse, Clamp, Kodansha, NEP21, NHK Enterprise 21, Sogo Vision, ufa Anime


X