Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rose Hip Rose

ロズ ヒップ ロズ
 

Ein ganz normaler Schüler, der sich mit Schmuddelbildchen sein Taschengeld verdient, gerät in gefährliche Geschäfte....

Inhalt

Shohei verdient sich sein Taschengeld, indem er in der U-Bahn heimlich anderen Schülerinnen sein Handy unter den Rock hält, ihre Höschen ablichtet und dann auf eine Internetseite online stellt. Für den Schüler ist das nichts besonderes, Hauptsache die Kohle fließt und sein Leben ist nicht ganz so öde und leer wie sonst. Nur blöd, wenn man bei so einer Aktion von seinem Opfer auf frischer Tat ertappt wird und das dreiste Ding dann auch noch den Speicherchip aus dem Handy klaut: Als Shohei sein Eigentum zurückverlangt, macht sich die fremde Schülerin mit einem Sprung quer über den halben Bahnhof aus dem Staub. Wer war das Mädchen? Shohei kennt zwar nicht ihren Namen, aber er hat die Tätowierung einer Rose auf ihrem Oberschenkel bemerkt...

Am selben Tag bekommt Shohei eine neue Klassenkameradin: Kasumi heißt sie und siehe da, es ist das freche Mädchen aus der U-Bahn. Und sie hat immer noch die Speicherkarte mit den Fotos... Als der arme Shohei sie erneut zurückholen will, bekommt er Kasumis Kräfte am eigenen Leib zu spüren: Kurzerhand schleudert sie den Jungen quer durch den Speisesaal. Das ist eindeutig kein guter Tag für Shohei. Doch nicht nur für ihn, denn er wird Zeuge eines brutalen Banküberfalls – die Täter schrecken vor nichts zurück und haben mehrere Geiseln genommen. Die Polizei scheint machtlos, bis SIE auf der Bildfläche erscheint: Rose Hip, die blonde Spezialagentin für harte Fälle. Shohei ist hin und weg von ihrer Performance – problemlos schaltet Hip die Bankräuber aus.

Doch die taffe Spezialagentin ist am nächsten Tag bereits vergessen, als vor Shoheis und Kasumis Augen eine Leiche gefunden wird. Als am Tatort eine Rose gefunden wird, scheint Kasumi leicht beunruhigt zu sein... Ein dubioses Gespräch auf ihrem Handy führt Shohei in ein Bordell, wo er schließlich Rose Hip und nicht Kasumi antrifft. Plötzlich gerät der ahnungslose Schüler in Lebensgefahr. Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der blonden Schönheit und in welcher Verbindung steht sie zu Kasumi?

Details

Toru Fujisawa ist vor allem durch seinen Manga „Great Teacher Onizuka" - kurz GTO - bei uns bekannt. Sein Manga „Rose Hip Rose" ist zwar mit zwei Bänden abgeschlossen, wurde aber mit dem fünf Bände umfassenden Manga „Rose Hip Zero" und „Magnum Rose Hip" fortgesetzt. Zunächst erschien der Manga im Magazin Young Magazine Uppers bis Kodansha ihn schließlich – wie „Rose Hip Zero“ – veröffentlichte.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
08.07.2010
Toru Fujisawa, Kodansha, EMA


X