Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wer sich mit japanischer Musik beschäftigt, dem ist sicher der ein oder andere verrückte Name begegnet. Nachdem es in Teil I unseres Specials rund um kuriose Bandnamen tierisch kulinarisch zuging, widmen wir uns nun den etwas schlüpfrigeren Themen…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Saint Seiya Episode G

Saint Seiya Episode G (聖闘士星矢 EPISODE.G)
 

Für jedes Tierkreiszeichen steht ein legendärer Gotteskrieger um die wiedergeborene Göttin Athena zu beschützen, die Gold Saints!

1979 auf Three Mile Island in Pennsylvania, USA: Ein geheimes Gipfeltreffen findet statt, denn ein Terrorist hat einen Atomreaktor in seiner Gewalt. John Black, ein Kopfgeldjäger und ein griechischer Junge mit übernatürlichen Kräften werden geschickt, um ihn zu erledigen. Als dieser auf Johns Begleiter schießt, wirft er sich in die Schusslinie und wird tödlich verletzt. Der Junge tötet den Wahnsinnigen und verrät dem toten John seinen Namen, Aiolia, der Gold Saint des Löwen.

Infobox
Zeichner: Megumu Okada
Autor: Masami Kurumada
Typ: Manga
Verlag: Akita Publishing
Bände: 7
Erstveröffentlichung: 2003
Genres: Science Fiction
Dt. Verlag: Planet Manga
In Griechenland, einige Zeit später: Der Rat beschließt, Aiolia im Auge zu behalten, da sein Bruder Aiolos vor sechs Jahren den Hohepriester angegriffen hat. Dafür wurde dieser hingerichtet. Aiolia bekommt den Auftrag, einen Gigas zu erledigen, der eine Stadt bedroht und auf dem Weg ins Heiligtum ist. Mit der Kraft seines Herzens schafft der Gold Saint es. Von nun an kümmert er sich um Lithos, das Kind des Steinmetzen, der den Gigas erschaffen hat. Galan, ein Schüler von Aiolia, verlor beim Training seinen rechten Arm.

Eines Tages fängt seine Armprothese an zu schmerzen und eine böse Macht ergreift Besitz von ihm. Schweren Herzens greift Aiolia Galan an. Die einzige Möglichkeit sein Leben zu retten, ist ein Schlag, der schneller ist als das Licht. Nach einiger Zeit wird die goldene Runde ausgerufen, jenes Treffen, bei dem alle Gold Saints erscheinen müssen. Wer dies nicht tut, gilt als Verräter. Aiolia war bis jetzt noch nie auf einem der regulären Treffen erschienen. Auch diesmal macht er keine Anstalten dort aufzutauchen.

Als Lithos aber die Einladung zur Runde liest, erkennt sie, dass es sich diesmal um einen Notfall handelt. So geht sie zum Treffpunkt, um den Gold Saints mitzuteilen, dass Aiolia später erscheint. Doch sie wird aufgrund dessen, dass sie kein Gold Saint ist, nicht gerade freundlich empfangen. In diesem Moment taucht Aiolia auf.

Als Vorbild für die Hintergründe dienten Ruinen altgriechischer Tempel. Auch sonst wurde der Manga sehr von der griechischen Mythologie beeinflusst. Die Götter Athena, Poseidon und Hades und auch die Namen der Charaktere haben hieraus ihren Ursprung.
Aktuellster Band
Saint Seiya

:: Serienseite

:: Fanarts (243)

:: Dōjinshi (1)

:: Fanfictions (18)

:: Fanliste

:: Cosplay


:: Mangabände (7)

Autor: /  SSJUkyo
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 19.07.2010
Bildcopyright: Masami Kurumada, Megumu Okada, Planet Manga, Akita Publishing


X