Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Redrum 327

 

Ein einfacher Ausflug wird einigen Jugendlichen zum Verhängnis. Noch wissen sie nicht, dass aus Gruselgeschichten allzu leicht Ernst werden kann....

Inhalt

Eine Gruppe Jugendlicher bestehend aus Bagha, Jueun, Taein, Hyeri, Gihi, Jeongun sowie einem Gast namens Gahwi fährt für ein paar Tage in die Berge um auszuspannen und die gemeinsame Zeit zu genießen. Auf ihrer Universität wird die Truppe - Gihi und Gahwi ausgenommen - "Rich-Club" genannt, da ihre Eltern in verschiedenen wichtigen Bereichen wie Politik, Wirtschaft oder Modedesign tätig sind. Dieses Mal fährt auf Wunsch Hyeris als Gast die junge Medizinstudentin Gahwi mit, die zwar eine recht nette sowie wunderhübsche Person ist, aber leider sehr schüchtern zu sein scheint und eindeutig eine "bewegte" Vergangenheit verheimlicht…

Als die Clique eines Abends zusammensitzt, kommt Hyeri auf die "geniale" Idee, dass Jeongun eine seiner Gruselgeschichten zum Besten geben soll. Gesagt, getan und der Student erzählt über ein amerikanisches Ehepaar, bei denen die Frau an einer psychischen Erkrankung leidet und daher zwei Jahre in einer Anstalt verbringen muss. Als sie wieder entlassen wird, sieht sie die "weiße Hand", die ihrer Meinung nach ihre Eltern ermordet hat, und welche der Grund war, dass sie vor zwei Jahren in das Krankenhaus eingeliefert wurde, erneut. Ihr Ehemann hegt keinen Zweifel daran, dass sie noch immer krank ist und missachtet ihre Ratschläge. Bald werden ihre Tante sowie deren Tochter ermordet und schlussendlich findet auch die Frau ein trauriges Ende durch die "weißen Hände"…
Von dieser Gruselgeschichte wenig beeindruckt gehen die Jugendlichen ins Bett, doch kurze Zeit später kommt eine Geburtstagsparty für Gahwi in Gang und es wird ausgelassen gefeiert. Aufgrund eines Streits zwischen Jueun, Jeongun und Bagha verlässt Hyeri schließlich fluchtartig das Haus. Doch im Freien wird sie zusammengeschlagen, gefesselt, geknebelt und muss schließlich in einem Kühlschrank bei –15°C auf ihr Ende warten....

Details

Redrum (= murdeR = Mord) 327 ist ein Vertreter des Thriller/Horror-Genre und stammt aus der koreanischen Feder von Ko Ya – Seong, die bereits mit "Under the Glassmoon" in Deutschland "debütierte". Dieses Werk der Autorin ist mit drei Bänden abgeschlossen und sticht durch das schwarz-rote Cover sowie durch die detaillierten sorgfältig angefertigten Zeichnungen, die man bereits von ihrem Vorwerk kennt, hervor.
Autor:
Lektor: C. Deptalla
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
19.07.2010
Ko Ya- Seong, EMA, Daiwon C.I. Inc.


X