Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Skydream Song

Sorayume no Uta (梦之歌)
 

Ist das Leben auch für ehemalige Killerroboter lebenswert?

Inhalt


In der Zukunft ist die Erdoberfläche unbewohnbar. Nach einem furchtbaren Krieg sind die Luft und die Erde so stark verschmutzt und zerstört, dass ein Leben unter dem Himmel unmöglich ist. So zog sich die Menschheit unter die Erdoberfläche zurück und nur wenige haben noch Hoffnung, eines Tages zurückkehren zu können.

Die junge Mana und ihr bester Freund Ciel glauben an diesen Traum. Ihr Großvater ist Vorstand einer Firma, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Menschen eines Tages wieder den Himmel zu zeigen. Ciel selbst hat einst den Himmel gesehen, denn er ist ein ausgedienter Roboter, der im Krieg gekämpft hatte. Seine besondere Gabe ist das Singen, wobei er seine Erinnerungen an die alte Erde hologrammartig projiziert. Nur den Himmel kann er seinen Freunden nicht zeigen.

Doch Manas geldgieriger Vater und seine Frau sind gegen den fantastischen Traum des alten Mannes und seiner Enkeltochter. Um an das Erbe zu gelangen, schreckt er auch nicht vor Mord zurück und tötet den Großvater. In diesem Moment wird in Ciel, der diese Tat mit ansehen musste, eine längst verdrängte Programmierung wachgerüttelt. Wie im Wahn tötet der Roboter die beiden Mörder.

Mana kann gar nicht begreifen, dass ihr bester Freund so etwas Schreckliches getan hat und verliert den Verstand. Der Roboterjunge kann flüchten und findet Zuflucht bei einer Bande Jugendlicher, mit denen er Freundschaft schließt und die begeistert von seinem Plan, den Himmel zu sehen, sind. Doch die Polizei ist immer noch hinter ihm her und hat einen starken Verbündeten, R, ebenfalls ein Roboter des letzten Krieges. Er ist schon lange hinter Ciel her und wünscht sich nichts sehnlicher als dessen Tod. Doch weshalb ist er darauf so verbissen?
Werden Ciel und seine Freunde den Himmel jemals sehen können?

Details

Ihr Debüt hatte Yuana Kazumi 2001 mit „Skydream Song“. Im Jahr darauf folgte „A Million Teardrops“. Und 2003 erschien dann „Flower of the Deep Sleep“.
In Deutschland erschienen diese drei Serien im Zeitraum zwischen 2005 und 2006.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.07.2010
Yuana Kazumi, Carlsen Comics, Kadokawa Shoten


X