Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gokinjo Monogatari

Gokinjo Monogatari (ご近所物語)
 

Wie einfach die Liebe doch manchmal wäre, würde man sich einfach trauen, miteinander zu sprechen und seine Gefühle offen zu zeigen, ohne nur missverständliche Zeichen zu deuten.

Inhalt

Mikako Koda liebt Mode und besucht deshalb die Yazawa-Kunst-Akademie. Sie ist eine sehr schrille und aufgeweckte Person, die eigentlich genau weiß, was sie will. Nur nicht, wenn es um ihren Nachbarn und alten Sandkastenfreund Tsutomu geht. Tsutomu sieht nicht nur unheimlich gut aus, er sieht einem Star auch noch verdammt ähnlich, wodurch er auf der Straße immer wieder mit diesem verwechselt wird und vor Autogrammjägern flüchten muss. Das Problem: Er hat jede Menge netten Seiten an sich, er schafft es aber auch genauso leicht, Mikako auf die Palme zu bringen, weshalb sich beide nicht im Klaren sind, wie gern sie einander eigentlich haben.

Durch Tsutomus Aussehen und seine Ähnlichkeit mit einem Star, ist es für ihn ein Leichtes, Mädchen kennen zu lernen. Mikako wird jedes Mal wütend, wenn sie sieht, wie er mit einem Mädchen Zeit verbringt. Natürlich ist sie nicht eifersüchtig, trotzdem will sie nicht zusehen, wie er von anderen Mädchen wegen seinem Äußeren ausgenutzt wird. Allerdings führt das Ganze am Ende nur dazu, dass die beiden sich wieder in die Haare bekommen und Mikako sogar einfach davon läuft.

Für Tsutomu ist das alles nichts Neues, am nächsten Tag würde er sich entschuldigen und dann wäre alles wieder gut. Doch als Mikakos Mutter ihm mitteilt, dass ihre Tochter noch immer nicht nach Hause gekommen ist, fängt auch er an sich Sorgen zu machen. Ihr wird doch nichts passiert sein? Ausgerechnet jetzt, da in der Gegend ein Triebtäter sein Unwesen treiben soll. Panisch rennt er los, um sie zu suchen.

Werden die beiden jemals selbst verstehen, welche Gefühle sie hegen? Doch es gibt noch andere, die in die beiden verliebt sind und wessen Gefühle werden schließlich siegen?

Details

„Gokinjo Monogatari“ ist die Vorgeschichte zu Ai Yazawas „Paradise Kiss“, wodurch Kennern der Serie einige Orte oder Personen bekannt vorkommen werden.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Andreas Williger
Veröffentlichung:
12.05.2011
Ai Yazawa, EMA, Shueisha


X