Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wolf's Rain

Urufuzu Rein (ウルフズ・レイン)
 

 Wölfe sind zu dieser Zeit nur noch Fabelwesen. Doch… diese Fabelwesen sind sehr real… wenn auch kaum entdeckt. 

Inhalt

Die Handlung von "Wolf´s Rain" ist in einer zukünftigen Welt angesiedelt, welche von drei Herrscherhäusern kontrolliert wird: das Reich von Lord Orcham, Darcia und das kriegerische Jagara. Wölfe gelten in jener Zeit als lange ausgestorben und sind mehr zu Legende und Mythos geworden, die man sich von Generation zu Generation in Geschichten erzählt.

Dennoch existieren sie, unbemerkt zwischen den Menschen, da sie gelernt haben ihr Aussehen dem der Menschen anzugleichen. So finden zu Beginn der Geschichte vier Wölfe zueinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Der sture, in sich gekehrte Kiba, der Einzelgänger Tsume, Hige, ein recht offener und doch leichtsinniger Zeitgenosse und Toboe, der jüngste und naivste der vier Wölfe. Von Kibas Suche nach dem verheißungsvollen "Paradies" angesteckt, begeben sich die Vier bald gemeinsam auf die Suche nach dem geheimnisvollen Ort des Friedens, dem "Paradies". Auf ihrem Weg finden sie die Blumenjungfrau Cheza, ein von Darcia künstlich erschaffenes Wesen, die auch der "Schlüssel zum Paradies" sein soll. Doch so einfach ist ihre Reise letztendlich nicht, da ihnen nicht nur die Armeen Darcias auf den Fersen sind, sondern auch ein Forscherteam, angeführt von der ehrgeizigen Cher Degre. Ebenso jagt der von Hass zerfressene Quent Yaiden die Gruppe mit dem festen Vorhaben, diese Tiere bis zum Letzten endgültig auszurotten.

Details

Zur Serie gibt es einen gleichnamigen Manga, der zwei Bände umfasst. Erstmals lief die Serie in Japan zwischen dem 6. Januar und dem 29. Juli 2003 auf dem Fernsehsender Fuji TV. Während die Serie lief, sprang ein Sponsor ab, weshalb auch die Folgen 15 bis 19 nur Zusammenschnitte in Form von Rückblenden der einzelnen Charaktere sind, die noch einmal alles durch deren Augen zeigen. Sobald sich ein neuer Geldgeber gefunden hatte, wurde sofort weiter produziert. 2004 wurden vier weitere Episoden auf einer OVA auf den Markt gebracht, welche die Serie somit abschließt. Der zur Serie gehörende Soundtrack von Yoko Kanno wurde von Anime Records im Juli 2005 auf dem deutschen Markt veröffentlicht.
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Rebecca Bertram
Veröffentlichung:
08.02.2010
Bones, Bandai Visual, Fuji TV, Victor Entertainment, OVA Films


X