Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Küss mich, Student!

Challengers (チャレンジャーズ)
 

Mitsugu ist hetero – zumindest glaubte er das, bevor er Tomoe begegnete. Nun findet er sich im ausgewachsenen Gefühlschaos wieder. Ist er wirklich schwul?!

Inhalt

Eigentlich wollte Mitsugu Kurokawa nur seinen betrunkenen Arbeitskollegen Isogai nach einer Saufpartie in ein Taxi setzen. Doch der Zufall ließ die beiden mit dem Schüler Tomoe Tatsumi zusammenstoßen – und Isogai sich auf Tatsumis Mantel übergeben. Kurokawa ist das natürlich sehr peinlich und während er Tatsumis Kleidung in einem Waschsalon reinigen lässt, unterhält er sich mit dem schüchternen Jungen ein wenig. Tatsumi will die Aufnahmeprüfung für die W-Uni machen, um Robotertechnik bei einem berühmten Professor zu studieren. Diese Prüfung findet bereits übermorgen statt, daher kam der Schüler aus Nogoya für drei Tage nach Tokio.

Doch Tatsumi ist noch sehr unselbstständig und ein wenig schusselig, sodass er den Zettel, auf dem der Name seines Hotel steht, versehendlich mit in die Waschmaschine gesteckt hat. So kommt es, dass Kurokawa dem Jungen anbietet, in seiner Wohnung eine Bleibe bis zu seiner Prüfung zu finden. In den nächsten zwei Tagen lernt Kurokawa Tatsumi näher kennen und muss schockiert feststellen, dass er ihn mag – aber nicht nur im freundschaftlichen Sinne! Hat er sich etwa wirklich in einen Jungen, in Tatsumi verliebt?! Bei ihrem Abschied am Bahnhof kann Kurokawa sich nicht mehr zurückhalten und küsst Tatsumi auf den Mund – doch der Schüler reagiert schockiert und ist starr vor Schreck. Hat Kurokawa nun alles verbockt?

Mehrere Wochen lässt Tatsumi nichts von sich hören, Kurokawa ist verzweifelt. Doch dann erhält er urplötzlich die Nachricht, dass Tatsumi die Prüfung bestanden hat und nach Tokio ziehen will. Kurokawa schwebt auf Wolke sieben und will seinem neuen „Kumpel" bei der Wohnungssuche helfen. Doch wie sich herausstellt, kann sich der weinerliche und naive Tatsumi keine eigene Wohnung leisten – und so bietet Kurokawa ihm an, in seine Wohnung einzuziehen – in der Hoffnung, dem Studenten näher zu kommen. Doch er hat nicht die Rechnung mit Tatsumis älterem Bruder Soichi gemacht... Wird Kurokawas einseitige Liebe am Ende vielleicht doch noch erwidert?

Details

Als das japanische Magazin, in welchem „Küss mich, Student“ ursprünglich erschien, eingestellt wurde, bekam Hinako Takanaga die Chance ihren Manga noch einmal beim Verlag Kaiosha als Taschenbuch zu veröffentlichen. Die ersten drei Bände wurden als Neuauflage verlegt, der vierte – und somit letzte – Band erschien als Erstausgabe. Und das acht Jahre, nachdem „Küss mich, Student!“ zum ersten Mal veröffentlicht wurde. Dies ist auch der Grund, weshalb die Charaktere auf den Covern der ersten drei Bände in einem anderen Stil gezeichnet sind, als die Zeichnungen im Manga selbst.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
03.03.2010
Kaiosha, Tokyopop, Hinako Takanaga


X