Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Schon ist ein Jahr wieder vorbei und der August brachte uns mal mehr mal weniger gut für einige Tage in die heiligen Hallen des Spielens zurück! Die Gamescom eröffnete erneut ihre Pforten und ließ wieder einmal bei wechselhaftem Wetter Massen an Gamern das neuste vom Neuen sehen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Boogiepop Dual – Losers’ Circus

Boogiepop Dual - Makeinu-tachi no Circus (ブギーポップ・デュアル 負け犬たちのサーカス)
 

Boogiepop, ein Wesen, das in Menschengestalt erscheint wenn andere in Not sind und genauso schnell wieder verschwindet, ist seit einer Weile untergetaucht.

 

Inhalt

Erst kürzlich ist die lebende Legende wieder erwacht, denn eine schreckliche Bedrohung für die Welt hat sie zurückgerufen. Als eine Schülerin in der Schule nach dem Klingelzeichen entführt und fast vergewaltigt wird, taucht Boogiepop auf. In seinen langen Kleidern ist er der strahlende Held, der das arme Mädchen rettet. Aber nicht nur das Mädchen wird von ihm gerettet. Auch dem Schüler, dessen Seele dem Takt der Zerstörung anheim gefallen ist, muss geholfen werden. Mit fast magischen Kräften reinigt er die Seele und verschwindet dann auch sofort wieder.

Der junge Schüler Takaya Akizuki und die Schulärztin sind den häufiger anzutreffenden Phänomen der Zerstörung in ihrer Schule auf der Spur. Zu der Gestalt von Boogiepop haben beide ein besonderes Verhältnis. Vor allem da die Doktorin Igarashi ihm selbst schon einmal als Hülle diente und Takaya nun als Alter Ego genutzt wird. Er selbst wäre als verrückt abgestempelt worden, hätte ihn Igarashi nicht einst in ihre Obhut genommen. Denn Takaya war kurz davor sich selbst für geisteskrank zu erklären.
Die Fälle von Zerstörung und Wahnsinn bleiben für die beiden rätselhaft. Erst nachdem dann auch noch eine Schülerin Selbstmord begehen will, lichtet sich, zumindest für Boogiepop, der Nebel. In Rätseln verrät er Igarashi, dass der Feind, der den Takt der Zerstörung kontrolliert in ihrer Vergangenheit zu suchen ist, von der sie aber kaum noch etwas weiß. Anscheinend klafft in ihrem Leben eine große Erinnerungslücke. Dann erst fällt der Schulärztin der neue Mathelehrer auf. Dieser vermittelt einen seltsamen Einbruch. Ob er wohl irgendwie in die Sache verwickelt ist? Und ob es noch mehr über Boogiepop zu erfahren gibt?
 
 Zum mysteriösen Wesen Boogiepop ist bei Tokyopop eine Novelle erschienen. Außerdem wurde eine zwölfteilige TV-Serie produziert, die das Phänomen noch besser beleuchtet. 
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
03.03.2010
Kouhei Kadono, Takano Masayuki, MediaWorks, Tokyopop


X