Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Boy's Next Door

Shounen Zanzou (少年残像)
 

Was bringt einen Grundschullehrer und einen Stricherjungen in Verbindung, wenn nicht sexuelle Lust? In diesem Falle ist es ein Mord.

Inhalt

Adrian Clay ist Grundschullehrer und mit seiner freundlichen Art beliebt bei Groß und Klein. Niemand ahnt, dass sich hinter dieser stets so zuvorkommenden Fassade ein gesuchter Serienmörder verbirgt, der von Medien und Polizei schlicht „Blindman“ genannt wird. Der Spitzname rührt daher, dass der Mörder seinen Opfern – jungen Strichern – nach der jeweiligen Tat immer die Augen verbindet.

Der Jugendliche Lawrence Hill stößt eines Tages in einer Gasse zufällig auf Adrian, und zwar kurz nachdem dieser gerade wieder ein Opfer getötet hat. Panisch flüchtet Adrian vom Tatort, verliert dabei jedoch einen Anhänger, auf dem unter anderem seine Telefonnummer vermerkt ist. Kurze Zeit später taucht Lawrence an Adrians Arbeitsstelle in der Schule auf und lockt ihn mit der Forderung, am Abend eine bestimmte Bar aufzusuchen, wenn er den verlorenen Anhänger zurück haben will. Bei dem Anhänger handelt es sich nicht nur um ein ernst zu nehmendes Beweisstück, sondern zudem auch um das neue Schmuckstück von Adrians geliebten Leguan Wolfgang. Daher kommt Adrian der Aufforderung nach und darf feststellen, dass es sich bei der angegebenen Bar um ein Bordell handelt und Lawrence somit einer von denen ist, die Adrian sich so zielgerichtet als Opfer aussucht. Zu seiner Verwunderung beabsichtigt Lawrence jedoch nicht, ihn für die Herausgabe des Anhängers um Geld zu bestechen. Stattdessen will er von Adrian aus dem Bordell befreit werden, aus welchem er selbst schon mehrfach geflüchtet, jedoch von den Handlangern seines Bosses immer wieder eingefangen wurde.

Doch nicht genug damit, dass Adrian gar nicht weiß, wie er das anstellen soll. Hinzu kommt auch noch, dass er bei weiteren Treffen mit Lawrence feststellen muss, ernsthafte Gefühle für den Jüngeren zu hegen. Das widerstrebt sowohl seiner Abneigung gegenüber Strichern, wie auch seinem ursprünglichen Plan, Lawrence als Zeugen zu töten. Dieser erfährt, während eines vertrauensvollen Gesprächs mit Adrian, nun auch den Hintergrund der Mordtaten, zu denen sich der Grundschullehrer innerlich gedrängt fühlt – und die Ursprünge dafür rühren von einem starken Kindheitstrauma..

Details

„Boy's Next Door“ hat interessante Charaktere, eine fesselnde Story, ist mit seinen gerade mal 98 Seiten jedoch auch sehr kurz. Das ist besonders schade im Hinblick auf die Story, die man noch um einiges hätte weiter ausbauen können, ohne dass es langweilig geworden wäre. Neben der Hauptstory befinden sich im Band auch noch die zwei Kurzgeschichten „Devil Inside“ und „When a heart beats“, welche beide sehr frühe Werke der Manga-ka Kaori Yuki darstellen, die später die umfangreiche Erfolgsserie „Angel Sanctuary“ erschuf.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
26.11.2012
Carlsen Comics


X