Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Das Bildnis der Petit Cossette

Cossette no Shouzou (コゼットの肖像 )
 

Cossette ist vor langer Zeit gestorben, aber sie kann nicht ruhen, solange sie sich nicht an ihrem Mörder gerecht hat…

Inhalt

Als vor 250 Jahren das Mädchen Cossette von ihrem Verlobten Marcello ermordet wurde, beginnt ein Fluch, dessen Auswirkungen bis in unsere Zeit zu spüren sind. Alle Gegenstände, die das Opfer umgaben, als sie starb, sind von ihrem tiefsten Hass gegenüber ihrem Liebhaber erfüllt und verwünscht. Cossette will darin nicht blinde Rache üben, sie wartet auf ein Opfer, das mit ihr den Pakt des Blutes eingeht. Dieser Fremde muss in die Rolle ihres ehemaligen Geliebten schlüpfen und für die Qualen, die er Cossette zugefügt hat, büßen. Nur so kann die Seele des jungen Mädchens endlich erlöst werden und ihren Frieden finden. Doch wie viele Opfer sind dafür noch nötig?

Eines Tages geht ihr lang ersehnter Wunsch in Erfüllung und ein Mann mit dem Namen Eiri kommt mit den Gegenständen in Berührung. Diese sind mittlerweile in einem Antiquitätengeschäft gelandet, in dem Eiri arbeitet. Eine Berührung mit ihnen, ist nur noch eine Frage der Zeit. Und tatsächlich fällt sein Blick durch Zufall auf ein Weinglas. Ein Lichtstrahl trifft auf dessen Oberfläche, auf der plötzlich die Gestalt der Ermordeten erscheint. Unaufhaltsam wird er in ihren Bann gezogen und verliebt sich in sie. Ihr Plan geht auf...
Seine Freunde erkennen die drohende Gefahr, doch sie können nichts mehr für ihn tun. Im Rausch seiner Verliebtheit geht er einen Pakt mit Cossette ein und wird zunehmend zu ihrem Geliebten. Eiris Charakter unterscheidet sich mittlerweile kaum noch von Marcellos. Er lässt alles über sich ergehen, obwohl ihn das Mädchen psychisch und körperlich foltert. Immer wieder soll ihr Eiri seine Liebe beweisen und gelangt immer tiefer in eine höllische Spirale. Wird er an seiner Liebe sterben? Und wird Cossette so wirklich ihre ewige Ruhe finden?
Cossete d’Auvergne macht auf den ersten Blick keinen sadistischen Eindruck. Sie ist jung und hat wunderschöne blonde Haare. Ihre Kleidung ist darüber hinaus an die Gothic Lolita Mode angelehnt. Ein bezauberndes Mädchen, doch ihr dunkles Geheimnis überschattet ihre Schönheit.

Details

„Das Bildnis der Petit Cossette" oder besser bekannt als „Le Portrait de Petit Cossette" wurde in drei OVAs beendet. Das Design für die Serie übernahmen Okama sowie Hirofumi Suzuki und für die musikalische Umsetzung war die sehr bekannte Sängerin Yuki Kajiura zuständig. Im Oktober 2005 veröffentlichte Tokyopop die DVDs in Deutschland.
Autor:
Lektor: Caroline Groß
Grafiker: Steffi Rehfeld
Veröffentlichung:
21.03.2010
Doumu, Ai Abe, Masatoshi Fujimoto, Takeshi Anzai, Kodasha, Tokyopop


X