Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mirai Nikki Mosaik

Mirai Nikki: Mosaic (未来日記モザイク)
 

Minene Uryu, eine der interessantesten Charaktere aus der turbulenten Serie „Mirai Nikki“, kehrt zurück und hat wieder jede Menge explosiven Stoff im Gepäck…

Inhalt

Minene Uryu ist eine international agierende Terroristin und natürlich ist die Kriminalpolizei ihr auf den Fersen. Besonders nachdem sie eine E-Mail bekommen haben, in der Minene ihr nächstes Ziel ankündigt. Dabei handelt es sich um einen Kardinal, der momentan zu Besuch in Japan ist. Die Polizei ist zuversichtlich, dass sie den Kardinal Fred Heimann beschützen können, jetzt wo sie Zeit haben einen Plan zu erdenken, jedoch wissen sie nicht, dass sich Minene in ihren Reihen versteckt. Die echte Natsuko Oshima hat die Terroristin kurzerhand auf dem Meeresgrund versenkt und ihren Platz eingenommen.

Zum Schutz von Heimann wird eine ganze Hoteletage gemietet und jeden Tag wird dieser in einem anderen Zimmer der Etage untergebracht. Selbstverständlich wird die unmittelbare Umgebung scharf bewacht. Aber zu ihrem Glück wird auch Natsuko alias Minene ein Teil des Ermittlungsteams sein und bekommt nicht nur wichtige Informationen, sondern wird auch in das Hotel einquartiert. Ihre ersten Versuche dem Kardinal das Leben zu rauben, werden jedoch von einem überfreundlichen Kollegen jedes Mal unbeabsichtigt durchkreuzt.

Dann wird jedoch die Leiche einer jungen Frau gefunden und die Polizei nimmt Minenes Spur auf…

Details

„Mirai Nikki Mosaik“ ist einer von zwei Sonderbänden zu der zwölfteiligen Hauptserie. In diesem Band erwarten den Leser eine Zusammenstellung von witzigen Storys, die einen tieferen Einblick in die Figur Minene Uryu bieten. Außerdem erfährt man hier, was sie abseits der Haupthandlung erlebt hat und wie sie zur „Tagebuchträgerin“ geworden ist. Am besten kommt der Inhalt zur Geltung, wenn man die Hauptserie schon kennt, da der Manga aus einzelnen Geschichten besteht, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten spielen und sich teilweise auch mit „Mirai Nikki“ decken. Zur besseren Orientierung gibt es stets eine Angabe darüber, wo die Geschehnisse einzuordnen sind. Der zweite Sonderband mit dem Titel „Mirai Nikki Paradox“ ist ebenfalls bei EMA erschienen.
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.11.2013
EMA, Sakae Esuno, Kadokawa Shoten


X