Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

D.Gray-Man

ディーグレイマン
 

Tote Seelen hauchen wehrlosen Menschen das Leben aus. Was nach einem Horrorfilm klingt, muss Allen Walker täglich bekämpfen.

Inhalt

Wir befinden uns in einem imaginären England des 19. Jahrhunderts. Die Polizisten Moa und ihr Kollege Charles wollen eine mysteriöse Kirche untersuchen, von der Einwohner behaupten, sie wäre verflucht. Wiederholt wurde beobachtet, dass jeder, der das Gebäude betritt nie wieder zurückkehrt. Moa trotzt diesem Aberglauben und begibt sich, zusammen mit Charles, in das Gemäuer. Zu ihrem Entsetzen findet sie dort einen Jungen vor, dessen Hand blutrot schimmert. Was hat das zu bedeuten?

Lange kann sie nicht über diesen Fakt nachdenken, denn plötzlich hallt ein markerschütternder Schrei durch die alte Kirche. Kurz darauf sieht sie Charles, der von irgendetwas schwer verwundet wurde und vor ihren Augen zu Staub zerfällt. Für diese Erscheinung kann es keine logische Erklärung geben, steht für Mao fest. Der mysteriöse Junge erklärt ihr aber, dass der Mann von einem so genannten Akuma getötet wurde. Akumas sind tote Seelen, die von ihren, um sie trauernden Angehörigen wiedererweckt wurden und einem gewissen „Millennium-Grafen" als willenlose Waffen dienen müssen. Unzählige Opfer kann diese Gefahr mit sich bringen und kein normaler Mensch kann sie aufhalten… Zur letzten Rettung gibt es jedoch jene, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die unheimlichen Wesen zu vernichten: die Exorzisten. Mit der Vernichtung der Wesen, wollen sie gleichzeitig den Milleniums-Grafen aufhalten, der es sich zum Ziel gemacht hat, die Menschheit zu zerstören. Auch der Junge mit der blutroten Hand gehört den Exorzisten an. Sein Name lautet Allen Walker und seine Hand ist eine Anti-Akuma-Waffe.
Nun kennt Moa die groben Fakten um das Mysterium, doch läuft immer noch ein Akuma durch die Kirche und wartet nur darauf über Menschen herzufallen, die den Fluch der Kirche herausfordern wollen. Was Moa noch nicht weiß, die verlorene Seele stand ihr näher, als sie sich zu Träumen wagte. Nun ist es an Allen, den Spuk zu beenden. Er muss seine Kräfte mit der Seele messen. Doch selbst wenn er sie besiegen könnte, hat er noch eine lange Reise vor sich, denn er sucht den Orden der Exorzisten. Ob er dieses Ziel je erreicht oder auf dem Weg dorthin scheitert, wird seine Geschichte zeigen.

Details

Zu „D.Gray-man" existiert auch ein gleichnamiger Anime, der in Japan im Oktober 2006 seine TV-Premiere feierte; die Serie umfasst mittlerweile 103 Folgen. Einige Charaktere der Serie erschienen auch in den Nintendo DS Spielen „Jump Super Stars“ und „Jump Ultimative Stars“. Ein eigenes Spiel erschien auch im März 2007.
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
27.04.2010
Katsura Hoshino, Tokyopop, Shueisha


X