Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Ursprünge der Geschichten sind obskur, erste schriftliche Fassungen datieren sich auf die Jahre 1603 und 1607, doch scheinen die Legenden das japanische Volk seit hunderten Jahren zu erschrecken. Heute gelten sie als Samurai-Geschichten und als warnende Worte von Sünde, Tod und Karma, dem Kult des Jizō und des Asama Bodhisattva.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Black Lagoon – Roberta’s Blood Trail (OVA)

Originaltitel: BLACK LAGOON Roberta's Blood Trail (ブラック・ラグーン)
 

Nicht Gott tötet Menschen - es sind immer Menschen, die andere Menschen töten. Diese Lektion muss der junge Garcia Lovelace viel zu früh lernen….

Inhalt

Die frühere Attentäterin „Bloodhound“ war für ihr brutales und skrupelloses Wesen bekannt, nun jedoch führt sie ein ganz normales Leben. Auf dem friedlichen Anwesen der Familie Lovelace verrichtet sie als Hausmädchen Roberta ihren Dienst und empfindet dabei sogar Glück.

Vergessen ist ihre dunkle Vergangenheit, bis bei einem Anschlag der Herr des Hauses getötet wird und sie mit dessen Sohn Garcia zurückbleibt. Dieser weint auf der Beerdigung bitterliche Tränen und fragt, warum Gott ihm seinen Vater genommen hat. Roberta erklärt ihm, dass es immer die Menschen sind, die andere Menschen töten und fasst dabei einen Entschluss: Sie sinnt nach Rache! Denn gerade ihr junger Herr habe, ihrer Meinung nach, diesen Schicksalsschlag nicht verdient.

Auf ihrer Suche nach den Hintermännern des Anschlags häufen sich die Leichen auf ihrem Weg und auch die Unterwelt horcht auf. Ebenso zu Revy, die für Geld gerne mal unmoralische Wege einschlägt, dringt die Information. Sie versucht, Robertas Wege zu kreuzen – allerdings nicht, um sie dingfest zu machen, sondern nur, um sich mit ihr zu messen…

Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:28.09.2012
Preis (Amazon):36,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:175 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action
ProduzentenMadhouse
AnimationsstudioMadhouse
Episoden:1 - 5 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details

Wer bei „Black Lagoon – Roberta’s Blood Trail“ an einen ins Englische übersetzten Titel denkt, liegt falsch. Die OVA wurde im Original mit einem englischen Titel bedacht. Ebenso sind in der japanischen Version die Episoden mit englischen Titeln versehen worden. Auch in der Mangavorlage zu „Black Lagoon“ wurden ausschließlich fremdsprachige Titel gewählt, so findet man neben dem englischen beispielsweise auch deutsche oder spanische Titel.

Auch für die OVA stand der Manga Pate und widmet sich dem Abschnitt „El Baile de la muerte“ (dt.: „Tanz des Todes“; 33 Kapitel). Allerdings wurden fast vollständig die humorvollen Szenen aus der Vorlage gestrichen, wodurch „Black Lagoon – Roberta’s Blood Trail“ ein ernsterer Ton verliehen wurde. Durch diese Ernsthaftigkeit fallen jedoch die Kämpfe teilweise negativ auf. Denn auch wenn das Kampfgeschehen sowohl im Manga als auch in der TV-Serie fernab der Realität ist, wurde bei der OVA stark übertrieben.










Umsetzung

Die DVDs bieten stets ein störungsfreies Bild. Die Farben sind satt und auch bei schnellen Bewegungen kommt es nicht zu Schlieren oder Ähnlichem. Sowohl die Charaktere als auch die Hintergründe sind detailliert und wirken durch den richtigen Einsatz von Schatten plastisch. Einziger Wermutstropfen ist, dass die detaillierte Darstellung bei den Kampfszenen oft sehr stark vernachlässigt wurde.

Das Tonformat liegt leider nur in Dolby Digital 2.0 vor, kommt aber stets fehlerfrei aus den Boxen. Neben der japanischen Synchronisation liegt auch eine deutsche Tonspur bei. Bei der Auswahl der Sprecher wurde sehr gute Arbeit geleistet. So passen die Stimmen nicht nur zum jeweiligen Charakter, sondern vermitteln auch die, der Situation entsprechenden, Emotionen.

Für die Untertitel wurde eine gelbe Schrift mit schwarzer Umrandung gewählt, was sie sehr gut lesbar macht. Außerdem sind die Untertitel keine 1:1 Umsetzung der Synchronisation.

Menü

Nach den üblichen Hinweisen landet der Zuschauer im Hauptmenü, welches zwar simpel gestaltet wurde, aber durchaus ansprechend ist. Für den unteren Rand wurde die Darstellung einer Akte gewählt. Auf den Reitern der Akte wurden die verschiedenen Menüpunkte platziert, wobei auf Untermenüs verzichtet wurde.

  • Start: sofortiger Start
  • Audio: Japanisch mit deutschen Untertitel oder deutsche Synchronisation
  • Episoden: Anwahl der einzelnen Episoden (DVD 1: 1 bis 3; DVD 2: 4 & 5)
  • Credits: Auflistung der beteiligten Personen

Im oberen Teil des Bildschirms laufen Animationen aus den OVAs. Das Ganze wurde mit instrumentaler Musik unterlegt, in die sich immer wieder Hintergrundgeräusche, wie das Laden einer Pistole, mischen.




Verpackung

Die fünf Episoden wurden auf zwei DVDs verteilt, welche sich jeweils in einer handelsüblichen Amaray-Hülle mit Wendecover befinden.

Die Wendecover wurden so gestaltet, dass sie selbstverständlich auf einer Seite kein FSK-Zeichen haben, aber dennoch unterschiedliche Motive zeigen.

Beide Hüllen befinden sich in einem Schuber aus stabiler Pappe, welcher mit der Umverpackung das FSK-Zeichen ebenso losgeworden ist.

Extras Leider sind keine Extras erhalten.

Fazit

Die OVA „Black Lagoon – Roberta’s Blood Trail“ gestaltet sich schwächer als seine Vorgänger und auch die Handlung hat die ein oder andere Ungereimtheit, aber bleibt durchaus sehenswert. Wer also die TV-Serie mochte, wird auch hier gut bedient sein.
Ohne Vorkenntnisse sollte man allerdings nicht zur OVA greifen, da es sonst schwer wird die Handlung beziehungsweise das Agieren der Charaktere zu verstehen.

Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 20.02.2013
Bildcopyright: Kazé, Madhouse Studios


X