Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Brave Story: Ein Abenteuer jenseits der Realität (Blu-ray)

Originaltitel: ブレイブ・ストーリー
 
Was würdest du tun, wenn deine Welt auseinanderbricht und du nur ein Junge bist? Kämpfen oder einfach aufgeben?
Inhalt Watarus Leben gerät aus den Fugen, als er eines Tages seinen Vater auf dem Flur trifft und dieser gerade im Begriff ist die Familie für eine andere Frau zu verlassen. Kurz darauf bricht auch noch seine Mutter zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Dies ist der Moment in dem Wataru entscheidet sein Schicksal zu ändern.

Durch seinen Freund Mitsuru hat er von einem Tor erfahren, das in eine andere Welt führen soll. In dieser Welt soll es möglich sein sich einen Wunsch erfüllen zu lassen. Aber natürlich ist es nicht so leicht zur Göttin des Schicksals zu gelangen, dafür muss er erst einige Hürden überwinden. Und obwohl die beiden Freunde dasselbe Ziel haben, gehen sie ihre Wege getrennt und scheinen sich dabei immer mehr voneinander zu entfernen…
 
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:03.04.2013
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Französisch, Niederländisch
Spiellänge:112 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Adventure
ProduzentenGonzo, Warner Bros., Fuji TV
AnimationsstudioGonzo
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Film „Brave Story“ beruht auf dem gleichnamigen Roman von Autor Miyuki Miyabe. Des Weiteren gibt es eine Adaption als Manga mit insgesamt 22 Bänden, für deren Geschichte ebenfalls Miyuki Miyabe verantwortlich ist, während für die Zeichnungen Mangaka Yōichirō Ono zuständig war. Außerdem sind bisher drei Videospiele in Japan erschien, wobei es sich um ein Rollenspiel und zwei Adventures handelt.

Man merkt der Produktion an, dass man nicht am Budget gespart hat. Denn der Anime besticht nicht zuletzt durch atemberaubende Bilder und auch die am Computer entstandenen Szenen fügen sich gut ein. Aber auch beim Sound wurde ganz Arbeit geleistet, denn die Hintergrundmusik und Geräusche sind jedes Mal perfekt gesetzt und unterstreichen die Atmosphäre.

Erfrischend ist vor allem die Tatsache, dass Wataru in der Realität ein ganz normaler Junge ist, der weder sonderlich schwach noch ein Außenseiter ist und auch durchaus zu Beginn des Films schon ein gewisses Maß an Tapferkeit beweist. Folglich gibt es zwar auf seiner Reise durch Vision durchaus eine Entwicklung, aber keine dieser allzu bekannten 180° Drehungen.









Umsetzung Das Bild zeigt sich zu jeder Zeit gestochen scharf und bietet satte Farben. Wenn man die DVD-Version und die Blu-ray miteinander vergleicht, kann man einen deutlichen Unterschied sehen. Auch bei den Tonspuren (Deutsch PCM 5.1; Japanisch PCM 5.1) konnten wir keine Fehler feststellen.

Die deutschen Sprecher wurden gut ausgewählt und passen auch zu den jeweiligen Altersstufen. Außerdem schaffen es alle Synchronsprecher die erforderlichen Emotionen zu vermitteln. Somit steht in diesem Punkt die deutsche Umsetzung dem Original in nichts nach.

Wer dennoch die japanische Version mit Untertitel bevorzugt, wird hier ebenfalls nicht enttäuscht werden. Wie bei Kazé üblich wurde eine gelbe Schrift mit einer schwarzen Umrandung gewählt. So kann man die Untertitel sowohl auf hellem als auch auf dunklem Hintergrund gut lesen. Außerdem handelt es sich nicht um Dubtitels, also keine genaue Übernahme der deutschen Synchronisation.
Menü Das Menü wird von einem farbenfrohen Hintergrund geziert, welches neben der Landschaft von Vision auch den Hauptprotagonisten Wataru zeigt. Musikalische Untermalung bietet das Endtheme „Ketsui no Asa ni“ von Aqua Timez.

Folgende Auswahlmöglichkeiten bietet das Hauptmenü: Filmstart, Sprachen, Kapitel, Credits, Trailer. Wie bei Blu-rays üblich haben die Unterpunkte kein eigenes Menü, sondern werden in einem Fenster angezeigt, welches sich nach unten hin ausklappt.

Sollte man den Film mit deutscher Synchronisation ansehen wollen, kann man auf die Einstellung der Sprache verzichten und direkt Filmstart wählen.
Verpackung Der Datenträger befindet sich in der üblichen Hülle für Blu-rays. Bis auf das Wendecover und ein Katalog mit weiteren Titeln von Kazé gibt es nichts mehr zu entdecken.
Extras Leider gibt es keinerlei Bonusmaterial.

Fazit Am Ende wird ein Film präsentiert, an dem nicht nur Animefans ihren Spaß haben werden und der sich nicht vor der internationalen Konkurrenz verstecken muss. „Brave Story“ bietet ein Abenteuer, welches sowohl witzig wie auch bitterernst sein kann und auch nicht ganz genretypische Elemente enthält. Von der Qualität überholt die Blu-ray, wie es sich gehört, die DVD. Doch leider nicht was die Ausstattung angeht, denn man findet keinerlei Bonusmaterial und es gibt keine Sonderedition wie seinerseits die Deluxe-Editon der DVD.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 09.11.2013
Bildcopyright: Kazé, Daisuke Sekiguchi, Hiroyoshi Koiwai, Koji Kajita, GONZO


X