Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Aesthetica of a Rogue Hero Vol. 2 (Limitierte Collector’s Edition)

Originaltitel: Hagure Yuusha no Estetica (はぐれ 勇者 の 鬼畜美学 [エステティカ])
 
Während Akatsuki und seine Mädels fleißig mit dem Kauf von Unterwäsche und Badeanzügen beschäftigt sind, findet man in der Parallelwelt Alayzard heraus, wohin die Dämonenprinzessin Myuu verschwunden ist. Ein heiliger Ritter soll die Geflohene zurückholen.
Inhalt An der BABEL Akademie für übersinnlich begabte Jugendliche stehen bald Prüfungen an. Um sich etwas von dem Stress abzulenken, gehen Myuus Freundinnen mit ihr Unterwäsche shoppen. Denn aufgrund ihrer üppigen Oberweite besitzt Miyuu keinen BH, der ihr ordentlich passt. Also rein in den nächsten Dessous-Laden und her mit den Büstenhaltern! Sogar Akatsuki darf mit und erweist sich als wahrer Experte für weibliche Damenunterbekleidung – immerhin hat er in der Parallelwelt Alayzard mal als Türsteher in einem Bordell gearbeitet.

Sein Talent für das Ausziehen von Unterwäsche stellt Akatsuki anschließend bei einem gemeinsamen Strandbesuch erneut unter Beweis. In der Zwischenzeit hat man in Alayzard herausgefunden, dass Myuu zusammen mit dem ungehobelten Helden in dessen Welt verschwunden ist. Solange sie lebt, werden sich die Dämonen weiter gegen das Könighaus von Alayzard erheben. Also schickt man einen weiteren Helden aus, um die Tochter des Dämonenkönigs zurückzuholen.

Dieser trifft gerade rechtzeitig zum alljährlichen Ranking-Turnier von BABEL ein, bei dem die Schüler ihre Fähigkeiten beweisen müssen und anschließend gemäß ihres Rankings in neue Klassen eingeteilt werden. Akatsuki bringt natürlich top Leistungen und schlägt alle Gegner in die Flucht. Doch plötzlich fällt das Sicherheitssystem aus, das die Schüler vor körperlichen Verletzungen schützen soll. Irgendjemand hat sich an den Barrieren vergangen und setzt nun zur Jagd auf die süße Myuu an.
Dt. Publisher:FilmConfect Home Entertainment GmbH
Erscheinungstermin:22.02.2013
Preis (Amazon):18,97 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Erotik
ProduzentenGENCO, Hobby Japan, AT-X, Media Factory, Showgate
AnimationsstudioARMS, Lantis
Episoden:5 - 8 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Auch auf dem zweiten Volume sorgt Protagonist Akatsuki wieder für jede Menge Action unter den Mädchen seiner Klasse. Der Held mit der Macho-Ader und den coolen Sprüchen trägt hauptsächlich zum Unterhaltungsfaktor der Serie bei und ist der treibende Motor der seichten Handlung. Denn ohne seine Grabsch-Attacken und zweideutigen Aktionen müssten die Mädchen gar nicht so schön in Rage geraten. Darüber hinaus ist Akatsuki ein wirklich starker Kämpfer, dem man (und Frau) gerne beim Schwertschwingen zusieht, auch wenn die Kampfsequenzen auf taktischer Ebene nicht besonders ausgefeilt sind – es wird meistens draufgehauen. Ein bisschen Spannung verliert der Anime dadurch, dass Akatsuki eben sehr mächtig ist und man ihm schon außergewöhnliche Gegner in den Weg stellen muss, damit er überhaupt eine Herausforderung hat. Der Fanservice wird auf der zweiten DVD der Reihe natürlich auch nicht vergessen. Es gibt viele BHs und Brüste zu sehen, und die obligatorische Strandbesuch-Folge, die in keinem Ecchi-Anime fehlen darf, bietet Gelegenheit, auch die weiblichen Nebendarstellerinnen in knappen Bikinis zu zeigen.









Umsetzung Die Bild- und Tonqualität der DVD sind gut gelungen, es treten keine Störungen, Bildrauschen oder Verzerrungen auf. Die Synchronsprecher liefern weiterhin solide Arbeit ab, auch wenn keine deutsche Sprecherin so gut kreischen kann wie eine Japanerin. Besonders Myuus Stimme wirkt im Vergleich zum Original etwas erwachsener und weniger mädchenhaft. Dennoch kreischt sie sehr authentisch und auch die Texte wirken natürlich gesprochen und nicht aufgesetzt.

Wer sich dennoch lieber die Ohren von den Originalsprecherinnen beschallen lassen möchte, kann dies sogar ohne störende Untertitel tun, denn diese können komplett ausgeblendet werden. Ansonsten sind die Untertitel eindeutig die Schwachstelle der DVD. Sie sind weiß und schwarz umrandet, was sie im Grunde gut lesbar macht. Allerdings wirken sie gerade auf großen Bildschirmen leicht verzerrt. Außerdem stimmt das Timing nicht immer. So kommt es vor, dass die Figuren nicht mehr reden, die Untertitel aber noch hinterherhinken. Inhaltlich unterscheiden sich die Untertitel nur minimal vom Text der Synchronisation. Schade.
Menü Das Hauptmenü ist weitestgehend statisch gestaltet, sieht man von den Filmsequenzen ab, die im Hintergrund etwas verschwommen ablaufen. Es gibt keine Untermenüs, sodass auch animierte Überblendungen entfallen. Die blaue Menüleiste verläuft quer über den Titelbildschirm. Dort kann der Zuschauer mit dem weißen Cursor, der die Form eines Bannkreises hat, die jeweiligen Punkte anwählen. Klickt er eine der Optionen an, klappt sich der Unterpunkt auf. Die Navigation ist daher sehr schnell und einfach. Unterlegt wurde alles mit dem melodischen Opening der Sängerin Faylan, das beim Anwählen der jeweiligen Menüpunkte von vorne startet.

Zur Auswahl stehen:

  • Alle abspielen
  • Episoden: separate Anwahl der vier Episoden
  • Einstellungen: Deutsch oder Japanisch sowie wahlweise zuschaltbare deutsche Untertitel
  • Extras: ein Trailer zu „Samurai Girls“, zwei Mini-OVAs sowie drei Character-IDs



Verpackung Das Verpackungsformat von Volume zwei in der Limitierten Collector’s Edition ist erneut ein Digipack im Schuber. Beide Teile bestehen aus einem laminierten Karton, der sehr stabil ist. Durch die Laminierung ist es aber gerade am Anfang schwer, das Innenteil aus dem Schuber zu bekommen, weil die laminierten Oberflächen aneinander hängenbleiben. Der Schuber enthält auf der Rückseite alle wichtigen technischen Daten, eine Auflistung der Episoden und Extras sowie eine kurze Inhaltsangabe mit Screenshots. Klappt man das Digipack auf, befindet sich auf der rechten Seite die Plastikhalterung für die DVD und auf der linken Seite eine detaillierte Episodenauflistung mit kurzer Inhaltsangabe zu jeder Folge. Der linke Teil kann noch einmal nach vorne aufgeklappt werden, um das Popup Diorama freizulegen. Das Artbook liegt lose im Innenteil.
Extras Der Bonus teilt sich auch dieses Mal in digitale und Printextras auf:
 
  1. Popup Diorama: Das Diorama ist mit dem Digipack fest verklebt und kann nur aufgestellt werden, wenn man gleich die ganze Hülle mit aufstellt. Es zeigt Akatsuki, Myuu, Chikage, Kuzuha sowie den Präsidenten und die Vizepräsidentin des Studentenrates mit ihren Waffen. Ein nettes Gimmick.
  2. Artbook: Auch dem zweiten Volume liegt ein 16-seitiges Softcover-Booklet im A5Format bei. Es enthält freizügige Bilder der weiblichen Charaktere. Die Seiten sind immer gleich aufgeteilt: Auf der linken Seite ist die Skizze zu sehen, auf der rechten Seite das passende Bild aus dem Anime.
  3. Digitale Extras: Es gibt wieder zwei Mini-OVAs zu je 3 Minuten, die besonders viel Fanservice liefern. Neu sind die Character-IDs. Das sind kurze Zusammenschnitte von Szenen zu einer bestimmten Figur. Zusätzlich gibt es einen kleinen Text, der alles Wichtige zum jeweiligen Charakter zusammenfasst.

Fazit Das zweite Volume konzentriert sich viel auf den Fanservice und weniger auf die eigentliche Rahmenhandlung. Es wird viel nackte Haut gezeigt, Unterwäsche präsentiert und noch mehr gekreischt. Das alles ist durch Akatsukis überhebliche Art und seine verrückten Aktionen sehr unterhaltsam. Technisch ist die DVD gut gelungen und bietet auch wieder gute Extras aus beiden Bereichen. Die größte Schwachstelle sind die Untertitel.
Inhalt
Inhalt
4

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.8
Untertitel
Untertitel
4

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
1.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 02.06.2014
Bildcopyright: FilmConfect Home Entertainment, Studio ARMS, Lantis, GENCO, Hobby Japan, AT-X, Media Factory, Showgate


X