Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Premierenstimmung in Frankfurt! Im Rahmen der Nippon Connection hatten wir die Gelegenheit, zwei Filme als Premiere zu sehen: Unforgiven und Yokohama Story. Worum es in den Filmen geht, könnt ihr im Folgenden lesen. Lasst euch überraschen…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

SMAP

Seit über 20 Jahren im Showbusiness und immer noch genauso poppig wie zu Beginn. Das sind „Sports Music Assemble People“ oder auch kurz: SMAP!
Profil
Infobox

Art
Band, aktiv

Gründung
1988

Musikstil
Pop

Offizielle Homepage
http://www.jvcmusic.co.jp/-/Artist/A002763.html

SMAP wurde 1988 nach einem Casting der bekannten Idol-Company Johnny`s Entertainment gegründet. Ursprünglich sollten SMAP aufgrund der damaligen Mode mit Rollerskates auftreten, was jedoch verworfen wurde, da die Mode sich zu schnell weiterentwickelt hatte. Deshalb trat die Boyband in ihrer Anfangszeit mit Skateboards auf.
Wie auch andere Idol-Gruppen richtet sich ihre Musik vor allem an Mädchen und Frauen zwischen zwölf und 55 Jahren. So nutzen sie die Kraft ihres Aussehens und arbeiten stark mit ihrem Look. Trotz ihrer steigenden Popularität debütierten sie erst 1991, somit drei Jahre nach ihrer Gründung, mit der Single „Can’t Stop!!-LOVING-“. Auf das erste Album „SMAP 001“ mussten die Fans noch ein weiteres Jahr warten.
Einer ihrer größten Hits war unter anderem „Ganbarimashou“ (1994), der mehr als eine Millionen Mal verkauft wurde. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie 1995 zu den Bestverdienern Japans zählten- mit schätzungsweise fünf Milliarden Yen Jahresumsatz!
Doch es folgte eine Wende: Aus den anfänglichen sechs Mitgliedern wurden 1996 fünf, nachdem sich Katsuyuki Mori lieber seiner Rennfahrerkarriere widmete.
Die übrigen Fünf gaben jedoch nicht auf und publizierten weiterhin Singles über Singles und produzierten im August 1998 ein Album, auf dem sie zum ersten Mal nicht als Gruppe zu hören waren, sondern jeder seine eigenen Sololieder hatte.

Dass sich Einiges an Tonmaterial angesammelt hatte, war 2001 deutlich zu sehen. Denn in diesem Jahr konnten gleich zwei Best of- Alben von den Fans ergattert werden. 2003 legten sie mit „Sekai ni Hitotsu dake no Hana“ noch einen drauf: Ein Song, welcher sofort Platz Eins der Oricon Charts einnahm. Scheinbar auf diesem Erfolg ausruhend war das darauffolgende Jahr sehr SMAP-arm. Für die Fans gab es anlässlich des fünfzehnten Jahrestages ihres Debüts im Jahre 2006 jedoch ein dickes Dankeschön mit der Single „Arigatou“.
Mittlerweile gibt es nun in Japan besonders aufgrund Johnny’s Entertainment eine Vielzahl von Boybands. Dennoch haben sich SMAP nicht unterkriegen lassen. 2008 haben sie ihre Diskographie um ein Album sowie zwei Singles erweitert und gaben eine gleichnamige „super.modern.artistic.performace“-Tour, die natürlich schnell ausverkauft war.

Aber wer sind eigentlich SMAP? Masahiro Nakai ist Leader der Band, der für sein Hutfaible bekannt ist. Neben dem Comedian Takaaki Ishibashi moderiert er seit 1996 die beliebte Show „Utaban“, in der sie meist populäre Gruppen oder Sänger einladen und interviewen.
Takuya Kimura sieht man sehr oft in Werbespots. Aber er tritt auch manchmal auf dem Laufsteg auf. 2004 sprach er die Rolle des Hauro in „Das wandelnde Schloss“ von Hayao Miyazaki. Er ist verheiratet mit dem japanischen Idol Shizuka Kudo und sie haben zwei Töchter.
Für einen Skandal sorgte der schüchternste der Fünf Tsuyoshi Kusanagi allerdings im April 2009, als er betrunken und nackt in einem Park umherirrte. Tsuyoshi kann froh sein, dass die Polizei ihn entdeckte, bevor dies seine Fans taten.
Goro Inagaki hatte allerdings auch eine turbulente Zeit hinter sich. Nachdem er 2001 wegen Fahrerflucht festgenommen wurde, er hatte falsch geparkt und wollte ein Knöllchen vermeiden, musste er eine sechsmonatige Sperre seitens des Managements hinnehmen. Er spielt mittlerweile in vielen Soaps und einigen Filmen die Hauptrollen.
Der Verrückteste und Jüngste ist Shingo Katori. Er ist immer voller Energie und liebt es sich zu verkleiden. Er besitzt ferner eine Show, in der er Japanern versucht, Englisch beizubringen.

Der Stern der Band scheint noch lange nicht am Sinken zu sein. Auf der Erfolgswelle der Band mitschwimmen, will derzeit auch der japanische Handyanbieter docomo und startete deswegen eine breite Kampagne mit SMAP, die für die TV-Werbung den Little Eva Song „Do the locomotion“ noch einmal aufnahmen.
Daneben bandeln die Fünf in ihrer Show noch mit nationalen und internationalen Größen wie Will Smith, Matt Damon oder Madonna. Für die Mitglieder bietet das eine willkommene Abwechslung von den vielen Shows, in denen sie Ehrengäste sind. Es hat sich weit noch nicht ausgeSMAPed und man kann sich auf weitere Doramas, Kinofilme oder Radiobeiträge mit dieser sehr erfolgreichen Boyband freuen.


Musikstil SMAP besticht durch sehr ruhige oder auch poppige Songs. Vorherrschend in ihrer Musik ist der Gesang, je nach Lied wird er beispielsweise vom Piano, Gitarre, Synthesizer oder ähnlichen Instrumenten begleitet. SMAP singen meist gemeinsam im gleichen Rhythmus, mit gleichem Tempus sowie besitzen den gleichen Text. Alternativ haben sie Soloparts. Diese Harmonie des gemeinsamen Singens verstärkt die Wirkung des Liedes noch einmal. Die Lieder gehen durch einen einfachen Rhythmus schnell ins Ohr und handeln oft von Liebe, tiefer Freundschaft oder sollen Menschen auf irgendeine Weise aufmuntern.



Mitglieder Sänger: Masahiro Nakai
Sänger: Takuya Kimura
Sänger: Goro Inagaki
Sänger: Tsuyoshi Kusanagi
Sänger: Shingo Katori

ehemalige Mitglieder:
Sänger: Katsuyuki Mori



Diskographie
Japan
Datum Name (Land) Typ
08.08.2012 GIFT of SMAP Album
01.08.2012 Moment Single
25.04.2012 Sakasama no sora Single
21.12.2011 Boku no hanbun Single
07.12.2011 THANKS FOR BEIJING!! DVD
04.05.2011 not alone~shiawase ni narouyo~ Single
04.08.2010 This is Love Single
21.07.2010 We are SMAP! Album
26.08.2009 Sotto kyutto/ Super Star★ Single
17.12.2008 super.modern.artistic.performance tour DVD
24.09.2008 super.modern.artistic.performance Album
13.08.2008 kono toki kito yume janai Singel
05.03.2008 SonoMama Single
19.12.2007 dangan fighter Single
06.12.2006 Pop Up! SMAP! LIVE Omotta yori Tobujanimashita! Tour VHS /DVD
11.10.2006 Arigatou Single
26.07.2006 Pop up! SMAP Album
19.04.2006 Dear Women Single
27.07.2005 SAMPLE BANG! Album
14.12.2005 SMAP to ichatta- SMAP SAMPLE TOUR VHS
23.11.2005 Triangle Single
27.07.2005 BANG! BANG! BAKANSU! Single
19.01.2005 Tomodachi e~Say What You Will~ Single
24.12.2003 Live MIJ Live-VHS /Live-DVD
24.12.2003 SMAP 007 MOVIES- Summer Minna Atsumare Party DVD
24.12.2003 Sexy Six Show DVD
24.12.2003 1992.1. SMAP! 1st Live (yatekita oshogatsu!!) concert Live-DVD
15.06.2003 SMAP 016/ MIJ Album
05.03.2003 SMAP Tour 2002 VHS /DVD
05.03.2003 Sekai ni hitotsu dake no hana Single
21.09.2002 Clip! Smap! VHS /DVD
24.07.2002 SMAP 015/Drink! Smap! Album
15.05.2002 freebird Single
12.12.2001 Live pamS VHS /DVD
08.08.2001 pamS Best-Of- Album
28.07.2001 smac Single
23.03.2001 SMAP Vest Best-Of-Album
14.03.2001 LIVE Smap VHS /DVD
06.12.2000 SMAP Live Amigos! Live-DVD
06.12.2000 SMAP 010 „Ten“ DVD
14.10.2000 S map/ SMAP 014 Album
30.08.2000 Lion Heart Single
09.02.2000 Let it be! Single
01.01.2000 LIVE BIRDMAN DVD
22.12.1999 LIVE BIRDMAN VHS
14.07.1999 BIRDMAN/ SMAP 013 Album
23.06.1999 Fly Single
27.01.1999 Asa no mi ni ikou yo Single
26.08.1998 SMAP~La festa Mitglieder-Solo-Album
18.06.1998 SMAP 012/ VIVA AMIGOS Album
08.05.1998 Daisetsu Single
14.01.1998 Yusora no muko Single
17.12.1997 1997 SMAP Live su VHS /DVD
06.09.1997 Peace! Single
06.08.1997 SMAP 011/ Su Abum
14.05.1997 serori Single
26.03.1997 Wool Best-Of-Album
26.02.1997 Dynamite Single
09.12.1996 SMAP 010 „Ten“ VHS
18.11.1996 SHAKE Single
12.08.1996 SMAP 009 Album
15.07.1996 Aoi inazuma Single
05.05.1996 Hadaka no Ousama Single
03.03.1996 SMAP 008/ TACOMAX Album
02.02.1996 Munesawagi no tanomu Single
16.12.1995 SMAP 007 MOVIES- Summer Minna Atsumare Party VHS
22.11.1995 BOO Remix-Album
11.11.1995 Oretachi no ashita haaru Single
09.09.1995 donaii koto Single
07.07.1995 SMAP 007/ Gold Singer Album
06.06.1995 Shiyouyo Single
03.03.1995 KANSHA shita Single
01.01.1995 COOL Best-Of-Album
21.12.1994 tabun Oorai Single
11.11.1994 Sexy Six Show VHS
09.09.1994 Ganbarimashou Single
07.07.1994 SMAP 006~ Sexy Six~ Album
06.06.1994 Original Smile Single
12.03.1994 ooki ni maido aru Single
02.02.1994 SMAP 005 Album
01.01.1994 kimi iro omoi Single
11.11.1993 $10 Single
09.09.1993 Kimi ha kimi dayo Single
07.07.1993 SMAP 004 Album
06.06.1993 hajímete no natsu Single
03.03.1993 zuuto wasurenai Single
01.01.1993 SMAP 003 Album
12.12.1992 yuki ga futtekita Single
11.11.1992 egao no genki Single
26.08.1992 SMAP 002 Album
08.07.1992 makeruna Baby!~Never give up Single
18.03.1992 kokorono kagami Single
14.03.1992 1992.1. SMAP! 1st Live (yatekita oshogatsu!!) concert Live-VHS
01.01.1992 SMAP 001 Album
06.12.1991 seigi no mikata wa atenairanai Single
21.09.1991 Hop SMAP Jump! VHS
09.09.1991 Can't Stop! -LOVING- Single
Autor: /  Schrobbe
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Nathalie Schöps / Vereinsmitglied - Animexx Standard Erdbeermonster
Datum d. Artikels: 24.09.2011
Bildcopyright: SMAP


X