Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Bunter, lauter, voller – unter normalen Umständen wären die beiden ineinander verwobenen Messen wohl genau so zu beschreiben gewesen. Doch der Wintereinbruch verhinderte es. Was wir dennoch dort alles erlebt haben, könnt ihr hier nachlesen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Ra:IN

„Rock and Inspiration“ - so lautet der vollständige Name und zugleich das Motto der Formation Ra:IN. Eine Gruppe aus Musikern, die den Rock nicht nur lieben sondern auch leben.
Profil
Infobox

Art
Band, Status unbekannt

Gründung
2002

Musikstil
Rock

Offizielle Homepage
http://www.rain-web.net/

Ra:IN entstand im Oktober 2002 aus drei Musikern, die allesamt bereits alte Hasen im Musikgeschäft waren: An der Gitarre war Pata zu finden, der zuvor, neben Solo-Projekten, auch in der Band Dope HEADz involviert war und parallel bei X Japan spielt. Den Bass übernahm Michiaki Suzuki, zuvor aktiv bei Tensaw, The Toys, Zoku Zoku Kazoku sowie Mosaw. Und hinter den Drums saß Tetsu Mukaiyama, ehemaliges Mitglied von Daizo & Elephants, Red Warriors, Cocco und Patas Solo-Projekt P.A.F.
Der Bandname „Ra:IN“ steht als Kürzel für „Rock and Inspiration“.

Noch im Dezember desselben Jahres begaben sie sich auf ihre erste Japan-Tour, bevor im April 2003 ihre Debut-Single „The Border“ erschien. Ihr erstes Album „The Line“ folgte dann im November und erzielte bei den Fans ein sehr positives Echo. Dies bewies unter anderem auch die anschließende Tour, bei der die meisten Konzerte ausverkauft waren. Im Frühjahr und Sommer 2004 hatten Ra:IN dann ihre ersten Auslandsauftritte auf Events in Shanghai und Taiwan. Auch nach Europa verschlug es die drei Rocker, wo sie erstmals im Mai 2005 in Paris spielten.
Am 9. September absolvierten sie einen Auftritt im Café Le PSYENCE in Anlehnung an die Schließung des hide-Museums, welches Jahre zuvor in Andacht an Patas verstorbenen Musiker-Kollegen hide eröffnet wurde.

2006 unterschrieben sie einen Vertrag beim Indie-Label Danger Crue Records, bei denen sie im März ihr zweites Album „Before the Siren“ veröffentlichten. Darauf folgte wieder eine Tour, die sie abermals nach Taiwan brachte.

2007 wurde schließlich bekannt gegeben, dass Keyboarder DIE, der zuvor als Support-Mitglied in Erscheinung trat, fortan zum festen Line-Up zählte. Fans war DIE bereits als ehemaliges Mitglied der Begleitband Spread Beaver des Solo-Künstlers und X Japan-Gitarristen hide bekannt gewesen. Zudem spielte er aber auch noch bei Loopus, Minimum Rockets und Kiss the World.
Ra:IN gaben in diesem Jahr erstmals in Peking Konzerte und veröffentlichten ihre erste Live-DVD „Hard Rain & Rocks Live“.

Im Frühjahr 2008 erschien ihr drittes Album „Metal Box“. Im Juli kam dann, ziemlich überraschend für alle Beteiligten, ein Auftritt auf der Japan-Expo in Paris zu Stande. Hintergrund hierfür war, dass X Japan, die sich ein Jahr zuvor wieder zusammen gefunden hatten, ursprünglich an diesem Event teilnehmen wollte. Da dies aus organisatorischen Gründen aber nicht möglich war und die Absage sehr kurzfristig erteilt wurde, sprangen Ra:IN spontan ein, um den extra angereisten X Japan-Fans zumindest ein kleines Trostpflaster zu bieten.

Dieses Not-Konzert brachte jedoch so gute Resonanzen, dass ein Jahr darauf eine ganze Europa-Tour folgte, bei welcher die Band in Italien, Slowenien, Ungarn, Polen, Deutschland, Frankreich, Russland, Spanien und Tschechien auftrat. Auf dieser Tour konnte man auch die Single „Circle/Psychogenic“ erwerben, die anderweitig nicht vertrieben wurde.
Da Pata fortan mit seiner Hauptband X Japan zunehmend in Erscheinung trat, wurden die Aktivitäten um Ra:IN deutlich ruhiger. Erst im Sommer 2012 startete das Quartett wieder eine kleine Tour durch Japan.


Musikstil Ra:IN machen vorrangig Instrumental-Musik auf Hardrock-Ebene mit gelegentlich psychedelischen Einflüssen. Hierbei sticht besonders Patas Gitarre hervor, die sich auch immer mal wieder zu ausführlichen Soli verleiten lässt. Die Keyboard-Elemente sind sehr gezielt in den allgemeinen Sound eingebunden und unterstreichen die Atmosphäre der jeweiligen Lieder gekonnt, ohne die Musik zu „technisch“ erscheinen zu lassen. Zu vereinzelten Songs werden auch Gesangparts von Gastsängern beigesteuert.



Mitglieder Gitarre: Tomoaki „Pata“ Ishizuka
Bass: Michiaki Suzuki
Drums: Tetsu Mukaiyama
Keyboard: Daijiro „DIE“ Nozawa



Diskographie
Japan
Datum Name (Land) Typ
00.06.2009 Circle/Psychogenic Single
09.04.2008 Metal Box Album
01.09.2007 Hard Rain & Rocks Live Live-DVD
08.03.2006 Before the Siren Album
07.11.2003 The Line Album
03.04.2003 The Border Single
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Nathalie Schöps /  Trudibert
Datum d. Artikels: 10.08.2012
Bildcopyright: Ra:IN


X