Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Peach Girl

Pīchi Gāru (ピーチガール)
 

Als Jugendlicher hat man es ganz schön schwer: Wie sehe ich aus? Wer liebt wen?

Inhalt

Sonnengebrannter Körper, schlank, blonde Haare und unglaublich sexy und attraktiv, das mögen viele Männer an Frauen bevorzugen, aber blöderweise ist Momo Adachis Schwarm Toji nicht der Typ dafür. Momo schwärmt schon seit der Mittelstufe für ihn, hat bisher aber noch nicht den Mut gehabt, ihm ihre Liebe zu gestehen. Wahrscheinlich auch, weil Toji nur mit Mädchen ausgeht, die sich nicht andauernd der künstlichen Bräune eines Solariums hingeben.

Da scheint Momo wohl Pech zu haben, obwohl sie doch für ihre Bräune nichts kann: Wenn man ein exzellenter Schwimmer ist und wirklich gerne an der frischen Luft Aktivitäten nachgeht, ist es ganz schön schwer, dass sich die Hautfarbe nicht verändert. Aufgrunddessen, meidet Momo nun jegliche Sonne und cremt sich intensivst und dick mit Sonnenmilch ein. Ihre „beste Freundin“ Sae ist ihr dabei alles andere als eine Unterstützung: Aus Neid zu Momo, imitiert und sabotiert sie die Gute in jeglicher Hinsicht! Ob sich Momo nun ein neues Kleid, eine Tasche oder Turnschuhe kauft, einen Tag später zieren diese Kleidungsstücke ebenso Saes Körper. Nicht nur diese Anhänglichkeit erschwert Momo das Leben, sondern auch, dass Sae, ebenso wie sie selbst, hinter Toji her ist! Dennoch bleibt das Aussehen von Momo nicht unbemerkt und bald ist ihr der attraktivste Junge der Schule auf den Fersen: Kairi. Er gibt sich stets cool und lässt keine Gelegenheit aus sich eine Telefonnummer oder eine Verabredung zu organisieren. – ein wahrer Jäger und Sammler eben. Der hübsche Musterschüler hat es nun auf Momo abgesehen und lauert ihr des Öfteren auf. Er bezirzt sie bis ins Unendliche und zu allem Überfluss drückt er ihr noch einen Kuss auf, den Toji dummerweise beobachtet. Er empfindet anscheinend doch etwas für sie, denn er reagiert sehr verhalten auf diese unangenehme Angelegenheit…

Details

„Peach Girl“ von Miwa Ueda wird in einem drei Bände umfassenden Manga mit dem Titel „Ura Peach Girl“ fortgesetzt. Er erschien in Japan im Jahr 2005 und beschreibt das Leben von Momo und Kairi an der Universität. In Deutschland erscheint die Serie seit Juli 2007. Außerdem produzierte Studio Comet eine 25-teilige Animeserie auf Basis des Mangas, die bisher aber nur in Japan ausgestrahlt worden ist. Miwa Ueda erhielt zusätzlich den Kodansha-Manga-Preis für „Peach Girl“ im Jahre 1999.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
06.05.2010
Miwa Ueda, EMA, Kodansha Ltd.


X