Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Undead Messiah

 

Der Schüler Zacharias Muley liebt alles, was mit Zombies zusammenhängt. Eines Tages jedoch könnten Zombies mehr als nur Fiktion sein....

Inhalt

Tim ist ein regelrechter Zombie-Fanboy und geht mit seiner Schwärmerei schon sämlichen Klassenkameraden auf die Nerven. Nur seine beste Freundin M-Kay hat noch Geduld mit ihm. Als die beiden für den Mülldienst auf dem Schulhof eingeteilt werden, albert Tim mit der Müllzange herum. Nachdem M-Kay ihn zurechtgewiesen hat, sucht sie sich eine andere Stelle, um den Müll einzusammeln.

Im nächsten Moment hört Tim seine Freundin schreien und eilt augenblicklich zu ihr. M-Kay hat eine Blutspur entdeckt, in der mehrere Herzen liegen. Natürlich ist Tim direkt davon überzeugt, dass es sich um das Werk eines Zombies handeln muss. Der Schüler nimmt sogleich die Verfolgung auf und streckt den vermeintlichen Zombie nieder, allerdings handelt es sich um einen Lehrer, der natürlich wenig begeistert ist. Außerdem erklärt er, dass das Blut und die Herzen von Schweinen stammen. Er wollte sie entsorgen, aber dummerweise hatte das Behältnis ein Loch. Zur Strafe muss Tim nachsitzen.

Als Tim auf dem Heimweg ist, entdeckt er im Garten des Nachbars eine rote Spur. Er entschließt sich, der Sache nachzugehen, und findet die Leiche des Nachbars hinter dem Haus. Der Schädel wurde wie eine Walnuss geknackt und das Gehirn fehlt. Natürlich denkt Tim wieder an Zombies. Vielleicht kommt er damit der Wahrheit näher als ihm recht ist...

Details

Gin Zarbo ist in der deutschen Szene kein unbeschriebenes Blatt und hat sich bereits vor ihrer Veröffentlichung durch einen großen Verlag eine ansehnliche Fangemeinde aufgebaut. „Undead Messiah“ umfasst insgesamt drei Bände und ist eindeutig dem Shonen-Genre zugeordnet. Das bedeutet allerdings nicht, dass ein weibliches Publikum nicht ebenfalls Gefallen daran finden wird. Die Zeichnungen sind stets sauber und die Charaktere sind individuell gestaltet.
Autor:
Lektor: Roberto Czumbil
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.10.2017
Gin Zarbo, Tokyopop


X