Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Japanische Süßigkeiten sind...anders. Wie anders, das haben fünf unserer Redakteure in "spektakulären Selbsttests" herausgefunden und die Ergebnisse wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Shirobako: Exodus!

えくそだすっ!
 

Die Idolgruppe „Tracy" bestehend aus Aya, Arupin und Akane ist schlichtweg unbekannt und hat so gut wie keine Follower. Dies wendet sich schlagartig, als die Polizei die drei Mädels am Tatort eines blutigen Mordes erwischt… 

Inhalt

Das Leben eines Idols ist anstrengend: singen, Tanzschritte perfekt beherrschen und dabei stets strahlend lächeln. Für die Idolgruppe „Tracy" ist dies Alltag und die drei Mitglieder geben sich alle Mühe, makellose Auftritte hinzulegen. Dennoch erreichen ihre Clips online kaum 200 Views, von ihren Followern ganz zu schweigen. Zwar haben die drei Mädels Arupin, Akane und Aya zumindest einen Manager ergattern können, jedoch verschafft er ihnen nur Gigs in leeren Vergnügungsparks oder an Verkaufsständen in knappen Maid-Kleidern. Das spricht nicht gerade dafür, als glaube er an die Idolgruppe und ihnen zu Ruhm und Ehre verhelfen wollen täte…
 
Als „Tracy" einen Job als Verkaufsgirls in engen, sexy Kleidern mitsamt Messerbeinband erhält, platzt Akane schließlich der Kragen. Aufgewühlt und verärgert macht sie sich auf die Suche nach ihrem Manager, um ihn zur Rede zu stellen. Er soll sich in den Kellergängen aufhalten und sie macht sich aufgeregt auf den Weg, als sie Arupin und Aya begegnet. Ihre Kolleginnen stehen mit einem blutigen Messer in der Hand über einer Leiche. Was ist nur passiert? 
 
Als ein Mitarbeiter „Tracy" wenige Sekunden später am Tatort „auf frischer Tat" erwischt, bleibt der Idolgruppe nur noch ein Ausweg: die Flucht!

Details

Die Slice-of-Life-Anime-Serie „Shirobako" spielt inhaltlich in einem Animationsstudio. Als Zuschauer verfolgt man wie Musashino Productions die fiktive Anime-Serie „Exodus" Folge für Folge produziert. Generell gibt „Shirobako" wahrheitsgetreu wieder, welche Schritte ein Anime bei der Produktion durchläuft und welche Hinder- wie Wagnisse das Leben eines Produktionsassistenten mit sich bringt. 
 
Das Anime-Special „Shirobako: Exodus!" dreht sich insbesondere um die im Anime produzierte, gleichnamige Serie. In zwei Folgen erzählt die OVA die Kurzfassung von „Exodus", die das Musashino-Studio in „Shirobako" als 13-teilige Anime-Serie produziert. KSM Anime veröffentlicht die zwei Episoden in Form von Extras auf der dritten und letzten DVD/Blu-ray von „Shirobako". 
Autor:
Lektor: Roberto Czumbil
Grafiker: Beany Hitz
Veröffentlichung:
05.01.2018
Warner Bros. P.A. Works, Docomo Anime Store, Fuji Television Network, MOVIC, Shirobako Production Committee, Showgate, Sotsu Co., Ltd., The Klockworx Co., Ltd.


X