Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bungo Stray Dogs

Bungou Stray Dogs (文豪ストレイドッグス)
 

Brutale Fälle, die weder in den Bereich der Polizei noch des Militärs fallen, werden an das Büro der wehrhaften Detektive übergeben. Hier arbeiten Menschen mit besonderen Fähigkeiten zusammen. Mehr oder weniger.

Inhalt

Atsushi steht kurz vor dem Hungertod. Er wurde aus dem Waisenhaus verstoßen. Angeblich aufgrund von finanziellen Problemen, die seine Schuld wären. Atsushi versteht es nicht, ist aber ein zu guter Mensch, um andere zu bestehlen oder auszurauben. Also hungert er. Bis er beschließt, dass er nicht sterben will und sich vornimmt, den Nächstbesten zu überfallen. Der Nächstbeste ist allerdings ein Mann, der in den Fluss stürzt. Atsushi kann da nicht zusehen und zieht ihn raus, nur um dann zu erfahren, dass er gerade einen Selbstmord verhindert hat. Angeblich. Der verrückte Mann, der nicht mal Geld hat, um seinen Retter zum Essen einzuladen, heißt Osamu Dazai und gehört zum „Büro der wehrhaften Detektive“, die verschiedene übernatürliche Fähigkeiten besitzen. Dazai und sein Partner, Doppo Kunikida, der Geld besitzt, um Atsushi doch noch vor dem Hungertod zu retten, sind gerade an einem Fall dran. Sie suchen einen weißen Tiger, der Menschen überfällt und frisst. Atsushi ist entsetzt. Er wird genau von jenem Tiger verfolgt und will schnellstmöglich abhauen, als er erfährt, dass er in der Gegend sein Unwesen treibt. Doch Dazai hindert ihn daran und will ihn als Lockvogel für das Tier benutzen. Denkt zumindest Atsushi. Bis sich herausstellt, wer der weiße Tiger in Wirklichkeit ist. Nämlich niemand geringeres als Atsushi selbst, was diesem gar nicht bewusst ist. Ein Grund mehr für Dazai, ihn in die Detektei aufnehmen zu wollen. Dafür muss der Junge allerdings erst einmal die Aufnahmeprüfung bestehen, die der Boss des Detektivbüros ihm auferlegt und die ist kein Zuckerschlecken.

Details

Diese Erstauflage der mittlerweile auch in Deutschland bekannten Mangareihe liegt nicht nur ein Steckbrief in Kartenform bei, sondern zudem das Notizbuch des Charakters Doppo Kunikida. Klappt man es auf, wird die Bedeutung des Büchleins vom Egmont-Manga-Team erklärt.
Als kurzes Nachwort melden sich statt Zeichner oder Autor die beiden Charaktere Dazai und Atsushi zu Wort . Sie verraten unter anderem, wie die Geschichte entstanden ist und bieten sonst ihre üblichen Kabbeleien.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.01.2018
Sango Harukawa / Egmont Manga / Kadokawa


X