Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Strange Stories

Natsukashi Machi no Rozione (昔久街のロジオネ)
 

Vier Kurzgeschichten über Träume und Sehnsüchte.

Inhalt

Der gute alte Rozione
Himeyuka ist 17 Jahre alt und lebt alleine, da ihre Eltern versetzt wurden. An sich macht ihr diese neue Situation nichts aus. Doch ihr eintöniges Leben ändert sich drastisch, als plötzlich ein kleiner Junge vor ihr steht und behauptet, sie seit Ewigkeiten zu kennen. Rozione heißt er, doch sie hat ihn noch nie gesehen. Irgendetwas ist seltsam an dem kleinen Kerl, aber trotzdem lässt sie ihn vorerst bei sich wohnen. Als sie ihn am nächsten Tag von der Polizei abholen lässt, spürt sie urplötzlich eine traurige Leere in sich. Wer ist Rozione?

Die Nudelsuppen-Prinzessin
Hime hat einen Yakuza-Clan geerbt und soll nun den Sohn eines anderen Clans heiraten. Doch sie ist erst 16 und noch nicht bereit, einen Fremden zu heiraten. Schließlich ist sie gerade zum ersten Mal verliebt, in einen Jungen, der an einem Nudelsuppen-Stand arbeitet. So lang wie möglich will sie dieses kribbelnde Gefühl der Liebe auskosten. Doch nicht nur sie, auch der Junge hat ein Geheimnis. Wird sich Hime aus der Zwangsehe befreien können?

Meine Shalala
Shalala ist eine Halbhexe. Um eine vollwertige Hexe zu werden, benötigt sie die Träne eines Menschenjungen. Doch das ist nicht so einfach. Als „Opfer" hat sie den stolzen Ueno auserkoren und sich selbst in einen Schüler verwandelt. Doch unerhoffter Weise weint Ueno nicht, da kann Shalala machen was sie will. Wird die kleine Hexe ihm doch noch eine Träne entlocken können?

Robot
Nach einem furchtbaren Krieg wählte die Menschheit nicht mehr die Geburt, sondern die Regeneration als Mittel, um die Erde erneut zu bevölkern. Diesen wenigen Auserwählten werden Roboter zur Seite gestellt, welche „ihren" Menschen durch ihr Leben begleiten, immer und immer wieder. Doch nach ihrer Regeneration wissen die Menschen nichts mehr über ihr vergangenes Leben. Für manche Roboter, wie Yamato, ist diese Art der Existenz eine Qual. Für seine „Kollegin", ein neues Model, ist das nicht nachvollziehbar.

Details

Ein Sammelband in denen vier Kurzgeschichten von Yumeka Sumomo untergebracht sind. Sie benutzte einen sehr detailreichen Zeichenstil, der für Manga eher ungewöhnlich ist. Auch der Einsatz der Rasterfolie passt sehr gut zu dem Stil der Storys.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
11.05.2010
Yumeka Sumomo, EMA, Kadokawa Shoten


X