Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Black Bird

Black Bird (ブラックバード)
 

Geister, Dämonen, Liebe und andere Dramen erwarten die Leser von der Geschichte des Mädchens Misao. Gefahren inklusive.

Inhalt

Misao hat weiß Gott kein leichtes Leben. Zwar geht sie ganz normal zur Schule und ist auch verliebt, aber sie hat andere Probleme. Sie kann Geister und Dämonen sehen. Diese spielen ihr nicht nur liebend gern einen Streich nach dem anderen, sondern, da sie sie manchmal anstarrt oder über sie stolpert, bringt ihr dies einen seltsamen Ruf ein. Immerhin stolpert sie, ohne dass da etwas wäre oder starrt einfach die Luft an.

Eigentlich hat sie sich schon lange an die seltsamen Umstände gewöhnt, doch leider nicht so sehr, wie sie es vielleicht gern hätte. Ihre Liebe hingegen gilt einem Mann, der ein klein wenig älter sein müsste als sie. Als Kinder waren sie befreundet und er beschützte sie. Er war ihr Nachbar gewesen und ist irgendwann gegangen, mit dem Versprechen, dass er sie eines Tages holen würde, weil sie für ihn eine besondere Rolle einnimmt. In Gedanken versunken wird sie plötzlich auf den Hof gerufen. Und ganz unerwartet wird ihr dort von einem der beliebtesten Jungs der gesamten Schule die Liebe gestanden. Gerade als sie sich überlegt hatte, ob sie vielleicht tatsächlich das Angebot einer Beziehung annehmen soll, wird sie von einer seltsamen Stimme davon abgebracht. Als sie nach Hause hastet, ohne eine wirkliche Antwort auf das Geständnis gegeben zu haben und sich eigentlich im Klaren zu sein, was ihre Flucht zu bedeuten hatte, bemerkt sie, dass im Haus nebenan jemand eingezogen sein muss. Ein schöner Mann im Kimono spricht sie so vertraut an, dass sie erst ihren Ohren nicht traut. Außerdem kann er auch noch die Geister um sie herum sehen und ist sehr lieb zu ihr. Er scheint sie gut zu kennen, doch er kann doch wohl unmöglich ihre erste Liebe sein, oder? Am nächsten Tag wird sie erneut von ihrem Verehrer angesprochen, doch dieses Mal ist er nicht ganz so nett. Genaugenommen geht er mit einem Teppichmesser auf sie los und erklärt ihr, er sei ein Dämon, der von ihr „naschen“ möchte. Denn wer ihr Blut trinkt verlängert sein Leben, wer ihr Fleisch isst wird unsterblich. Der Clan, in den sie einheiratet, wird sehr vermögend und angesehen, auch wenn sie dann selbst nicht lange leben wird. Plötzlich taucht ihr neuer Nachbar Kyou auf und rettet sie. Auch er gehört zu den oberen Dämonen-Familien und erhebt Anspruch auf sie, doch er ist auch ihre erste Liebe. Wie soll ihr Leben nur weitergehen, nun, da die Jagd begonnen hat?

Details

Skrupellos, mysteriös und Gefühlschaos erwarten einem in diesem Shojo Mystery-Manga. Bereits 2007 erschien diese Serie im Manga-Magazin „Betsucomi“ von Shogakukan. Auch „Galism“ und „Hot Gimmick“ erschienen in dieser Zeitschrift. „Black Bird“ erfreut sich in Japan großer Erfolge.
Autor:
Lektor: Michael Leible
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.05.2010
Kanoko Sakurakouji, EMA, Shogakukan


X