Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kamiyadori

カミヤドリ
 

Sie sind Aussätzige: Infizierte Menschen, die von allen als "Kamiyadori" bezeichnet und als solche gnadenlos gejagt werden.

Inhalt

Wer einmal von jenem Virus befallen ist, verwandelt sich entweder gleich oder schrittweise in ein Monster. Die ursprüngliche Körpergestalt existiert dann nicht mehr. Aber gilt das auch für die Persönlichkeit?

Jillard, der von seinen Kollegen auch „Lefty" genannt wird, arbeitet zusammen mit seinem „Gadget" Vivi für die Spezialeinheit „Squadra". Sie sind Kamiyadori-Jäger und befreien die Stadt von allen infizierten Menschen. Dabei geht aber nicht immer alles so glatt, wie Jil sich das wünscht, denn während er eher noch auf "Rettung der Menschen" aus ist, schießt Vivi rigoros alles über den Haufen, was nur annähernd wie ein Kamiyadori aussieht. Das junge Mädchen aus dem Volk der Rojekaner stellt so aber nicht nur an Jil ein hohes Maß an Geduld und Aufsichtsverantwortung, denn selbst einige Kollegen bekommen die Zähne und Krallen des Wildfangs zu spüren.

Bei einem ihrer Fälle werden sie in einen abgesperrten Stadtbezirk beordert, in dem ein Infizierungsfall eingetreten ist und die Squadra-Truppen von den so genannten "Searchern" alarmiert wurden. Arisa ist eine Squadra-Ermittlerin, die Jil und die anderen „Right Arms", speziell ausgebildete Soldaten, zu den Einsatzorten kommandiert. Doch die besonderen Fähigkeiten der „Right Arms" sind nicht nur äußerst effizient im Kampf gegen die Kamiyadori, sondern zuweilen auch für diese schmerzhaft, da sie ihre Fähigkeiten mit Supresserserum unter Kontrolle halten müssen. Ohne Injektionen eines Supressers würden bereits Infizierte mutieren und zu Kamiyadori werden.

Da die Supresser gebraucht werden, ist das auch der Grund dafür, dass der Schwarzmarkt floriert und immer mehr Dealer ihre Ware an Abhängige verschachern.

Doch ist die Menschheit wirklich geschützt durch ihre Hilfe?

Details

„Kamiyadori“ lief von 2003 bis 2006 im japanischen Manga-Magazin „Shōnen Ace“ und wurde später in Sammelbände erneut veröffentlicht. Ein Jahr nach Abschluss der Serie veröffentlichte „Carlsen“ die insgesamt fünf Taschenbücher. Die Serie erhielt aufgrund der dargestellten Gewalt eine Empfehlung ab 16 Jahren. Für die männliche Leserschaft wird auch jede Menge Fanservice geboten.
Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.01.2010
Carlsen Comics, Kadokawa Shoten, Kei Sanbe


X