Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ghost in the Shell 1,5: Human Error Processor

Ghost in the Shell 1.5: Human-Error Processor (攻殻機動隊1.5HUMAN ERROR PROCESSER)
 

Vier brandheiße und noch unveröffentlichte Geschichten zu Ghost in the Shell!

Inhalt

In „Fat Cat" hat es Sektion 9 mit dem Fall einer wandelnden Leiche zu tun. Dabei handelt es sich um einen bekannten Politiker namens Toshiyuki Hayasaka. Ins Rollen gebracht wird der Fall von seiner Tochter, die nicht glauben kann, was da passiert. Wie sich herausstellt, wird ihr Vater von jemandem ferngesteuert. Die Mitarbeiter von Sektion 9 Togusa und Azuma werden vom Sektionsleiter Mr. Aramaki beauftragt, den Fall zu klären. Doch bei ihrer Arbeit kommen sie darauf, dass sowohl Hayasakas Anwalt als auch Arzt die Finger im Spiel haben.

Die beiden Polizisten finden den Vater der jungen Frau schließlich, aber in einem Raum an mehreren Maschinen angeschlossen – tot. Für die Tochter ist nun die Frage nach dem Leben oder tot sein ihres Vaters geklärt. „Driver Slave" steigt direkt in das Geschehen ein. Togusa und Azuma fahren mit einem Zeugen namens Dr. Ishida, der einen Sack über dem Kopf hat, durch die Stadt. Dem Tempo nach zu urteilen werden sie verfolgt. Sie müssen den Mann ins Polizeikrankenhaus bringen, damit sie herausfinden, ob ihm irgendetwas in den Kopf eingepflanzt wurde. Während der Fahrt hält Togusa auf einem Parkplatz kurz an und gibt – auch gegenüber seinem „Shell"-Freund Azuma sein Geheimarsenal an Waffen preis.

Bei der Verfolgerin handelt es sich um eine dunkelhaarige Frau in einem hautengen lila Anzug, erkennen kann man sie aber nicht genau, da sie eine Sonnenbrille trägt. Während Azuma am Kampfort zurückbleibt, fährt sein Partner Dr. Ishida ins Krankenhaus. Im Krankenhaus wird dem Mann eine Narkose gegeben und der Arzt versucht die Mikrobomben in seinen Adern zu entfernen. Da Azuma und Batou, ein ihm zu Hilfe geeilter Kollege, auf dem Weg zum Krankenhaus aber unbemerkt einen Peilsender am Wagen hatten, muss sich der Arzt beeilen. Die Frau im lila Anzug stellt sich jedoch als eine Shell namens Chroma heraus, die auch bei Sektion 9 arbeitet. Ihre Aufgabe ist es aber, von einem Foto ausgehend eine Frau zu finden.

Als das Krankenhaus von einem Roboter angegriffen wird, stürzen sich Batou und Chroma (beide Shells) in den Kampf. Es stellt sich heraus, dass die gesuchte Frau im Körper des Roboters steckt und ihn lenkt. In wie weit die Frau das nun freiwillig macht oder ob es sich um eine Täuschung handelt, ist nicht ganz offensichtlich.

Details

Mit diesem Werk werden vier bislang unveröffentlichte Geschichten, die im Zeitraum vom 1991 – 1996 entstanden sind, von Masamune Shirow publiziert. Das Hardcover-Manga weist zudem ein größeres Format auf und enthält eine CD-Rom/Disk. „Human Error Processer" geht nun genauer auf den Dienstalltag der Sektion 9 ein. Desweiteren gibt es die Anime Serien „Ghost in the Shell – Stand alone Complex" und die Fortsetzung „Ghost in the Shell – Stand alone Complex 2ng Gig" sowie die Filme: „Ghost in the Shell" und „Ghost in the Shell 2: Innocence".

Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
24.01.2010
EMA, Kodansha, Shirow Masamune


X