Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Perfect Blue

Perfect Blue (パーフェクト・ブルー)
 

Der große Durchbruch ist für die Sängerin Mima noch nicht gekommen. Ob sie wohl das „Business“ wechseln sollte?

Inhalt

Als Mitglied der Popgruppe „Cham“ hat die junge Mima eine eingeschworene Fangemeinde. Dennoch bleibt der große Durchbruch in den Charts für die Gruppe aus und schon bald liebäugelt Mima damit die Gruppe zu verlassen. Man rät ihr ins Filmbusiness einzusteigen und mithilfe ihres Agenten gelingt es ihr eine Nebenrolle in der bekannten TV-Serie „Double Bind“ zu ergattern.

Als ihr Agent letztendlich eine noch größere Rolle für sie einholen kann, glaubt Mima die Entscheidung ins Filmbusiness zu wechseln sei die richtige gewesen. Das Blatt wendet sich jedoch schnell als die große Rolle sich als Vergewaltigungsszene entpuppt und im Internet eine ominöse Homepage unter ihrem Namen erscheint. Ein Unbekannter scheint Mima auf Schritt und Tritt zu folgen, ihre intimsten Gedanken zu kennen und diese online unter ihrem Namen zu veröffentlichen. Mima fühlt sich mehr und mehr verfolg. Die Schreibereien des vermeintlichen Stalkers zehren an ihren Nerven...
Die Popgruppe „Cham“ schafft es schließlich ohne Mima auf die „große“ Bühne. Die aktuellen Ereignisse als auch die seltsame Homepage regen in Mima zunehmend Selbstzweifel. War ihre Entscheidung die Gruppe zu verlassen und zum Film zu wechseln wahrhaftig die richtige?
Als zunehmend Drohbriefe gegen sie eintreffen und schließlich in ihrem Umfeld ein erster Mord geschieht, ist Mima am Ende. Wer ist nur der geheimnisvolle Stalker, der offensichtlich mit ihrem Ausstieg bei „Cham“ nicht zurecht kommt und sich für sie ausgibt? Oder ist sie am Ende selbst die Täterin? In ihrem Wahn beginnt sie langsam selbst daran zu glauben.

Dem ersten Mord folgen nicht nur weitere, sondern auch ein immer stärker werdender Realitätsverlust Mimas. Auch ihre Assistentin und Freundin Rumi kann Mima nicht beruhigen. Mit dem Mann, der ihr im Fernsehstudio auflauert und sie angreift, scheint der Übeltäter letztlich gefunden worden zu sein - oder ist dies nur eine Täuschung?

Details

Der Regisseur Satoshi Kon verwischt in diesem Psycho-Thriller gekonnt die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Er zeigt dem Zuschauer anhand von Mimas Seelenleben die Schattenseiten des Ruhms. Satoshi Kon führte unter anderem auch bei den Anime „Paprika“, „Paranoia Agent“ und „Tokyo Godfathers“ Regie. Er verstarb im Alter von 46 Jahren im Jahr 2010.
Autor:
Lektor: Christian Hrabcik
Grafiker: Rebecca Bertram
Veröffentlichung:
03.11.2010
Madhouse Studios, Oniro, Rex Entertainment, iNoks Records, Studio Cosmos, Aio Studio, Sound Box, Techno Sound


X