Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ghost in the Shell

Koukaku Kidoutai (攻殻機動隊)
 

Wie weit wird es gehen? Jeden Tag werden neue, kleine, raffinierte, elektronische Neuerungen entwickelt. In einer Zeit, in der ein Computer schon lange kein Klotz mehr ist, der in irgendeiner Ecke des Zimmers steht. In „Ghost in the Shell: Der Schrottplatzdschungel“ ist die nahe Zukunft bereits Gegenwart und ein Cyberbrain nichts Neues mehr.

Inhalt

5. März 2029. In irgendeinem Hochhaus in Japan sitzen der Handelsbevollmächtigte des fernen Ostens, der Staatssekretär des Handelsministeriums sowie ein Gewerkschaftsvorstand und bereden, wie sie am besten und meisten Profit aus verschiedenen Szenarien der Wirtschaft ziehen können. Dass das alles nicht ganz legal ist, ist ihnen durchaus bewusst, deswegen tragen ihre Bodyguards auch schwere Waffen.

Zur selben Zeit bereiten sich die Kräfte der Staatssicherheit darauf vor, dieses kleine Treffen zu stören. Die erste Schießerei bahnt sich an und ehe man sich versieht, hat die Staatssicherheit die Lage schon wieder unter Kontrolle. Nach kurzem Geplänkel über politische Angelegenheiten und der Androhung, den Staatssekretär zum Verhör mitzunehmen, explodiert dieser ohne Vorwarnung. Erschossen durch Major Kusanagi, die sich vom Dach geschwungen hat, um im Flug die Exekution durchzuführen. Es ist noch lange vor der Gründung der später einmal berühmt berüchtigten Sektion 9 und Kusanagi und ihre Kameraden entspannen sich in einem Badehaus. Auch die Fuchikomas haben sich ihre Auszeit verdient.

Doch kaum in der Entspannung angekommen, bekommt die Truppe wieder den nächsten Auftrag. Sie soll eine Fabrik in Augenschein nehmen, die mehr an der Produktion ihrer Waren, als an den Rechten der Angestellten interessiert ist. Aufgrund dessen, dass es sich um Waisenkinder handelt, ist die Lage besonders prekär und da es eine staatliche Institution ist, macht die Lage nicht besser. Eigentlich wollten sie die Anlage heimlich ausspionieren, doch ein Ausbruch eines der Kinder und die darauf folgende Gehirnwäsche lassen es nicht zu, weiter zu warten und so entwickelt sich der erste ernsthafte Kampf, den es zu gewinnen gilt. Nach dieser mehr oder weniger gescheiterten Mission wird Major Kusanagi kurzerhand entlassen und hat nun erst recht einen Grund zum Trinken. Sie geht erst einmal in die Bar und trinkt sich dort ordentlich einen an.

Zu dumm nur, dass ihr Chef bereits auf der Matte steht und dem Major und ihrer Gruppe unterbreitet, dass es eine neue Einheit zur Bekämpfung des Terrorismus gibt, Sektion 9- Diese bildet sich aus Major Kusanagi und ihrer Truppe. So fängt die Geschichte an und es werden immer neue, halsbrecherische Aufträge auf den Major und die Truppe zu kommen. Cyberbrain-Verbrechen sind in Mode und nun ist es ihre Aufgabe, solche Verbrechen zu entdecken und zu bestrafen. Was allerdings nicht ganz einfach ist, denn, wie stellt man etwas, welches an und für sich keine Form hat?

Details

„Ghost in the Shell“ ist inzwischen weltweit bekannt und wurde bereits auch mehrmals verfilmt. Erstmals im Jahre 1995 als Kinofilm auf Leinwand gebracht, gilt er mit „Akira“ als Vorreiter der Sci-Fi Animes. Es gab auch mehrere Anime-Movies und Serien wie „Stand alone Complex“ und dem Film „Ghost in the Shell 2: Innocence“. Neben diesem Werk zeichnen den Manga-ka unter anderem Manga wie „Appleseed“ und „Dominion“ aus. Die Geschichten spielen alle in ihren eigenen Universen des 21sten Jahrhunderts und zeigen auf erschreckende Weise, wie weit die Technik auch heute teilweise schon gehen kann.

Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
30.04.2011
Masamune Shirow, Ehapa, Kodansha


X