Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Just arount the Corner

Ano Kado wo Magatta Tokoro (あの角を曲がったところ)
 

Es ist komisch, dass man oftmals mit Fremden viel mehr und besser über seine Gefühle sprechen kann, als mit Freunden oder Bekannten. Diese Erfahrung machen Kiriya und Yuya, als sie sich durch Zufall auf der Straße begegnen und sich ihr Leid klagen. Doch kann daraus aus auch mehr werden?

Inhalt

Yuya und Kiriya führen eine ungewöhnliche Beziehung. Sie wissen nichts voneinander, außer ihrem Leid, das ihnen zugefügt wurde. Kiriya wurde von seinem Geliebten, seinem Chef, verlassen und gefeuert, als dessen Frau von der Affäre erfuhr und Yuya, ein aufstrebender Pianist, kann nach einem Unfall aufgrund seiner kaputten Finger kein Klavier mehr spielen.
Eines Abends begegnen sie sich durch Zufall, erzählen von ihren Kummer und landen im Bett. Seitdem treffen sie sich öfters am Wochenende, um sich gegenseitig ihren Frust zu erzählen und Spaß im Bett zu haben.

Yuya freut sich für Kiriya, als dieser endlich nach langer Zeit einen, wenn auch befristeten, Job findet. Kiriya arbeitet als Vertretungslehrer für Mathe – an Yuyas Schule. Beide sind geschockt, als sie sich im Klassenzimmer gegenüber stehen, hatte Yuya doch behauptet 19 zu sein und auf einen Studienplatz zu warten.
Kiriya beendet umgehend ihre „Beziehung“. Eine Liebschaft zu einem Minderjährigen ist schon schwierig genug, aber mit seinem eigenen Schüler? Doch Yuya sieht das gar nicht ein, hat er sich doch längst in Kiriya verliebt und will eine richtige Beziehung mit diesem eingehen. Kiriya gibt ihm eine Chance, doch ist es Yuya, der sich engagieren muss.

Allerdings ist das gar nicht so einfach, da die halbe Schule – Frauen wie Männer – um Kiriya drumherum schlawänzelt, insbesondere Kaga, ein Mitschüler von Yuya. Außerdem will Yuya unbedingt ein Date, dass ihm Kiriya aber nur gewährt, wenn er mindestens 90 Punkte in der Prüfung schafft, ein Ding der Unmöglichkeit.
Als Yuya ihn aber vor den Zudringlichkeiten von Kaga rettet, gesteht Kiriya ihm seine Gefühle, doch werden sie von einer anderen Lehrerin dabei erwischt, die sofort Maßnahmen gegen Kiriya wegen Verführung Minderjähriger einleitet...

Details

Amerika hat die Mangaka Toko Kawai schon vor einigen Jahren für sich entdeckt, nun zieht Deutschland dank Tokyopop endlich nach: Neben „Just around the Corner“ ist auch „Café Latte Rhapsody“ erschienen, der nächste Manga, „Der Duft der Apfelblüte“, steht auch bereits auf dem Programm.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
28.10.2011
Toko Kawai, Libre Publishing, Tokyopop


X