Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Only the flower knows

Hana no Mizo Shiru (只有花兒知道)
 

Ein Zusammenprall, eine Entschuldigung, ein Blumenanhänger, ein Missverständnis. So lernen sich der Jurastudent und der angehender Botaniker Misaki kennen, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Eine Zusammenarbeit gestaltet sich als schwierig und dennoch sind da gewisse Gefühle...

Inhalt

Arikawa ist das, was man gemeinhin als Überflieger bezeichnen kann. Er ist nicht nur gut, sondern auch noch schnell in seinem Jura-Studium vorwärts gekommen, sodass er als Jura-Student eine Menge Freizeit hat. Nur für seine Freundin scheint er eher seltener Zeit zu haben, vor allem, wenn er sich gerade wieder für etwas Neues begeistert, steht sie schnell im Abseits. Dazu ist er selbstbewusst, hilfsbereit und überschäumend vor Energie.

Ganz im Gegensatz zu ihm steht Misaki, ein introvertierter Botanik-Student, der als wissenschaftliche Hilfskraft seinen Professor bei den Forschungen unterstützt. Kaum soziale Kontakte und besonders gesprächig ist er auch nicht gerade.
Als Arikawa und Misaki gleich zweimal innerhalb kürzester Zeit zusammenstoßen, scheint Misaki nicht nur seinen Blumenanhänger, sondern auch seine Geduld zu verlieren, insbesondere als Arikawa ankommt und ihm ganz plötzlich von seinen Träumen erzählt. Außerdem gesteht er ihm, obwohl sie sich kaum kennen, dass er ihn total toll finden würde – und das mitten im Vorlesungssaal.

Wenig später wird Misaki zu allem Überfluss Arikawa als Aushilfe vorgestellt, nachdem er die letzte aufgrund seines eher unsozialen Verhaltes vergraulte. Als sie sich langsam besser kennen lernen- oder zumindest lernen besser miteinander umzugehen- hört Arikawa ein Gerücht, nach dem Misaki einmal von einem Schwulen überfallen worden wäre... und welch wunderschöne körperliche Attribute er doch hätte. Erst jetzt beginnt er Misaki und sein eigenes Verhaltes etwas anders wahrzunehmen. Während Misaki selbst schon sehr lange wegen Arikawas Präsenz und dessen Verhalten verwirrt ist, schlägt Arikawa, natürlich wieder unbedacht und aus einem Impuls heraus, über die Strenge...

Details

Rihito Takarai, die auch in der Doujinshi-Szene aktiv ist, steuert häufiger die Zeichnungen zu Storys bei, wie beispielsweise bei der Kooperation von „Seven Days“, dessen Idee von Venio Tachibana stammt und das auch auf Deutsch bei Tokyopop erschienen ist. „Only the flower knows“ ist ihr erstes Werk, bei dem sie nicht nur Zeichnerin, sondern auch Autorin ist.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
31.03.2012
Rihito Takarai, Taiyoh Tosho, Tokypop


X