Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dreamland

 

Einmal das Land unserer Träume zu bereisen, die volle Kontrolle über das Unterbewusstsein zu haben, während wir schlafen – das würde wohl jeder gerne einmal. In Dreamland geht es sogar noch weiter. Wem es gelingt, seine größte Angst im Traum zu besiegen, wird nicht nur zu einem „Reisenden“ zwischen Real- und Traumwelt, sondern erhält auch noch eine besondere Gabe.

Inhalt

Der junge Terrence kann mit Schule, Disziplin und dem täglichem Alltag nicht viel anfangen. Die Langeweile ist jedoch schnell vorbei, als es ihm während eines Traumes vom tragischen Feuertod seiner Mutter gelingt, seine Pyrophobie zu überwinden.

Seine panische Angst vor Feuer und allem, was nur eine Flamme erzeugen kann, wird ihm plötzlich zur Stärke: Er wird ein „Reisender“, also jemand, der bewusst im Schlaf nach Dreamland reisen und dort seine Taten kontrollieren kann, anders, als die „Durchschnitts-Träumer“. Zudem ist er zu einem der seltenen Feuerkontrolleure geworden, sprich, er kann das Element, das ihn früher in Angst und Schrecken versetzte, nun in Dreamland für sich einsetzen.
Zunächst glaubt er kaum, was passiert, doch während er tagsüber versucht, seine Flamme Lydia für sich zu gewinnen, reist er nun Nacht für Nacht in das magische Land der Träume.
Er entschließt sich, von nun an die Träume der Schlafenden zu beschützen, indem er böse Kreaturen wie die Alptraumkatzen oder andere Schauergestalten von ihnen abwehrt. Mit seiner Begabung, Feuer zu bändigen, hat er sich jedoch, ohne es zu wissen, einen mächtigen Feind gemacht: Der Herr des Feuers duldet keine Feuerkontrolleure, die nicht unter seinem Befehl stehen.
Könnte Terrence ja eigentlich egal sein oder? Wenn er im Traum stirbt, wacht er einfach wieder auf. Doch ist das tatsächlich so?
Terrence trifft auf neue Freunde, wie den Eiskontrolleur Shun aus Montreal und den Fischmacher Savane, der zufällig gleich um die Ecke wohnt und mit dem er auch im echten Leben zusammentrifft.
Aber auch zahlreiche Feinde warten auf ihn wie Extha, der Meister der Stacheln, Felix, die Alptraumkatze und der mächtige Feuerkontrolleur, der nicht nur nach seinem Leben trachtet, sondern zufällig auch sein Philosophielehrer ist.
Nicht zuletzt bietet Terrence dem Herrn aller Ängste und Alpträume die Stirn... Ist er stark genug, um alldem zu widerstehen?

Details

Überraschenderweise ist der Autor keinesfalls Japaner, sondern Franzose, was der Zeichenstil keinesfalls sofort verrät. Dreamland kam in Frankreich bereits vor einigen Jahren sehr gut an, denn eigentlich erschien Band 1 in 2005. Als Reno Lemaire jedoch merkte, dass es noch einiges zu verbessern gab, und durchaus Interesse auch in Deutschland zu bestehen schien, entschieden er und sein Verlag sich, 2013 eine Neuauflage zu veröffentlichen.
Wem der Manga also gefallen hat, wird sich freuen, dass mit dem Ende des ersten Teils keinesfalls der Manga zu Ende ist, denn am Schluss findet sich noch ein Interview mit dem Autor. Dort verrät Lemaire einiges über die Geschichte und seinen Werdegang als Zeichner.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Teresa Schießl
Veröffentlichung:
19.09.2013
Reno Lemaire, Pika Édition


X