Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Skull Party

 

Die Umweltverschmutzung ist so weit vorangeschritten, dass die Erde kaum noch bewohnbar ist. In dieser Welt erwächst der Traum nach einer weiteren Chance auf einem anderen Planeten.

Inhalt

Die Menschen haben die Erde immer schon gebeutelt und das, obwohl sie sich immer mehr über die Konsequenzen im Klaren wurden. Die Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung haben dafür gesorgt, dass die Pole geschmolzen sind und die Welt fast vollständig unter Wasser steht. Die übrig gebliebenen Menschen leben in schwimmenden Städten und ernähren sich hauptsächlich von Algen sowie Quallen.

Die Regierung kontrolliert die Überlebende durch eine spezielle Droge, welche die negativen Gefühle unterdrückt. Durch diesen Schritt sollen Gewaltübergriffe verhindert werden, denn nun ist das Überleben jedes Einzelnen wichtiger denn je. Emil jedoch hat genug davon und beginnt sich immer mehr zu einem Rebellen zu entwickeln. Er ist es leid, dass jeder Schritt kontrolliert wird und glaubt nicht mehr an die Zukunft der Menschheit. Auch als man ihm erklärt, dass es eine neue Chance geben kann, durch einen neuentdeckten Planeten, der perfekte Lebensumstände bieten würde. Emil glaubt, dass die Menschen ihre damaligen Fehler einfach nur wiederholen würden und der Planet dasselbe Schicksal wie die Erde ereilen wird.

Bald suchen ihn jedoch seltsame Träume heim. Ein unheimlicher Mann in schwarzer Kutte und einer Eulenmaske sagt ihm immer wieder, dass er den Unterkiefer finden muss, bevor es zu spät ist. Natürlich versteht er nicht, was diese Albträume bedeuten und als er auch noch auf dem Rücken seines Professors eine riesige Mücke sieht, die scheinbar mit diesem verwachsen ist, glaubt er, den Verstand zu verlieren. Doch der Zufall kommt ihm zur Hilfe und er erfährt von mächtigen Artefakten, den fünf Kristallschädeln. So nimmt zumindest ein Rätsel immer mehr Formen an…
 

Details

Melanie Schober ist kein unbeschriebenes Blatt. Vielen dürfte sie durch ihre Serie „Personal Paradies“, ebenfalls bei Carlsen erschienen, ein Begriff sein. Auch bei der vierbändigen Serie „Skull Party“ zeigt sie wieder ihr ganzes Können. Die Zeichnungen sind stets sauber und detailliert. Die Protagonisten wurden alle liebevoll gestaltet und haben eine ausgearbeitete Persönlichkeit. Außerdem erschafft Melanie eine Dystopie, die von den Strukturen logisch ist und nicht realitätsfern scheint. Auf der offiziellen Homepage, die von Carlsen eingerichtet wurde, ist es möglich, an einem kleinen Suchspiel teilzunehmen, um exklusive Inhalte zu erhalten.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
05.12.2013
Melanie Schober, Carlsen


X