Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Es ist schon zur Tradition geworden, euch in der Vorweihnachtszeit ein paar Anregungen zwecks Geschenkideen zu machen. Und so hat unsere Redaktion auch diesmal wieder die Veröffentlichungen des langsam ausklingenden Jahres Revue passieren lassen und präsentiert euch hiermit schenkwürdige Titel...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Love Hina

ラブひな
 

Ein richtiger Loser übernimmt die Führung im „Hinata Inn“…

Inhalt

Keitaro Urashima ist das, was man sich unter einem absoluten Volltrottel und Nichtskönner vorstellt. Er hat mit seinen 19 Jahren noch so gut wie nichts erreicht und scheint an einer dauerhaften Niederlagenserie zu leiden.

Und als wenn das noch nicht genug wäre, fällt er noch andauernd bei dem Aufnahmetests der Uni seiner Wahl in Tokyo durch. Dabei möchte der Anti-Weiberheld doch seine Kindheitsfreundin, deren Name er bedauerlicherweise vergessen hat, wiedersehen und das Versprechen, das er ihr gab, als sie wegzog, einhalten. Sie wollten gemeinsam auf der Universität in Tokyo studieren und zusammen glücklich werden, doch scheinen den beiden einige Steine in den Weg gelegt…

Trotz allem, ist er unglaublich ehrgeizig. Er möchte von Zuhause ausziehen und sein Leben auf eigene Faust managen. Da kommt das Angebot seiner Großmutter gerade recht. Sie möchte, dass gerade er das „Hinata Inn“ führt, solange sie auf Weltreise ist. Als er dort ankommt, muss er schmerzhaft feststellen, dass das „Hinata Inn“ nun ein Mädchenwohnheim ist und seine fünf Mitbewohnerinnen gar nicht gut auf ihn zu sprechen sind.

Doch Keitaro bekommt tatkräftige Hilfe durch seine Tante Haruka und scheint in einem der Mädchen Naru Narusegawa sogar seine verloren geglaubte Sandkastenliebe wiederzuentdecken… und so beginnt die chaotische Geschichte von Keitaro, der immer Mal öfter, wegen seiner Tollpatschigkeit in peinliche zweideutige Situationen mit den fünf Mädchen des „Hinata Inn“ gerät…

Details

„Love Hina“ erschien anfangs mit mehreren Einzelkapiteln im japanischen „Shonen Magazine“. Später wurden diese vom Kodansha Verlag in 14 Sammelbände zusammengefasst und vermarktet. Zusätzlich wurden die ersten 12 Bände in Animeform umgesetzt und auf 8 DVDs gebracht, die noch 2 Specials (Weihnachts- und Frühlingsspecial) enthalten.
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
23.03.2010
Egmont Manga und Anime, Kodansha, Ken Akamatsu


X