Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Barfuss durch Hiroshima

Hadashi no Gen (はだしのゲン )
 

Kann Krieg noch schlimmer werden? Diese Frage stellt sich Gen, bis eines Tages die erste Atombombe abgeworfen wird…

Inhalt

Der Junge Gen und sein kleiner Bruder Shinji wachsen in den schweren Tagen des zweiten Weltkriegs auf. Die Amerikaner kreisen regelmäßig mit ihren Bomberschwadronen über Hiroshima, der Heimatstadt der Kinder und hinterlassen Schneisen der Verwüstung sowie unzählige Tote. Der Kampf um das tägliche Brot beherrscht das Tun und Denken der Menschen und auch die beiden Jungs müssen sich abarbeiten um auch nur das blanke Überleben für sich und die Familie gewährleisten zu können. Besonders für die so wichtigen Essensrationen der schwangeren Mutter legen sie sich mit aller Verbissenheit ins Zeug. Selbst in dieser trostlosen Szenerie kommt den Beiden jedoch nie ganz ihre kindliche Unbeschwertheit abhanden und so meistern sie ihr Schicksal mit bewundernswertem, ja unbeugsamem Optimismus.

Es droht jedoch ein neues Schicksal: Am 06.03.1945 zieht der bedrohliche Schaten des B-29 Bombers "Enola Gay" über die Dächer der Großstadt und seine amerikanischen Piloten schütten die nackte Hölle über deren ahnungslose Einwohner aus: Die erste Atombombe detoniert sechshundert Meter über den Häusern der Stadt und mäht die Skyline nieder wie Gras. Menschen zerfetzen in der Druckwelle wie groteske Marionetten, verbrennen wie trockenes Laub in der sengenden Hitze der grausigen Detonation.

Details

Gen überlebt wie durch ein Wunder die vernichtende Explosion der Massenvernichtungswaffe und findet sich in einem Moloch des Grauens und Elends wieder. Panisch und verwirrt macht sich der Junge auf die Suche nach seiner Familie in der niedergestreckten Trümmerlandschaft, die noch vor Minuten sein Hiroshima war. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit hat auch seine hochschwangere Mutter die Katastrophe überlebt. Im Auftrag seines verblichenen Vaters setzt Gen von da ab verbissen alles daran, um sich, seine Mutter und die gerade neu geborene Schwester Tomoko irgendwie am Leben zu erhalten...

Autor:
Lektor: Christian Hrabcik
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
24.03.2010
Madhouse Studios, Aoni Production, RCC Chugoku Broadcasting


X