Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Blue Exorcist - The Movie

Ao no Exorcist Gekijouban (青の祓魔師[エクソシスト] -劇場版-)
 

Satansbraten Rin muss einen kleinen Dämonen hüten, der durch ein Versehen erweckt wurde. Sehr ärgerlich, immerhin feiert der Rest der Stadt gerade ein großes Festival. Doch Rin findet schnell heraus, dass sein frecher Schützling ganz unterhaltsam sein kann. Dabei sollte er ihn doch bewachen und nicht mit ihm spielen! Ob das gut gehen wird?

Inhalt

Rin hat mal wieder Mist gebaut: Bei der Austreibung eines Dämonen verpatzt der Abkömmling Satans die ganze Sache, weil er unbedingt vorher die Insassen eines Geisterzuges erlösen will.

Das Verschwinden der Seelen macht den Dämon, der Besitz von dem Zug ergriffen hat, allerdings fuchsteufelswild, sodass die Austreibung gehörig misslingt und der Zug zunächst einmal irgendwo in der Stadt verschwindet. Dabei hinterlässt er eine Spur der Verwüstung. Als Strafe werden Rin und sein Bruder Yukio, der für die Austreibung verantwortlich war, fünf Tage vom Dienst suspendiert.

Während die anderen Exorzisten den entflohenen Geisterzug suchen, findet Rin in den Trümmern einen kleinen Jungen, der sich schnell als frecher Dämon entpuppt. Da im Moment ein großes Festival in der Heilig Kreuz Akademie stattfindet, hat gerade kein Exorzist Zeit, um den frechen, kleinen Kerl wieder zu versiegeln. Also stellt man solange Rin den Käfig ins Zimmer – immerhin ist dieser für das ganze Chaos verantwortlich und hat gerade durch seine Suspendierung eine Menge Zeit.

Klar, dass der niedliche Dämon, den Rin auf den Namen Usamaro getauft hat, nicht lange in besagtem Käfig bleibt. Denn im Grunde ist Usamaro ein lieber Junge, der nur etwas Zuwendung braucht. Schnell werden Rin und der Dämonenjunge Freunde, was Rins gewissenhaftem Bruder Yukio gar nicht gefällt. Ein Exorzist treibt nun einmal Dämonen aus und schließt nicht mit ihnen Freundschaft! Als plötzlich merkwürdige Dinge geschehen und die Menschen in der Stadt alles zu vergessen scheinen, liegt die Vermutung nahe, dass Rins neuer Freund etwas damit zu tun hat. Aber kann der kleine Kerl tatsächlich etwas Böses im Schilde führen?

Details

Der knapp 90-minütige Film spielt chronologisch nach den Ereignissen der 25-teiligen TV-Serie und kam am 28. Dezember 2012 in die japanischen Kinos. Im Juli 2013 feierte er beim Animotion Filmfestival der AnimagiC seine Deutschlandpremiere. Es dauerte aber noch über ein halbes Jahr, bis er Ende März 2014 auf DVD und Blu-ray in den deutschen Handel kam. Inhaltlich bietet der Film all das, was Fans der Serie lieben: Action, Humor und jede Menge Dämonen. Die Handlung ist solide und entspricht dem Niveau einer verlängerten Episode der TV-Serie.

Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
26.06.2014
Kazé, Atsushi Takahashi, A1-Pictures, Aniplex


X