Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Girls Love Twist

Usotsuki Lily (愛說謊的莉莉)
 

Endlich ist Hinata in der High-School und ihr größter Traum geht in Erfüllung: Sie hat einen Freund. Doch besagter Junge hat ein etwas größeres Problem und verkleidet sich daher immer als Mädchen. Das steht ihm zwar unglaublich gut, nur steht Hinata nicht so auf Cross-dressing. Aber En aufgeben möchte sie nicht.

Inhalt



Hinata ist begeistert. Endlich hat sie ein Junge gefragt, ob sie seine Freundin sein will. Dazu sieht En noch super gut aus und ist total ihr Typ. Doch da bekannter En ihr als Junge gegenüberstand, erkannte Hinata nicht, dass es der berüchtigte En Shinohara ist, der sich normal immer als Mädchen verkleidet und bekannt ist für sein Cross-dressing. Dies wird ihr erst bewusst, als sie En in seiner weiblichen Schuluniform wieder trifft.
Hinata ist verzweifelt. Das kann doch nicht sein! Wobei ihr neuer Freund als Junge doch so gut aussieht! Doch En hat ein Problem: Er liebt Mädchen über alles, kann aber Jungs dafür nicht ausstehen. Immer, wenn er sein eigenes Jungengesicht im Spiegel sieht, dreht er durch und zertrümmert die Spiegel. Daher läuft er immer als Mädchen herum. Dazu noch als super süßes Mädchen, das alle bewundern.
Froh, einen Freund zu haben, versucht Hinata mit dem weiblichen En klar zu kommen. Doch bereits nach einem Tag will sie aufgeben und beendet die Sache. Der Junge ist am Boden zerstört und will für seine Geliebte wieder versuchen als Junge herum zu laufen. Doch die Sache geht schief.
Wider aller Erwartungen hat Hinata bereits Gefühle für En entwickelt und möchte ihn nicht mehr auf-geben.
So muss sie also lernen, mit En im Cross-dressing klar zu kommen. Eine etwas schwierige Situation, wenn man nicht auf Yuri steht und seinen ersten Kuss von einem Jungen haben möchte, jedoch immer ein hübsches Mädchengesicht vor sich hat.
Andererseits muss Hinata nicht eifersüchtig sein, da ihre Freundinnen und Klassenkameradinnen En nur als Mädchen in ihre Gespräche mit einbeziehen. Die Jungenpartei hingegen macht dem Mädchen Sorgen. Sie alle finden En süß und verdrängen, dass er eigentlich ein Junge ist. Obwohl sich En nicht für Jungs interessiert, macht es Hinata hier nun doch eifersüchtig, wie er umschwärmt wird.
Hinzu kommt, dass Hinata eine sehr romantische Vorstellung von einer Beziehung hat und gerne die typische Jungen-Mädchen-Szenen hätte, die mit En im Cross-dressing nicht so wirklich funktionieren.

Details

In Band eins hat die Mangaka nach den Hauptkapiteln „Cross-dressing 1-6“ ein kurzes Extrakapitel mit dem Titel „Erblühen“ gezeichnet, in welchem En das erste Mal Cross-dressing beginnt. Darauf folgt noch ein Extra mit 4-Panel-Mangas, die über mehrere Seiten gehen. Danach ist das Nachwort der Mangaka angehängt, welches sie mit ihren beiden Hauptfiguren Hinata und En erledigt. Ein kurzer Autorenkommentar rundet das Ganze ab, nur um gleich darauf noch einmal En und Hinata zu Wort kommen zu lassen.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
25.07.2014
Tokyopop / Shueisha / Ayumi Komura


X