Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Januar 2020 ist es soweit: One Piece Stampede kommt endlich mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Manch ein Fan durfte die Premiere allerdings schon etwas früher feiern und das in guter Gesellschaft...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Waiting in the Summer

Ano Natsu de Matteru (あの夏で待ってる)
 

Ein romantischer Sommer voller unvergesslicher Abenteuer – das ist es, was Kaito und seine Freunde erwartet, als sie mit der Arbeit an ihrem Filmprojekt beginnen. Aber keiner von ihnen ahnt, dass die Dreharbeiten zu ihrem ganz persönlichen Drama längst begonnen haben…

Inhalt

Oberschüler Kaito Kirishima will auf dem Staudamm in seiner Nachbarschaft die Sterne mit der Kamera seines Großvaters filmen. Doch plötzlich wird die Nacht durch ein grelles Licht zerrissen: Ein Raumschiff ist ganz in der Nähe niedergegangen und die Druckwelle schleudert den überraschten Jungen ins Wasser und verletzt ihn schwer. Am nächsten Tag ist jedoch nichts mehr von den schweren Verletzungen zu sehen und auch die Ereignisse der vergangenen Nacht sind Kaito nicht im Gedächtnis geblieben.

An diesem Tag kommt eine neue Schülerin auf Kaitos Schule: Die niedliche Ichika hat feuerrote Haare und zieht damit nicht nur die Blicke ihrer Mitschüler an, auch Kaito ist sofort in ihren Bann gezogen. Er ahnt ja nicht, dass Ichika letzte Nacht mit ihrem Raumschiff auf der Erde notgelandet ist und seine Wunden geheilt hat.

Während Kaito den Rotschopf noch scheu von der sicheren Position hinter seiner Kamera aus beobachtet, macht sein Freund Tesurô den nächsten Schritt und fragt die Neue, ob sie nicht bei ihrem Filmprojekt mitmachen will. Ichika ist begeistert und so stürzen sich die Jugendlichen in einen Sommer voller Träume, Unternehmungen und großer Erfahrungen.

Details

Die leichtgängige Romantik-Komödie, die einige Parallelen zu der ebenfalls von Genko produzierten Serie „Onegai Teacher“ (2002) aufweist, ist ein liebenswerter Mix aus einer Coming-of-Age-Geschichte, gespickt mit ein paar Comedy- und Science-Fiction-Elementen. Ab und zu darf sich der Zuschauer über leichten Fanservice freuen; dieser steht jedoch nicht im Mittelpunkt. Die gleichnamige Manga-Umsetzung aus der Feder von Pepako Dokuta erschien zwischen 2012 und 2013 im „Dengeki Daioh“-Magazin. Kurz darauf kam in Japan die dreibändige Tankobon-Ausgabe auf den Markt. Neben Anime und Manga gibt es noch zwei Light Novels, geschrieben von Ichika Toyogawa und mit Illustrationen von Taraku Uon. Außerdem ein Artbook mit dem Titel „The Art of Natsu de Matteru“.
Autor:
Lektor: Anja Kaiser
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
01.12.2014
Kazé, Genco, J.C.Staff


X