Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Während der Frankfurter Buchmesse 2017 haben wir ein ausführliches Interview mit zwei Mitgliedern des Teams hinter der Deutschen Cosplay-Meisterschaft (DCM), Yasmin Hofmann Estevez und Björn Sandner, führen können. Was ist die DCM und was hebt sie von anderen Wettbewerben ab? Erfahrt es hier!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Terra Formars

テラフォーマーズ
 

Die Menschen haben begonnen, die Marsoberfläche zu verändern. Doch es verlief nicht alles nach Plan und was neuen Lebensraum versprach, wird zur tödlichen Falle!

Inhalt

Im 21. Jahrhundert setzt sich der Mensch das Ziel, den Mars bewohnbar zu machen. Durch den Einsatz von Algen und Kakerlaken soll sich die Umwelt entsprechend verändern. 500 Jahre nach dem Start des Terraformings findet die erste Expedition zum Mars statt. Doch die gesamte Besatzung wird von riesigen, mutierten Kakerlaken getötet.

Jahre später startet eine zwei Expedition. Diesmal ist man jedoch besser vorbereitet und so besteht die Besatzung nur aus Menschen, die über eine außergewöhnliche Kampfkraft verfügen. Erlangt haben sie diese Kampfkraft allerdings nicht auf natürlichem Weg, sondern ihnen wurde ein zusätzliches Organ implantiert sowie eine Droge verabreicht. Dass diese Prozedur hohe Risiken mit sich bringt, liegt auf der Hand und so überlebt nur ein Drittel der Operierten.

Allerdings scheitert auch diese Mission und die jungen Kämpfer sind den Ungeheuern, welchen man die Bezeichnung Terraformers gab, nicht gewachsen. So kehren nur zwei Besatzungsmitgliedern auf die Erde zurück. Shokichi Komachi ist einer der Überlebenden und will unbedingt ein weiteres Mal zum Mars reisen, um seine Kameraden zu rächen. Um eine neue Besatzung zusammenzustellen, beginnen erneut die Operationen an jungen Menschen. Ob die Unternehmung diesmal von mehr Erfolg gekrönt ist?

Details

Die Reihe bietet eine gelungene Mischung aus Action, Sciene-Fiction und Horror und richtet sich vor allem an ein männliches Publikum. Tokyopop hat eine gute Entscheidung getroffen und verlegt den Manga im Großformat. Was gerade der dynamischen Action zugutekommt, denn gerade hier sind die Panels recht voll und in einem kleineren Format würde man kaum etwas erkennen können. In Japan verzeichnet „Terra Formars“ einen großen Erfolg. Bis Februar 2015 verkauften sich die Sammelbände zehn Millionen Mal. Im Jahr 2014 wurde zuerst eine OVA produziert und wenig später folgte eine dreizehnteilige Animeserie.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.05.2015
Ken’ichi Tachibana, Tokyopop, Shueisha


X