Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bloody Mary

ブラッディ+メアリー
 

Ein Vampir, der sterben möchte und ein Priester, der unbedingt leben will. Als sich ihre Wege kreuzen, scheint ein Deal eine gute Lösung zu sein. Doch wie lange kann das gut gehen? Und was sind die Gründe der beiden für ihren jeweiligen Wunsch?

Inhalt

Bloody ist seit 400 Jahren ein Vampir. Doch nicht irgendeiner. Er hat rote Haare, kann im Sonnenlicht spazieren gehen und Bannkreise sowie Knoblauch stören ihn nicht. Das ist nicht normal für einen Vampir.
Ein weiteres Problem, das Bloody allerdings viel mehr als seine Eigenarten beschäftigt, ist die Tatsache, dass er nicht sterben kann, egal wie viel Blut er verliert oder wie oft er gepfählt wird. Der Einzige, der ihm bei seinem sehnlichsten Wunsch helfen kann, ist der legendäre Priester Yzak Rosario di Maria, der einen besonderen Exorzismus beherrscht. Nur leider scheint dieser nicht mehr zu leben und Bloody trifft lediglich seinen Nachfahren Ichiro Rosario di Maria. An und für sich wäre das ja nicht so schlimm. Immerhin ist Ichiro auch ein Maria und sollte die Kraft zum Exorzismus vererbt bekommen haben. Eigentlich. Nur ist dem leider nicht so. Ichiro hat zwar das berühmt berüchtigte Kreuz, das durch sein Blut zur Waffe wird, aber er kann damit keinen Exorzismus vollziehen. Er bluffte bisher nur gegenüber anderen Vampiren damit.
Bloody ist am Boden zerstört. Er will doch endlich sterben. Da schlägt ihm Ichiro einen Deal vor. Wenn Bloody ihn vor anderen Vampiren, die sein Blut wollen, beschützt, versucht er derweil den Exorzismus zu erlernen, um Bloody irgendwann zu töten. Dem verzweifelten Vampir bleibt nichts anderes übrig als einzuwilligen, doch er ist ungeduldig. Dazu kommt, dass er immer wieder schwächelt, da er sich weigert Blut zu trinken, obwohl Ichiro ihm seines immer wieder anbietet.
Außerdem gibt es da noch ein Problem: Ichiro hat nicht nur keine Ahnung vom Exorzismus, er hat auch keine Ahnung, was genau hinter den Marias steckt und was seine Vorfahren getrieben haben. Der Sakuraba Clan, die mächtigste Familie der Stadt, hält alle Informationen unter Verschluss. Doch warum? Was soll Ichiro nicht erfahren und warum will Bloody unbedingt sterben?

Details

Die erste Vampirgeschichte der Mangaka spielt in ihrem geliebten Städtchen Yokohama in der Präfektur Kanagawa und Bloody und Ichiro halten sich meist zwischen Minato Mirai und Honmoku auf.
Samamiyas süße SD Einlagen von Bloody lockern die ernste und düstere Geschichte immer wieder auf, während die kühle und berechnende Art von Ichiro der Sache einen dramatischen Touch gibt.
In Deutschland ist bereits die Mangaserie „Vogelkäfig Syndrom“ und der Einzelband „Bilder der Liebe“ von Samamiya erschienen.
Autor:
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
27.07.2015
Akaza Samamiya / Tokyopop / Kadokawa Shoten


X