Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Cheeky Vampire

Karin (かりん)
 

Das ist wirklich freaky...nein cheeky. Wer glaubt, schon alles über Vampire, ihre Gewohnheiten und Abnormitäten zu wissen, wird hier eines besseren belehrt…

Inhalt

Die Oberschülerin Karin Maaka scheint äußerlich ein ganz gewöhnliches Mädchen zu sein, wenn da nicht immer ein bestimmter Tag im Monat wäre, wo ihr Kreislauf durcheinander gerät. An diesem einen Tag weiß sie: Die Zeit der Vampire ist gekommen!

Karin ist das mittlere von drei Kindern aus einer Vampirfamilie, die vor 200 Jahren nach Japan kam. Während ihre Eltern und Geschwister alle mehr oder weniger „typische“ Vampire mit blutigen Vorlieben und bewussten Instinkten sind, hat sie weder eine Scheu vor Tageslicht, noch den bekannten Drang, ihren Opfern das Blut auszusaugen. Stattdessen muss sie an diesem einen Tag im Monat ihr „überschüssiges“ Blut an ein Opfer abgeben. Dumm nur, dass sie dabei von ihrem neuen Mitschüler Kenta Usui beobachtet wird, der die ganze Szene allerdings vollkommen falsch versteht…
Ein paar Tage geht das mehr oder minder gut und sie geht ihm aus dem Weg, doch ein mulmiges Gefühl bleibt. Als er dann auch noch im gleichen Restaurant anheuert, in dem Karin selbst neben der Schule jobbt, fragt er sie frei heraus, ob sie ihren Körper an Männer verkaufe. Sie ist geschockt über diese Unterstellung, kann aber natürlich nicht die Wahrheit sagen und so schweigt sie vorerst und geht ihm weiterhin aus dem Weg…
Doch schon bald wird er in der Schule Zeuge ihres „Problems“. Wider ihrer Erwartungen holt er jedoch keinen Lehrer sondern bringt sie sogar ungesehen aus der Schule. Nachdem sie sich bei ihm bedankt, verschwindet sie mit den Worten, ihn nicht wiedersehen zu wollen.
Grund für ihre Abweisung ist die Tatsache, dass ihr Blut in der Nähe des Jungen immer wieder zu brodeln und ihre „Überlaufphase“ früher, als erwartet beginnt. So machen sich ihre Eltern Sorgen um ihre abnorme Tochter, denn anscheinend „reagiert“ sie auf das Unglück anderer Menschen…

Details

„Cheeky Vampire“ gibt es nicht nur als Manga, sondern ebenso als Roman „Karin“ und als 24-teilige Anime-Serie.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.04.2010
Yuna Kagesaki, Carlsen Comics, Kadokawa Shoten


X