Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Seven Days (Perfect Edition)

Seven Days MONDAY→THURSDAY / FRIDAY→SUNDAY (セブンデイズ)
 

Sieben Tage mit Seryo zu gehen, soll unglaublich schön sein. Er ist aufrichtig, würde nie fremdgehen und behandelt seine Freundin vorbildlich. Doch am Sonntag jeder Woche ist der Traum dann leider vorbei. Auch für Yuzuru?

Inhalt

Yuzuru Shino kommt bei den Mädchen zwar auf den ersten Blick gut an, doch wenn sie dann seine wahre Natur kennen lernen, machen sie mit ihm Schluss, weil sie nicht damit klar kommen. So ist Yuzuru an diesem Montag wieder Single und hört von dem jüngeren Toji Seryo, der jede Woche, genau sieben Tage lang, immer wieder eine neue Freundin hat. So sind alle schon ganz wild darauf zu erfahren, mit wem er diesen Montag gehen wird. Was keiner weiß oder versteht ist, dass Seryo nicht absichtlich immer nach einer Woche mit den Mädchen Schluss macht. Er sucht einfach seine wahre Liebe und ihm reichen sieben Tage, um herauszufinden, ob er Gefühle für jemanden entwickelt. Was bislang noch nicht geklappt hat.
Als Shino den zwei Jahre jüngeren Seryo schließlich an jenem Montag vor dem Schultor trifft, fragt er ihn aus reiner Neugier heraus, ob er diese Woche mit ihm verbringen möchte. Seryo ist verwundert, geht jedoch darauf ein, obwohl Yuzuru ein Junge ist. So werden die beiden also ein Paar.
Shinos Ziel: Sieben Tage Spaß zu haben – weiß er doch, dass am Sonntag wieder Schluss sein wird. Seryos Ziel ist das Übliche: Sehen, ob er Gefühle entwickelt – Sonntag hin oder her.
Beide wissen nichts von den Gedanken des anderen, entdecken aber ihren gegenüber immer wieder neu und akzeptieren sich so, wie sie wirklich sind. Doch der Sonntag rückt immer näher. Das Ende einer weiteren Episode von Seryos Ein-Wochen-Pärchen-Dasein auch?

Details

Die beiden „Seven Days“ Bände erschienen bereits als gewöhnliche Mangaauflage 2010/2011 in Deutschland. In der „Perfect Edition“ sind die Bänder höher und der Einband ist ein Hardcover, was den höheren Preis erklärt. In dieser Auflage wirkt die Geschichte von Seryo und Shino noch gefühlvoller, da die Seiten mit den Zeichnungen vergrößert wurden.
Die Geschichte, die nur über eine Woche, von Montag bis Sonntag geht, wurde über drei Jahre lang geschrieben und gezeichnet, da die Kapitel nur vierteljährlich erschienen.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
14.09.2015
Tokyopop / Taiyoh Tosho / Rihito Takarai


X