Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bakuman Sammelbox

バクマン。
 

Mangaka zu werden, das ist ein Traum vieler Teenager. Doch bereits in der Schulzeit anzufangen, ist hart. Und Profi zu werden, noch viel härter. Es gibt genügend Newcomer, die ihr Glück versuchen. Doch Moritaka und Akito haben große Träume und einen eisernen Willen. Wird auch das Glück auf ihrer Seite sein?

Inhalt

Moritaka Mashiro hat seinen Traum, den er als Kind verfolgte und zu dem ihn sein Onkel animiert hatte, aufgegeben. Er hat kein Ziel mehr und erwartet nichts vom Leben. Angepasst tut er, was man von ihm erwartet. Erst als Akito Takagi, der beste Schüler seiner Klasse, ihn auf seine Zeichnungen anspricht, kommt die Erinnerung an den längst vergessenen Traum wieder zurück. So passiert es: Moritaka und Akito bilden ein Duo und wollen Mangas herausbringen. Damit nicht genug. Denn die Angebetete Moritakas, Miho Azuki, hat ebenfalls einen geheimen Traum, den Akito herausfindet: Sie möchte Synchronsprecherin werden und ist in Moritaka verschossen. So schwören sich die beiden, dass sie heiraten werden, sollten ihre Träume mit achtzehn Jahren in Erfüllung gegangen sein. Moritakas Manga soll es bis dahin zu einer Animeserie geschafft haben, damit Miho, die dann schon in der Synchronbranche tätig sein soll, die Rolle der weiblichen Hauptperson sprechen kann. Während sie ihren Traum verwirklichen, wollen sie nur per Mail Kontakt halten, um sich gegenseitig Mut zu machen und nicht miteinander sprechen oder telefonieren. Eine etwas außergewöhnliche Beziehung, doch Moritaka und Miho sind sich einig. Ebenso Akito und Moritaka. Sie bilden ein Mangakaduo, in dem Moritaka zeichnet und Akito die Geschichten schreibt. Sie wollen damit in die Zeitschrift „Jump“ kommen, die für ihre Jungenmangas bekannt ist. Doch das ist nicht so einfach. Schließlich ist das „Jump“ ein angesagtes Magazin und Profimangaka zu werden nicht einfach. Das versuchen viele. Moritaka und Akito geben nicht auf und reichen ihren ersten Manga sofort dort ein. Mit mehr Erfolg als sie dachten. Der Redakteur, der die beiden trifft, ist beeindruckt von ihrem Werk und möchte mit ihnen arbeiten.
Das klingt zunächst fantastisch, doch Profi zu werden und ins reguläre „Jump“ Magazin kommen, ist hart und ein steiniger Weg mit schweren Entscheidungen steht dem Duo bevor. Werden sie alle Hürden überwinden können und ihre Animeserie bekommen, damit Miho und Moritaka zusammen sein können?

Details

Obata und Ohba sind als Mangaduo bereits durch ihre Mangaserie „Death Note“ bekannt. Neben der Veröffentlichung der Serie im „Weekly Shōnen Jump“, in das die beiden Hauptpersonen einsteigen wollen, zwanzig Mangabänden, einer Animeserie mit drei Staffeln und einem Nintendo DS Videospiel, wird es im Oktober 2015 ebenfalls einen Realfilm zur Geschichte der beiden Jungs geben. Hier wird das Mangakaduo Ashirogi, also Moritaka und Akito, von Takeru Satoh und Ryunosuke Kamiki gespielt, die schon 2014 in der Realverfilmung von „Rurouni Kenshin“ zusammenarbeiteten. Die vier Boxen sind je eine Zusammenlegung von fünf Mangabänden, der bereits fünften Auflage.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.10.2015
Takeshi Obata / Tokyopop / Shueisha


X