Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Naruto - The Movie: Die Legende des Steins Gelel

 

Ein alter Clan will mit Hilfe eines mächtigen Steins gewaltsam Frieden auf Erden schaffen. Das müssen Naruto und seine Freunde verhindern!

Inhalt

Naruto, Shikamaru und Sakura sollen eigentlich nur ein Frettchen zu seinem Herrchen zurückbringen (Naruto dachte, es sei eine seltsame Katze, da er vorher noch nie ein Frettchen gesehen hat), doch bevor sie diese Mission zu Ende führen können, werden sie aus heiterem Himmel von einem geheimnisvollen Kämpfer mit blonden Haaren angegriffen. Er stellt sich als Temujin vor und fordert Naruto zum Kampf heraus. Dieser lässt sich das natürlich nicht zwei Mal sagen. Das Aufeinanderprallen ihrer beiden Techniken „Rising Thunder“ und „Rasengan“ schleudert die beiden von einer Klippe, woraufhin sich Naruto, zusammen mit Temujin, verarztet auf einem Schiff wiederfindet.
Währenddessen suchen Sakura und Shikamaru eifrig nach ihrem Freund. Dabei belauschen sie ein Gespräch zwischen zwei Frauen, die die gleiche Kleidung tragen wie Temujin. Sie sprechen über den Stein von Gelel, einem mysteriösen Stein mit mächtigen Kräften. Es gab einst einen Clan, der diese Kraft beherrschen konnte, doch er wurde ausgelöscht, als um den Stein gekämpft wurde. Zu diesem alten Clan gehört Temujin. Sein Meister, Lord Haido, will mit dem Stein eine bessere Welt erschaffen. Als Naruto auf Haido trifft, will er dessen Wunsch zuerst unterstützen und schließt sich dem Kampf an. Aber als er als Gegner auf seine Kameraden aus dem Sandreich trifft, beginnt er an Haidos Worten zu zweifeln... 

Details

Der zweibändige Animecomic basiert auf dem zweiten japanischen Kinofilm zur Kultserie „Naruto“ aus dem Jahre 2005 und spielt kurz nach dem großen Kampf zwischen Naruto und Sasuke, aber vor Shippuuden. „Naruto“ ist einer der erfolgreichsten Manga Japans und in 72 Bänden abgeschlossen. Von 2001 bis 2005 erschien er im Manga-Magazin „Banzai“ des Carlsen-Verlags. Seitdem das Magazin eingestellt wurde, erscheint „Naruto“ in Einzelbänden.
Autor:
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
12.11.2015
Masashi Kishimoto, Carlsen


X